Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon THellweg » Mo 18. Aug 2014, 19:38

Hallo liebe Community,

in der vergangenen Woche ist mein Zoe beim Händler eingetroffen und morgen wird mir das Auto übergeben.
Bereits letzte Woche hatte ich Gelegenheit zu einer Probefahrt, bei der ich auch meine heimische Wallbox ausprobieren konnte.
Dabei wunderte ich mich darüber, dass im Kofferraum, neben dem erwarteten Typ-2 Kabel, auch ein Schukokabel und ein roter Karton mit einer speziellen Schukosteckdose lagen. Ich hatte jedoch kein sogenanntes Notladekabel als kostenpflichtiges Zubehörteil (590 Euro) bestellt. Nach Beendigung der Probefahrt bat ich den Renaultverkäufer um die Bedienungsanleitung, um diese zuhause in Ruhe zu studieren und mir damit auch die Wartezeit bis zur Übergabe zu verkürzen.

In der Bedienungsanleitung ist tatsächlich von einem Ladekabel-A und einem Ladekabel-B die Rede. In den Texten gibt es keinerlei Hinweise darauf, dass es sich bei dem Kabel-B um ein kostenpflichtiges Zubehörteil handeln würde.
In einem Satz steht sogar wortwörtlich und im Plural "Die im Lieferumfang enthaltenen Ladekabel..."

OK! Nun schien es also so zu sein, dass Renault den Zoe neuerdings ab Werk mit beiden Kabeln ausliefern würde.
Möglicherweise um der Kritik, der Zoe könne "leider nicht an Schuko geladen" werden, entgegenzuwirken.
Obwohl ich mir von dem Schukokabel nicht viel verspreche dachte ich mir dabei "Was soll´s, wer weiß ob man es nicht doch mal irgendwann gebrauchen kann".

Heute erhielt ich dann einen überraschenden Anruf meines Autoverkäufers, der sinngemäss folgendes berichtete:
- Mein Zoe sei mit einem Notladekabel geliefert worden obwohl dieses nicht bestellt wurde.
. Renault habe dem Autohaus sogar die Kosten für dieses Zubehörteil auf die Rechnung gesetzt.
- Man würde das Kabel nun aus dem Wagen nehmen müssen
- Wenn ich nun doch ein Notladekabel "nachbestellen" wollte, dann könnte ich es bekommen (natürlich gegen 590 Euro)

Als ich dem Verkäufer daraufhin mitteilte, dass in meiner Bedienungsanleitung von zwei Kabeln die Rede sei und dies ohne einen Hinweis auf kostenpflichtiges Zubehör, gab sich der Verkäufer reserviert. Ich äußerte dann meine Vermutung, dass Renault den Zoe nun möglicherweise ab Werk mit zwei Kabeln ausliefern könnte und dass daher der Fehler durchaus auch in der Berechnung des Notladekabels bestehen könnte. Dies sei nicht bekannt und Angaben in der Bedienungsanleitung könnten auch missverstanden werden.

Nun meine Frage an die Zoe Fahrer:
Wie sind die Angaben in euren Bedienungsanleitungen? Gab es immer schon eine Beschreibung von zwei Ladekabeln?
Vergleicht einmal meine Fotos der entsprechenden Seiten der Anleitung mit euren Anleitungen und berichtet, wenn es Abweichungen gibt! Falls ich heute Abend noch Antworten bekommen sollte, kann ich morgen beim Händler entsprechend argumentieren.

Vielen Dank und Viele Grüße,
Thomas
Dateianhänge
Ladekabel_2.jpg
Ladekabel_1.jpg
#1 Ioniq electric premium (aurora) ersetzte Zoe #1 seit 10/17. #2 ZOE Intens (schwarz, Jahreswagen, q210) seit 12/15
Beide Wagen im täglichen Betrieb (Berufspendler, 90 bzw 70 km/Tag) - Seit 08/14 etwa 110tkm elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
THellweg
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 11:45
Wohnort: Soest

Anzeige

Re: Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon Vanellus » Mo 18. Aug 2014, 20:27

Hallo Thomas,
ich habe leider nichts Positives für dich auf der Renault-Seite gefunden. Dort steht: jetzt auch mit optionalem Notladekabel
Das steht schon auf der ersten Seite. Optional nicht serienmäßig.
In der herunterladbaren Preisliste steht das Notladekabel (Schuko) mit 599 €.
Das spricht alles dafür, dass man es extra bezahlen muss.
Ich würde mich nicht drüber ärgern, da ich es ohnehin nicht nehmen würde. Während jetzt 13 Monate mit der Zoe hätte ich es nicht einmal gebraucht. Wenn 3,7 kW Schnarchladung ist, was sind dann 2,3 kW über Schuko?
Gruß
Vanellus
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1383
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon umberto » Mo 18. Aug 2014, 20:30

Moin,

in meiner Anleitung vom Juli 2013 ist nur von einem Ladekabel die Rede.

s19.jpg
Seite 1.9


s110.jpg


Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon THellweg » Mo 18. Aug 2014, 20:33

Hallo Umberto,

das ist mir doch schon eine große Hilfe...
umberto hat geschrieben:
in meiner Anleitung vom Juli 2013 ist nur von einem Ladekabel die Rede.
...und bestätigt meine Vermutung, dass sich am werksseitigen Lieferumfang des Zoe etwas geändert hat.

Vielen Dank dafür!
#1 Ioniq electric premium (aurora) ersetzte Zoe #1 seit 10/17. #2 ZOE Intens (schwarz, Jahreswagen, q210) seit 12/15
Beide Wagen im täglichen Betrieb (Berufspendler, 90 bzw 70 km/Tag) - Seit 08/14 etwa 110tkm elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
THellweg
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 11:45
Wohnort: Soest

Re: Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon stromer » Mo 18. Aug 2014, 20:47

Von einem Notladekabel, das im März 2014 auf den Markt gekommen ist, kann in der Anleitung vom Juli 2013 doch nichts stehen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon THellweg » Mo 18. Aug 2014, 20:52

stromer hat geschrieben:
Von einem Notladekabel, das im März 2014 auf den Markt gekommen ist, kann in der Anleitung vom Juli 2013 doch nichts stehen.

Hmm, das ist ein wertvoller Hinweis! Danke!
Wenn das Kabel also erst im März diesen Jahres angeboten wurde ist die gepostete Anleitung von 2013 natürlich kein Beweis für meine Theorie. Man bräuchte demnach Bedienanleitungen aus dem Zeitraum März 2014 bis dato.
#1 Ioniq electric premium (aurora) ersetzte Zoe #1 seit 10/17. #2 ZOE Intens (schwarz, Jahreswagen, q210) seit 12/15
Beide Wagen im täglichen Betrieb (Berufspendler, 90 bzw 70 km/Tag) - Seit 08/14 etwa 110tkm elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
THellweg
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 11:45
Wohnort: Soest

Re: Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon umberto » Mo 18. Aug 2014, 21:24

stromer hat geschrieben:
Von einem Notladekabel, das im März 2014 auf den Markt gekommen ist, kann in der Anleitung vom Juli 2013 doch nichts stehen.


Darf ich anmerken, daß das Notladekabel schon in den französischen Preislisten von 2012 drin stand und Anfang 2013 von Renault zurückgezogen wurde?

Da gibt's ein Post von mir dazu, das finde ich gerade nicht.
Update: gefunden. War im Januar 2013.
renault-zoe-allgemeines/umfrage-wann-wird-der-zoe-in-deutschland-geliefert-t523-60.html?hilit=Notladekabel#p5647

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon sonnenschein » Di 19. Aug 2014, 06:06

Warum sollte eine Beschreibung des Notladekabels in der BA ein Hinweis darauf sein das es jetzt im Lieferumfang enthalten ist?

In der BA meiner Kaffeemaschine steht auch wo der Kaffee rein soll, das heißt aber nicht das er mit dabei ist... :roll:
Intens Q210 7/13

Gegen den Strom zu schwimmen ist deshalb so schwer,
weil einem so viele entgegen kommen.
sonnenschein
 
Beiträge: 726
Registriert: So 7. Jul 2013, 09:50

Re: Irritation- ZOE jetzt ab Werk mit 2 Ladekabeln?

Beitragvon geogob » Di 19. Aug 2014, 08:46

Die BA ist die Selbe für alle modelle, bzw. option variante. In meine (FR, von 03.2013), sind details zu finden über Fenster hebel und mehrere Radio varianten. Die BA ist sollte nicht als hinweise dienen, was die Standardaustattung ist.
geogob
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 19. Aug 2014, 08:42
Wohnort: Karlsruhe, DE

Anzeige


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HubertB, Zoe1114 und 11 Gäste