einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Anteil der einphasigen Ladungen

Umfrage endete am Do 10. Apr 2014, 10:38

>90%
3
7%
70-90%
1
2%
50-70%
2
5%
30-50%
3
7%
5-30%
10
23%
<5%
24
56%
 
Abstimmungen insgesamt : 43

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon dibu » Di 11. Mär 2014, 21:14

Bisher habe ich in 16500 km erst zwei Mal einphasig geladen - einmal zu Testzwecken und einmal zur Vorsicht (2 kWh), um sicher zur nächsten 22 kW-Säule zu kommen. Ich bin voll überzeugt vom Chamäleon-Lader, habe schon mehrmals mit 43 kW geladen und bin begeistert, dass das so schnell gehen kann. Einphasig ist für mich nur die Notlösung, wie sie auch von Renault bezeichnet wird. CEE will ich nicht verwenden. Da bin ich ein echter Sturkopf ;) . Das Typ-2-Kabel muss ausreichen :mrgreen:
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 932
Registriert: Do 1. Nov 2012, 19:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Anzeige

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon Robert » Di 11. Mär 2014, 21:51

Wenn in der Ladewüste Graz eine SMATRICS Ladesäule ausfällt stellt dies schon eine Notsituation dar... :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4351
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon Twizyflu » Di 11. Mär 2014, 22:20

Mir ist es auch lieber wenn ein E-Auto vielseitige Lademöglichkeiten bietet aber ich persönlich habe nur Typ 2 11-22kW bisher genutzt.
Einphasig fände ich zur Not also nicht schlecht, wobei ich das nicht kann, da ich das Kabel nicht hab.
Das 199 Euro BMW Kabel ist zwar nett, ist aber auch ein Typ 2. Somit kein Mehrwert für mich.

Das Schuko kostet ja viel mehr :(
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18768
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon Frank » Di 11. Mär 2014, 23:50

Habe Adapter für CEE blau und Schuko dabei aber noch nie benutzt.
Bisher nur einmal zum testen an Typ 2 einphasig ein paar Minuten geladen. Sonst war immer eine Ladesäule oder Drehstromkiste erreichbar.
Vielleicht sollte ich auch mal mit der Chrombox und kleinen Strömen testen.

Gruß Frank
Zoe Intens Q210, 6/2013, schwarz mit weißem Dach,
Zoe Intens Q90, 9/2017, Intensrot
Drehstromkiste
Frank
 
Beiträge: 487
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 17:23
Wohnort: Kreuztal

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon eDriver » Mi 12. Mär 2014, 19:19

Einphasiges Laden hat seine Berechtigung.
Im Notfall und in Parkhäusern ohne Typ2 und CEE Dose hänge ich die "Kleine" gerne an 230V...
(Auch wenn es dauert)
Grundsätzlich lade ich aber lieber mit 400V/32A :mrgreen:
eDriver
 
Beiträge: 213
Registriert: Do 6. Feb 2014, 11:04

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon ATLAN » Mi 12. Mär 2014, 20:42

Also irgendwer Irrt sich hier .... :mrgreen:

Wie koennt Ihr nur mit euren ollen empirischen Erkenntnissen die ganzen tollen und superklugen Experten die zB offenbar VW beraten haben Luegen strafen, mehr als 3,7 kW braucht doch angeblich keiner.... ;)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon ciena » Mi 12. Mär 2014, 21:09

Ich möchte an der Stelle nochmals darauf hinweisen, dass beim Laden mit sinkender Stromstärke die Verlustleistung ansteigt.
Dies wurde mir von crOhm zumindest so mitgeteilt.

Deshalb lade ich mit PV lieber einphasig mit 16A mit 3,7 kW
als dreiphasig mit z.B. 13A mit 9kW,
obwohl ich 13kWp auf dem Dach habe.

Wenn keine Sonne scheint natürlich dreiphasig.

Oder seht ihr das anders?

Gruß
Stephan
Grüße Stephan
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Der mit dem INTENS in Ulm und um Ulm herum ...seit November 2013
crOhm 28kW + 13kWp auf dem Dach

sr-data.eu
Benutzeravatar
ciena
 
Beiträge: 39
Registriert: Sa 13. Jul 2013, 07:11

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon kai » Mi 12. Mär 2014, 21:21

Hier mal was zum "ewigen" Thema Ladeeffizienz,

Ladekuve_ZOE.JPG
Ladeeffizienz ZOE 1-phasig vs. 3-phasig


Ich lade lieber mit 9kw und PV :mrgreen:

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon -Marc- » Do 13. Mär 2014, 21:40

Hallo

Grundsätzlich nach wetterlage mit PV

Werde täglich wahrscheinlich immer 2h mit 13 A Laden ob 3 oder 1 Phasig

1Phasig wenn keine Sonne scheint ( Akku im Keller )
3 Phasig kann ich dann mit PV auch noch abdecken ( am Tag )

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2178
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: einphasiges Laden von Zoe praxisrelevant?

Beitragvon eDEVIL » Fr 14. Mär 2014, 14:27

kai hat geschrieben:
Hier mal was zum "ewigen" Thema Ladeeffizienz,

Danke für die Darstellung. Zu hause würde mir das derzeit nix nutzen, da nur knapp 9 KWp mit evrscheidenen Ausrichtungen. hatte noch nie mehr als 7KW.

Die 9-14KW wären gut im Hotel, wo meine große Anlage "wohnt". Da sind es schon in Februar vormittags 12KW gewesen 8-)
(2 Ostdächer und ein klein wenig Süd)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11329
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste