Kürzeres Ladekabel?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon MineCooky » Do 5. Okt 2017, 13:11

Ahhh, okay. Danke :)
Dachte es wird umgekehrt gemacht. ^^
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader. Warte zum neuem Smart guckend mit dem 3Phasigen-Ladekabel.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und Interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 3010
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Anzeige

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon panoptikum » Do 5. Okt 2017, 13:14

MineCooky hat geschrieben:
Dachte es wird umgekehrt gemacht. ^^

Dann würde sich die Spirale nicht mehr zusammenziehen, außer Du nimmst Federstahl :lol: .
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon JuGoing » Do 12. Okt 2017, 20:28

Ich habe das Spiralkabel jetzt 6 Wochen im Einsatz.
Mit einem Frontanschluss wie bei der ZOE ist das Top.
Das Kabel liegt nicht im Dreck.
Wenn es regnet kann man einmal kräftig schütteln und ein Teil des Wassers landet schon mal nicht mehr im Kofferraum.
An das Gewicht habe ich mich recht schnell gewöhnt.
Ist gut in einem Rucksack zu verstauen.

Ob es den Preis wert ist muss man selbst entscheiden. Ich würde wieder kaufen.
10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 487
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Matze77 » So 29. Okt 2017, 11:33

Sowas wie eine "Kabeltrommel" oder so ähnlich gibts nicht? Ich würde gerne das original-Kabel aufwickeln und bei Bedarf ganz rausziehen können.
Bestellt am 06.10.2017 - Voraussichtlicher Liefertermin lt. WE: März 2018, aktuell noch Golf Plus 1,9tdi (Bj: 2005) und als Familienkutsche bleibt derweil ein A6 3.0tdi (Bj2007) CODE: V3FH3ARZ
Matze77
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 09:19
Wohnort: Bad Abbach

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon BernhardLeopold » So 29. Okt 2017, 11:47

Matze77 hat geschrieben:
Sowas wie eine "Kabeltrommel" oder so ähnlich gibts nicht? Ich würde gerne das original-Kabel aufwickeln und bei Bedarf ganz rausziehen können.


Das ist schon bei Schuko-Verlängerungskabeln nicht erlaubt, weil die Erwärmung in der Trommel nicht abgeführt werden kann. Ein 22 kW-Kabel wird schon frei in der Luft hängend spürbar warm.
BernhardLeopold
 
Beiträge: 201
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Urban » So 29. Okt 2017, 14:32

Ich hab mein 5 Meter-Kabel ein paar mal aufgerollt dass es ca. 2 Meter lang ist und mit einem Spannriemen gesichert. Bei bedarf einfach wieder lösen, oder das 7 Meter original-Kabel nehmen.
Hat bis jetzt keine Probleme gemacht und ist auch nicht übermäßig warm geworden.

Elektrisch,
nicht hektisch.
:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 235
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Matze77 » So 29. Okt 2017, 15:28

BernhardLeopold hat geschrieben:
Das ist schon bei Schuko-Verlängerungskabeln nicht erlaubt, weil die Erwärmung in der Trommel nicht abgeführt werden kann. Ein 22 kW-Kabel wird schon frei in der Luft hängend spürbar warm.


Stimmt, Du hast recht. Ich als nichtelektriker hab das nicht bedacht. Praktisch wärs aber gewesen.....

Aber spricht was gegen den Vorschlag von "Urban"? Das Kabel zu einer Rolle formen und mit z.B. Klettverschlüssen zu fixieren?

Habt ihr das Kabel einfach so im Kofferraum liegen oder nutzt ihr eine Tasche? Wenn der Kofferraum voll ist, dann ist es vermutlich Sinn-frei das Kabel im Doppelten Ladeboden zu bunkern weil man dann den ganzen Kofferraum ausladen muß um es zu erreichen.
Bestellt am 06.10.2017 - Voraussichtlicher Liefertermin lt. WE: März 2018, aktuell noch Golf Plus 1,9tdi (Bj: 2005) und als Familienkutsche bleibt derweil ein A6 3.0tdi (Bj2007) CODE: V3FH3ARZ
Matze77
 
Beiträge: 24
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 09:19
Wohnort: Bad Abbach

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon JuGoing » So 29. Okt 2017, 15:43

10/13 PV 9,75 kWp (Ost / West) & Pelletsheizung ÖkoFen 25 kW mit 15 qm Solarthermie
02/17 Hauskraftwerk E3/DC S10E12 mit 9,2 kWh Batteriekapazität und Notstromversorgung
06/17 ZOE R90 ZE 40 22 kW
11/17 Sion vorbestellt
JuGoing
 
Beiträge: 487
Registriert: So 16. Okt 2016, 19:46
Wohnort: 58300 Wetter

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Urban » So 29. Okt 2017, 17:01

Das kurze liegt einfach so im Kofferraum, das lange Kabel ist in einer Tasche von “Feuerwear“, das brauche ich maximal zwei mal im Jahr. Dient auch als Versicherung wenn die Ladesäule mein Kabel nicht mehr frei gibt.

Elektrisch,
nicht hektisch.
:mrgreen: Elektrisch, nicht hektisch. :mrgreen:
Benutzeravatar
Urban
 
Beiträge: 235
Registriert: Mi 13. Mär 2013, 18:58

Re: Kürzeres Ladekabel?

Beitragvon Karlsson » So 29. Okt 2017, 17:44

Ich habe ein 2m Kabel von Lapp, das reicht zu 95% aus. Ein 5m Kabel hab ich auch noch dabei, hab das in den letzten 12 Monaten aber nicht benutzt.
Das 2m Kabel hängt nie auf den Boden und bleibt schön sauber. Auch muss man nicht so viel wickeln. Vom Spiralkabel würde ich abraten weil schwerer sauber zu halten.
Mein Lapp Kabel ist für 22kW und mit den gummierten Griffen ein Handschmeichler, wesentlich besser als der Phoenix Griff. Ich glaube aber das wird nicht mehr angeboten, hatte neulich schon mal danach geschaut und nix gefunden.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12810
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste