Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon Chauswe » So 10. Jan 2016, 12:18

Zur Vorgeschichte: habe am 23.12. versucht, bei den Stadtwerken Landsberg zu laden (http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Landsberg-am-Lech/Kundencenter-Epfenhauser-Strasse-12/2377/). Nach jeweils 11-12 Minuten gab es aber einen Ladeabbruch. Im Kundencenter teilte man mir mit, dass das Problem bekannt wäre bei Zoes, die aus Frankreich importiert wurden (das ist bei meinem der Fall). Aber: ein Softwareupdate würde das Problem beheben.

2016-01-10 11_45_31-Ladeprotokoll.jpg


Gesagt, getan. Update wurde von Renault am 30.12. eingespielt (Version ist mir leider nicht bekannt - kann man die irgendwo auslesen?)

Neuer Ladeversuch gleich im Anschluss:

2016-01-10 12_10_06-Ladeprotokoll.jpg


Diesmal gab es auch Abbrüche, es wurde aber kein Fehler mehr angezeigt. Und es gab eine längere Ladedauer.

Zuhause dann der letzte Versuch mit dem NRGkick: ab 13A und mehr ist das Laden dreiphasig problemlos möglich, bei weniger als 13A verweigert sich der Zoe jetzt aber - das war vorher nicht der Fall. Einphasig über das Notladekabel geht aber.

Kennt jemand dieses Ladeverhalten? Ist das gar normal?

Ärgerlich finde ich, dass ich nicht mehr mit weniger als 13A dreiphasig laden kann. Bisher konnte ich das Ganze so schön auf den PV-Ertrag abstimmen, nun wird mehr geladen, als ich i.d.R. tagsüber produzieren kann (zumindest im Dezember, als die Sonne schien. An bewölten Tagen ist es mir wieder egal).
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Anzeige

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon Hachtl » So 10. Jan 2016, 12:24

Bei meinem R240 geht das. Ich habe die Bettermann-Box und schon damit gespielt, um die Stromstärken am Poti zu markieren. Aber der R240 hat ja ein anderes Ladegerät als dein Q210
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1844
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 21:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon Chauswe » So 10. Jan 2016, 12:33

Bis zu dem Update am 30.12. ging es bei mir ja auch.
Vielleicht hast Du eine ältere Version und das ist der Grund.

Naja, sei froh. ;-)
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon lingley » So 10. Jan 2016, 12:40

Die Ladeabbrüche vor dem Update, so vermute ich, kamen vom zwischenzeitlichen 16A Problem des 2014er Zoe.
Der lud dabei mit mehr als 16A effektiv.
Ngrkick hat unterhalb 13A nur 10 zur Auswahl, Zoe benötigt aber mindestens 11,5A PWM dreiphasig zum Ladestart.
Du wirst bei 10A 3ph --- in dem Zoe Display sehen.
lingley
 

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon Chauswe » So 10. Jan 2016, 12:49

16A-Problem klingt interessant. Genau das war mir auch shcon aufgefallen, und bin deswegen mit dem NRGkick-Hersteller in Kontakt. Ich bekomme nun ein explizit geprüftes Austauschgerät, um ganz sicher zu sein, dass es nicht am NRGkick selbst liegt.

Das hier waren meine Messergebnisse:

NRGkick Vergleichsmessungen.jpg


Da ich aber die Bluetooth-Variante des NRGkick habe, kann ich in 1A-Schritten wählen, d.h. ich hatte 11A eingestellt und konnte wunderbar mit 4,5 kW laden, während die PV-Anlage 5-6 kW erzeugt hat.

Ein --- hatte ich aber bis zum Softwareupdate nie im Display, auch wenn ich 6A eingestellt hatte (siehe auch die Tabelle oben).
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon lingley » So 10. Jan 2016, 13:04

Na, das du das --- bei 11,7A nicht siehst, ist dann ja plausibel ;)
aber das der Strom bei 6-11A Einstellung bei 11,7 kleben bleibt ? wundert mich schon ...
Wie genau misst das kick denn ?
Hast nen Vergleich mit nen echten Messgerät ?
lingley
 

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon biker4fun » So 10. Jan 2016, 13:11

Also ich habe auch einen Frankreich-Import (Q210). Die Kiste habe ich schon mal mit 6 Ampere 3-phasig mit meiner wallb-e to go geladen (ebenfalls wegen PV), was ja angeblich lt. Berichten hier im Forum gar nicht gehen soll. Das letzte Update wurde 5/2015 bei der Inspektion eingespielt.
Gut, hilft dir jetzt natürlich bei deinem Problem leider nicht weiter...

Gruß
Martin
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1220
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon Chauswe » So 10. Jan 2016, 13:15

lingley hat geschrieben:
Na, das du das --- bei 11,7A nicht siehst, ist dann ja plausibel ;)

So war es bisher. Jetzt nach dem Softwareupdate bekomme ich ---, wen ich weniger als 13A einstelle.

lingley hat geschrieben:
aber das der Strom bei 6-11A Einstellung bei 11,7 kleben bleibt ? wundert mich schon ...
Wie genau misst das kick denn ?
Hast nen Vergleich mit nen echten Messgerät ?

Den Hersteller vermutlich auch, deswegen bekomme ich das neue Gerät. Blöd nur, dass ich es gar nicht mehr testen kann wegen des neuen Updates.
Wie genau es misst, kann ich leider nicht sagen - und ein Messgerät habe ich auch nicht. Bin vom Thema Elektrizität relativ weit entfernt :-)
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 108
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 08:33

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon lingley » So 10. Jan 2016, 13:26

biker4fun hat geschrieben:
Also ich habe auch einen Frankreich-Import (Q210). Die Kiste habe ich schon mal mit 6 Ampere 3-phasig mit meiner wallb-e to go geladen (ebenfalls wegen PV), was ja angeblich lt. Berichten hier im Forum gar nicht gehen soll...

Einphasig ...
Dreiphasig ...
... das passiert hier nachvollziehbar bei meiner Zoe EZ 6/13 von Anfang an bis heute :?
lingley
 

Re: Geändertes Ladeverhalten nach Softwareupdate Q210

Beitragvon biker4fun » So 10. Jan 2016, 16:53

Vielleicht habe ich ja ein besonderes Exemplar... . Bin jedenfalls froh, dass es klappt.
IONIQ BEV Premium, Blazing Yellow v. Auto-Sangl seit 30.03.17
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kwp http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1220
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: TobsCA! und 2 Gäste