FAQ zur Ladung des ZOE

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon zoemats » Sa 7. Okt 2017, 18:29

Jetzt weiß ich endlich wo der ganze Strom beim Laden verloren geht ... im Display
Bild
ZOE INTENS, Black Pearl-Schwarz, 17"-Alu, Kleber-Quad2-Ganzjahresreifen, Stoff anthrazit, Zub.: Mittelarmlehne, Haltegriff m. Kleiderhaken, Notladekabel, 3,7 kW-WallBox, NRGkick-Kabel
Benutzeravatar
zoemats
 
Beiträge: 94
Registriert: Sa 25. Mai 2013, 22:33

Anzeige

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon MichaelCR97 » So 19. Nov 2017, 07:09

Habe meine Zoe Q210 (8/2013,
65.000km) gestern auf 100% geladen und dann die Reichweite am Boardcomputer zurückgesetzt - angezeigt wurden 112 km.
Habe ich also etwa 85% SOH (112 / 1,31) oder muss ich im Winter einen anderen Referenzwert als 131km hernehmen?
Direkt nach 3min fahren sinkt die Restreichweite auf etwa 95km -ist das normal oder denkt ihr, es ist noch das BMS-Update fällig? (Habe nichts zum Auslesen der Version)
MichaelCR97
 
Beiträge: 19
Registriert: Fr 20. Okt 2017, 12:11

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon TomTomZoe » So 19. Nov 2017, 12:10

Die berechneten 85% sind korrekt, somit fehlt Deiner Zoe das BMS Update.
Die 131km = 100% SOH nach vollladen und anschließendem BC Reset sind jahreszeitunabhängig.
Nach dem BC Reset paßt sich die Reichweite wieder an die Jahreszeit und Dein Fahrverhalten an, ein schnellerer (oder langsamerer) Schwund als sonst üblich ist die Folge, das ist alles normal und erwartet.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 44 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2609
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon schussi » Di 13. Feb 2018, 08:04

Ich habe mal eine Frage zum Ladeverhalten eurer Zoe's.
Ich habe gestern beim Laden 3 Ladeunterbrechungen gehabt. Alle im Bereich mit reduzierter Ladeleistung:

Bei der ersten Unterbrechung hat die Ladung einfach nur kurz unterbrochen und nach ca. 10s ging es einfach weiter, bei den weiteren Unterbrechungen hat sich das Display ausgeschaltet. Dann aber wiederum nach 10s ging es wieder an und die Ladung wurde fortgesetzt. Ansonsten fährt sie ganz normal und ich konnte nichts ungewöhnliches feststellen.
Habe ihr so ein Verhalten auch schon mal beobachten können?
Dateianhänge
Screenshot_20180212-181745.png
Renault Zoe ZEN R240 seit 07/2016 in Arktisweiß
Bild brutto, ab Ladesäule also incl. Ladeverluste
schussi
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 30. Jun 2016, 08:21
Wohnort: Biedenkopf

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon Elwynn » Fr 23. Feb 2018, 14:40

Ich überlege derzeit, mir eine Zoe mit 41 kWh zu leasen, optimalerweise die Q90 zwecks Schnellladung. Auf Anfrage bei e-flat/electrify meinen diese, ihre Zoes wären zwar Q90-motorisiert, allerdings OHNE Caméléon Charger? Gibts so etwas denn überhaupt? Dementsprechend haben diese nur die Standard-22 kW, womit das Angebot dann doch nicht mehr allzu interessant ist.

Weiß jemand, ob die vom Greentec-Campus vielleicht die Q90 mit Schnellladung verleasen? Oder welche alternativen Anbieter gibt es noch, mit möglichst geringer Laufzeit?
Elwynn
 
Beiträge: 437
Registriert: So 22. Okt 2017, 23:36

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon HeinHH » Fr 23. Feb 2018, 14:54

Die Aussage von e-flat (was immer das ist) ist nicht richtig. Alle Q-Modelle können schneller laden als die R-Modelle. Soweit ich weiß, ist das Kontingent der Q90 für Deutschland leider aufgebraucht und auch schon verkauft. Ob Du bei der Bude ein ausländisches Fahrzeug (z. B. aus Frankreich) leasen kannst, kann ich Dir nicht sagen.

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 627
Registriert: Di 14. Feb 2017, 10:48
Wohnort: Hamburg

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon schussi » Fr 23. Feb 2018, 16:18

Der Caméléon Charger kommt bei allen Zoes zum Einsatz und bezeichnet die Art des Laders. Die Q90/Q210 hat einen Wasser gekühlten Lader (von Continental) und kann somit dauerhaft schneller laden. Der neue Lader der bei den R-Modellen zum Einsatz kommt (von Renault entwickelt) ist Luft gekühlt hat aber bei niedrigen Ladeleistungen eine etwas bessere Effizienz.
Renault Zoe ZEN R240 seit 07/2016 in Arktisweiß
Bild brutto, ab Ladesäule also incl. Ladeverluste
schussi
 
Beiträge: 30
Registriert: Do 30. Jun 2016, 08:21
Wohnort: Biedenkopf

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon Elwynn » Fr 23. Feb 2018, 17:33

Das hier ist e-flat:
http://e-flat.com/index.php

Die behaupten halt felsenfest, Q90-Motoren zu haben, die aber nur mit 22 kW laden, da kein Caméléon. Daher meine Verwirrung. Kann das ja auch nur so wiedergeben, wie es von denen behauptet wird.
Elwynn
 
Beiträge: 437
Registriert: So 22. Okt 2017, 23:36

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon TomTomZoe » Fr 23. Feb 2018, 19:36

@schussi
Ersetze Lader durch Motor. Der Motor ist Teil des Ladesystems.
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Fr 23. Feb 2018, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 44 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2609
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: FAQ zur Ladung des ZOE

Beitragvon Berndte » Fr 23. Feb 2018, 20:28

Es ist doch immer wieder erstaunlich wieviel Sche*** unwissentlich oder wissentlich erzählt wird um seinen eigenen Vorteil zu ziehen. Hier im Forum hast du das geballte Wissen und Falschmeldungen werden ziemlich schnell dorch Fakten ersetzt.

Genauso, dass es keine Q90 mehr in Deutschland gibt... einfach mal ernsthafter nachfragen.
Klar, die Händler wollen eher die R verkaufen, warum auch immer... mehr Marge, weniger Arbeitsaufwand?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6230
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste