Hilfe! Typ2 Stecker passt nicht in Typ2 Ladesäule?!? :(

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: Hilfe! Typ2 Stecker passt nicht in Typ2 Ladesäule?!? :(

Beitragvon Frank » Do 20. Feb 2014, 18:58

Tower3000 hat geschrieben:
Bei den älteren Säulen von KEBA liegt dies anscheinend an der Konfiguration. Wenn ich es richtig verstanden habe, muss bei der Einrichtung mit 4 Lademöglichkeiten, 2x Schuko, 2x Type2, der Ladestrom fest konfiguriert werden. Dann gehen für die zwei Schukosteckdosen 2x 16A drauf und für die beiden Type2-Dosen bleiben nur 32A übrig, also leider nur 16A bzw. 11kw pro Typ22-Dose.

Vielleicht kann jemand aus dem Forum mal eine Info geben, ob man an einer öffentlichen KEBA-Säule mit 2x Schuko und 2x Type2 mit 63A Stromzugang auch dynamisch konfigurieren kann, d.h. die 63A nach Bedarf aufteilen kann. Also wenn nur ein ein oder zwei Elektroautos an Type2 laden, 32A zur Verfügung stellen, wenn Schukosteckdose mit 16A belegt und 2x Type2 belegt werden, Type2-Dose soweit reduzieren, daß die Gesamtlast von 63A nicht überschritten wird.

Michael

Wenn die Säulen eine 63A Zuleitung haben, kann man eine Seite mit 32A anbieten, die 2 Schukosteckdosen können mit bei die 16A Typ 2 gelegt werden. Dann kann gleichzeitig 32A Drehstrom Typ2, 16A Drehstrom Typ2 und 2 mal Schuko mit jeweils 16A entnommen werden. Umschaltmöglichkeiten sind nicht erforderlich. Wenn die Installation in der Säule dafür ausgelegt ist, sollte das problemlos zu ändern sein.
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Anzeige

Re: Hilfe! Typ2 Stecker passt nicht in Typ2 Ladesäule?!? :(

Beitragvon Tower3000 » Mo 24. Feb 2014, 10:36

Frank hat geschrieben:
Wenn die Säulen eine 63A Zuleitung haben, kann man eine Seite mit 32A anbieten, die 2 Schukosteckdosen können mit bei die 16A Typ 2 gelegt werden. Dann kann gleichzeitig 32A Drehstrom Typ2, 16A Drehstrom Typ2 und 2 mal Schuko mit jeweils 16A entnommen werden. Umschaltmöglichkeiten sind nicht erforderlich. Wenn die Installation in der Säule dafür ausgelegt ist, sollte das problemlos zu ändern sein.


Heute habe ich noch mal mit dem Betreiber telefoniert und nachgerechnet, bei 2x Schuko und 2x Typ2 komme ich auf 4x 16A = 64A, d.h. 32A auf einer Type2-Steckdose würde bei fester Zuordnung mit 4 Lademöglichkeiten nicht funktionieren oder mache ich noch einen Denk- oder Rechenfehler.
Interessant wäre noch zu wissen, ob die öffentlichen Säulen der Firma Schroff in der Lage sind, den Strom nach Bedarf auf die 4 Ladesteckdosen aufzuteilen, denn die 4 Ladesteckdosen können praktisch nie gleichzeitig benutzt werden, weil nur 2 Elektro-Parkplätze zur Verfügung stehen. Allerdings kann man nicht im voraus wissen, welche Elektroauto Schukostecker und welches Type2-Stecker benutzt.
Renault Zoe Intens schwarz, Bj. 03.2013 aus Frankreich,
Renault Zoe Intens braun, Bj. 03.2014
zum Laden: wallb-e.com ECO 22kw in der Garage und Volvo-ICCB-Ladekabel für die Schukosteckdose mit kleinen Modifikationen.
Tower3000
 
Beiträge: 49
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 18:38
Wohnort: Köllerbach, nähe Saarbrücken

Re: Hilfe! Typ2 Stecker passt nicht in Typ2 Ladesäule?!? :(

Beitragvon Frank » Di 25. Feb 2014, 19:40

Drehstrom:
Phase gegen Phase 400V! Phase gegen Neutralleiter 230V!

Auf einer Seite der Ladesäule legt man 3 Phasen mit 32A, den Neutralleiter (früher Null) und den Schutzleiter (früher Erde) auf den Typ 2 Stecker.

Auf der anderen Seite der Säule legt man 3 Phasen mit 16A, den Neutralleiter und den Schutzleiter auf den Typ 2 Stecker. Eine weitere Phase, Neutralleiter und Schutzleiter auf eine Schukodose, eine andere Phase, Neutralleiter und Schutzleiter auf die ander Schukodose.
Dann hast Du auf der letzgenannten Seite 2 Phasen mit 32A maximaler Belastung und eine Phase mit 16A maximaler Belastung.
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: Hilfe! Typ2 Stecker passt nicht in Typ2 Ladesäule?!? :(

Beitragvon Rumstromerer » Di 25. Feb 2014, 20:34

An kommt Drehstrom, belastbar mit 3*63A
Davon ab geht
1* Typ2 mit 3*32A
1* Typ2 mit 3*16A
übrig bleiben 3*15A, diese kann man jetzt noch auf 3 Schuko-Dosen zu je 1*15A aufteilen


Ich vermute einmal daß es beim größeren Ausbau ein Lademanagement zwischen den verschiedenen Säulen auf einem Parkplatz geben wird. Der Kunde kann dann mindestens zwischen schnell Laden und billig Laden wählen. Auf "Schnell" wird soviel Leistung reserviert wie das Auto ziehen kann, auf "Billig" das was übrig bleibt was übrig bleibt. Damit kann man zugleich auch noch das Stromnetz mit negativer Regelleistung stabilisieren.
Rumstromerer
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:07

Re: Hilfe! Typ2 Stecker passt nicht in Typ2 Ladesäule?!? :(

Beitragvon Rumstromerer » Di 25. Feb 2014, 20:45

Noch ein Nebenkommentar zu einer gefährlichen Begriffsvermischung:

Der Neutralleiter "N" hies früher Mittelpunktleiter "Mp".

Der alte Nulleiter heist heute "PEN" und sorgt in Altanlagen leider immer noch für Störungen und Unfälle.

Bitte trennt diese beiden Begriffe, der Neutralleiter ist etwas anderes als der Nulleiter und eine Verwechslung kann tödliche Folgen haben.
Rumstromerer
 
Beiträge: 135
Registriert: Di 11. Jun 2013, 18:07

Vorherige

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste