Laden 99% - 100% dauert ewig!

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon Blue Flash » Mi 20. Nov 2013, 21:11

Ich beobachte das "Problem" schon seit längerer Zeit, daß mein Zoe beim Laden von XX % - 99% sehr schnell bzw. die Restladedauer im Tacho "einhält".

Das Balancing des Akkus, also die 99% auf 100% Ladung hat am Anfang als der Zoe noch neu war ca. 20min gedauert.
Heute beim Laden in der Garage (13° warm) hatte ich Zeiten von 67% - 99% in ~1h mit 11kW. ABER...
von 99% auf die vollen 100% hate sich der Zoe sage und schreibe 2 Stunden Zeit genommen.

Ich werde mich ohnehin an die Werkstatt wenden, aber hat jemand von euch schon ähnliches beobachtet?

Also nochmal bitte NUR die Zeit von "Restdauer: --" bis zum selbsttätigen abschalten der Ladung durch das Fahrzeug.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 749
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Anzeige

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon lingley » Mi 20. Nov 2013, 22:10

Zufälligkeit !!!
Auszug aus dem Ladeprotokoll (11kW) von gestern:

Ladeprotokoll.png
lingley
 

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon Blue Flash » Do 21. Nov 2013, 05:17

Hahaaa !! Einen solchen Ladeabbruch hatte ich auch schon, da ging Zoe zwei mal auf Fehler, aber geladen hat er trotzdem bis 100%.

Dauert es öfters länger bis Zoe auf 100% ist ?
Dateianhänge
lade.jpg
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 749
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon lingley » Do 21. Nov 2013, 05:53

@ Blue Flash, ob es öfter länger dauert ?
Hatte ich bis jetzt noch nicht auf dem Radar, muss ich mal darauf achten ...
Mir ging es bei meinem Post dabei weniger um den Ladeabbruch, das habe ich immer mal zwischendurch, weiß der Himmel warum, sondern das ZOE zufällig bei 99% abgebrochen hat und ich somit Deine ermittelten fast zwei Stunden bis 100% schwarz auf blau/weiß im Protokoll wiederfand !
Die unvermittelten Ladeabbrüche ... das wäre mal ein neues Thema wert.
Einen zeitlich oder prozentual abhängigen Abbruch kann ich in den Ladeprotokollen so nicht ausmachen.
lingley
 

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon mark32 » Do 21. Nov 2013, 07:58

Wenn die Einzelzellen "auseinandergelaufen" sind dauert das Balancing länger als im Neuzustand. Beim nächsten Ladevorgang sollte es entsprechend flotter gehen.
Tesla Model X Signature ab 2015 *****Tesla Model S 85P rot seit Nov. 2013****** Ampera E-Pionier weiß seit Juni 2012******Drehstromkiste 32A Plus 63A Typ2*****8,1 kWp Photovoltaik*******16 kWh PV-Speicher von E3DC seit Dez. 2013*****nano-BHKW 1kW
mark32
 
Beiträge: 197
Registriert: Mi 3. Okt 2012, 15:16
Wohnort: 48249 Dülmen, Deutschland

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon kai » Do 21. Nov 2013, 08:14

Hi Blue,

wie misst Du das Ende der Ladung ?

Ich habe ein Hutschienen-Drehstromzähler, der mir u.a. die aktuelle Wirkleistung anzeigt. Ich hatte es auch schon,
das da 0 Watt angezeigt wurden, und der ZOE noch 20-30 Min "irgendwas gemacht hat / SW-Bug ?" und dann erst laut email Benachrichtigung die Ladung zuende war.

Aus meiner Sicht ist bei 0 Watt Ladeleistung die Ladung zuende, und das ist nicht unbedingt der Zeitpunkt der im Ladeprotokoll steht. Warum ? -> Renault fragen.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon AbRiNgOi » Do 21. Nov 2013, 09:12

Hi, ich hab dazu mal so meine Theorie, aber zuerst ein kurzer Erfahrungsbericht der in seiner Problematik vielleicht die gleiche Ursache hat: Ich bin vor zwei Wochen bei 6°C von Guntramsdorf (20km Süd. v. Wien) nach Riegersburg gefahren, 150km und mit 22km Restreichweite angekommen. Höhenunterschied 300m, Verbrauch auch wegen Regen eigendlich ganz OK, zwischendurch der Wechsel mit nochmal 200m Höhe. In Riegersburg angekommen hatte ich nur eine 16A Schuko, die Tesla Station von Zotter selber für die Zoe nicht verwendbar. Danach bei 65% SOC weiter nach Fürstenfeld zum Essen bei einer 11kW Ladestation am Hauptplatz. Nach dem Essen (ca.2h) stand nun auf der Anzeig 94% und 00:30. Meine Milchbubi Rechnung aus der Fahrt am Morgen und dem Höhenunterschied war nun: geht scho, fah-ma. Dengste, dies war der Beginn meines ersten Liegenbleibers, die Ladesäule in Winzendorf welche mein Plan B war um die Reichweite 40km vor meiner Garage zu verlängern war defekt....

Was ist aber nun meine Theorie? Nachdem das Tourprotokoll mir 12,5 kWh/100km berechnet hatte war weder der Regen, noch die Geschwindigkeit schuld, sondern es gibt nur eine Lösung: die angezeigten 96% waren falsch. Wenn man die Technik betrachtet, kann die Elektronik den SOC nur an der unbelasteten Zelle messen, also weder beim Fahren noch beim Laden. Die Veränderung der SOC Anzeige ist daher nur eine Modellrechnung. Und meine Theorie ist nun dass dieses Modell bei Kälte einfach falsch ist und so die Anzeige zu schnell nach oben jagt. Bei 99% bleibt diese dann verwundert stehen und wartet darauf dass bei angelegter höchster Zellspannung der Ladestrom aufhört, denn dann hat die Zelle erst Ihre 100%-Spannung erreicht. Wenn dieser nun zu früh bei 99% ankommt, kann dies schon einmal sehr lange dauern....
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3075
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon fbitc » Do 21. Nov 2013, 09:59

AbRiNgOi hat geschrieben:
, dies war der Beginn meines ersten Liegenbleibers, die Ladesäule in Winzendorf welche mein Plan B war um die Reichweite 40km vor meiner Garage zu verlängern war defekt....


ähnlicher Fall gestern... mit 1 % an die Dose http://t.co/wBgCMdPVOG
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3769
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon Blue Flash » Do 21. Nov 2013, 15:01

AbRiNgOi hat geschrieben:
Was ist aber nun meine Theorie? Nachdem das Tourprotokoll mir 12,5 kWh/100km berechnet hatte war weder der Regen, noch die Geschwindigkeit schuld, sondern es gibt nur eine Lösung: die angezeigten 96% waren falsch. Wenn man die Technik betrachtet, kann die Elektronik den SOC nur an der unbelasteten Zelle messen, also weder beim Fahren noch beim Laden. Die Veränderung der SOC Anzeige ist daher nur eine Modellrechnung. Und meine Theorie ist nun dass dieses Modell bei Kälte einfach falsch ist und so die Anzeige zu schnell nach oben jagt. Bei 99% bleibt diese dann verwundert stehen und wartet darauf dass bei angelegter höchster Zellspannung der Ladestrom aufhört, denn dann hat die Zelle erst Ihre 100%-Spannung erreicht. Wenn dieser nun zu früh bei 99% ankommt, kann dies schon einmal sehr lange dauern....


Jetzt wo du es sagst! Mir ist einmal aufgefallen, dass ich eine Ladung absichtlich bei 96% SoC beendet habe, bin dann rein meine Sachen holen und bin losgefahren. Auf einmal Stand beim Einschalten von Zoe NUR 90% SoC. Deine Theorie ist durchaus korrekt.
Ladeabbrüche habe ich so keine, bis auf das eine Mal sonst nie.

NUR meine Zeiten welche ich im Sommer gemessen habe, daß Zoe von 1-5 % Rest bis 100 % geladen ist, betrugen ~3,5h inkl. dem langatmigen Balancing.

Sind das jetz Abnützungen, oder einfach weil es so ist nur die Kälte ??
I don't know? Renault? Maybe?
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 749
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Re: Laden 99% - 100% dauert ewig!

Beitragvon Blue Flash » Do 21. Nov 2013, 15:05

kai hat geschrieben:
Hi Blue,

wie misst Du das Ende der Ladung ?

Ich habe ein Hutschienen-Drehstromzähler, der mir u.a. die aktuelle Wirkleistung anzeigt. Ich hatte es auch schon,
das da 0 Watt angezeigt wurden, und der ZOE noch 20-30 Min "irgendwas gemacht hat / SW-Bug ?" und dann erst laut email Benachrichtigung die Ladung zuende war.

Aus meiner Sicht ist bei 0 Watt Ladeleistung die Ladung zuende, und das ist nicht unbedingt der Zeitpunkt der im Ladeprotokoll steht. Warum ? -> Renault fragen.

Gruß

Kai


Messen tu ich das Ende garnicht. Ich warte bis Zoe sagt "OK, ich bin voll" Den Zeitraum "messe" ich wann Zoe aufhört im Countdown zu laufen und nur mehr "Restzeit --" im Tacho steht. Das stoppe ich, zwar nicht auf die Sekunde, aber nehme Zeit bis Zoe bereit ist vom Netz zu gehen.

Einen Zähler für die Wallbox hab ich auch, allerdings wirklich nur einen Zähler, der nur dies kann.
Meine Frau: 5/2014er Nissan Leaf Tekna mit Solarspoiler und Kaufakku
Ich: 6/2013er Renault Zoe Intens Q210, -->baldmit 41kW Akku
zum Spaß: 7/2016er Renault Twizy 80 White Sport mit Kaufakku
Benutzeravatar
Blue Flash
 
Beiträge: 749
Registriert: Mo 23. Jul 2012, 02:12
Wohnort: Günselsdorf (NÖ)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast