(!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon endurance » Mi 12. Nov 2014, 19:03

Ich hatte auch vor ein Kabel bei ATM zu bestellen, am anfang super kommunikation Dann hatte er leider einem autounfall und seitdem stille weder mails noch sms werden beantwortet.
Mich hat vor allem die kleine baumform in ein all in one Kabel interessiert.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3398
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Anzeige

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon LX84 » Mi 12. Nov 2014, 20:46

"Autounfall" im Sinne von - wo dagegen gefahren, oder am Elektroauto-Ladekabel die Finger verbruzelt?

Hui... Bin ich froh dass ich damals mein kabel nicht geschickt habe... Hatte ernsthaft überlegt, denn die Idee eines solchen Kabels an sich wäre schon super (ohne sperrige Schachtel)

Aber so klingt das nach halber Katastrophe...
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 828
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon Berndte » Mi 12. Nov 2014, 22:29

Das habe ich schon befürchtet. Aber 3 kleine Lastrelais kann man sicher noch irgendwie unterbringen.
Was für eine Steuerplatine ist denn drin?
Was bekanntes, oder eine Eigenentwicklung?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon endurance » Mi 12. Nov 2014, 22:45

LX84 hat geschrieben:
"Autounfall" im Sinne von - wo dagegen gefahren, oder am Elektroauto-Ladekabel die Finger verbruzelt?

Man mag ja noch so stinkig sein - aber frotzelige Bemerkungen, wenn jemand einen ernsthaften Unfall hat(te) sind nicht OK - also nein kein Stromunfall.

Und ehrlich wenn das Teil handwerklich OK zusammengebaut wird und in etwa das kann was zugesagt wurde wäre es genial - wenn auch vermutlich nicht standard konform. Ich hätte gerne ein Kabel mit Typ2,CEE "Wechselende" dass auch noch die Ladeleistung anzeigt etc. - immer eine "Chrombox" UND ein Typ2 kabel rumzufahren ist eigentlich unsinnig.

Warum sollte man das eigene Kabel einschicken - um 100€ zu sparen? Hatte ich sofort ausgeschlossen - alles komplett neu und Funktionstest bei Abholung.
Der Juicebooster geht noch in die Richtung - da sollte man das CEE Ende durch ein Typ2 mit durchgeschleiftem Signal austaushen können dann wäre der auch gut (ja ich weiss FI - verzichte ich drauf).
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3398
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon Alex1 » Do 13. Nov 2014, 11:49

Jetzt muss ich mich doch auch mal wieder melden und eine Lanze für ATM brechen:

Ich habe wohl das erste Ladekabel, das ATM zusammengestellt hat. Die gesamte Steuerungsmimik ist in der Buchse, die die Zoe in die Schnauze gesteckt bekommt. Per Taster kann ich sequenziell die abgeforderte Leistung in mehreren Stufen hoch und runter fahren. Sind zwar nur 3 LEDs (gelb, grün, rot), aber nach 3-mal Drücken (wieder gelb) ist der Ladestrom noch geringer als beim ersten Mal mit gelber LED, gut erkennbar an der sich erhöhenden Restzeit. Wenn ich mal zuviel Zeit hab, klemm ich nochmal den Haushalts-Stromzähler dazwischen.

Von der Typ-2-Buchse geht's mit 0,5 m Kabel auf einen Stecker CEE rot 32 A, dann 6 m Kabel (vorne und hinten wieder CEE rot 32 A), dann wieder 0,5 m Kabel mit Stecker Typ 2 und Buchse CEE rot 32 A. In dieser Buchse CEE 32 A ist dann noch ein Taster, der der Säule das Signal gibt, das Kabel wieder loszulassen.

Außerdem natürlich noch Adapter von CEE rot 32 A auf CEE rot 16 A und auf Schuko. CEE blau hatte ich vergessen....

Alles funzt bisher einwandfrei, ich hab jetzt 17.000 km drauf.

Auf der eRUDA heuer hat jemand die ganze Kabelei auch mal fotografiert. Ich glaube, es war RolandK.

Wünschen wir ATM doch noch eine gute Besserung!

@endurance: Bei der Zoe sehe ich nur die restliche Ladezeit und kann/muss mir dann die Leistung ausrechnen. Wie ist das beim i3? Welche Anzeigen hat der beim Laden?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon Zoe57 » Do 13. Nov 2014, 15:38

@Alex 1 ,könntest du vielleicht mal ein Foto von dem Kabel machen und hier einstellen?.
V.G.Zoe57
Zoe57
 
Beiträge: 170
Registriert: So 20. Okt 2013, 23:18

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon EVplus » Do 13. Nov 2014, 16:04

Ohne Lastrelais schrottet Ihr Eure Zoe!

Es gibt beim Einstecken einen kräftigen Übersprungfunken.

Zudem schaltet Zoe auch mal die Spannung weg. Z.B. beim aktivieren der Heizung/Klima oder auch wenn der Akku "heiss" gefahren ist.

Aber macht selbst. Ich habe jetzt leider ein geschrottetes Kabel.
Irgendwelche andere Zoes, die es benutzt haben, haben jetzt auch angeschmogelte/erodierte Kontaktstifte in der Fahrzeugbuchse....

Habe ausreichend Fotos davon.

Andere Autos wie z.B. Nissan Leaf mögen die unter Spannung stehenden Kontakte auch nicht....hatte es mal im "fliegendem Aufbau" an ein Kabel mit Typ1Stecker angeschlossen.
Benutzeravatar
EVplus
 
Beiträge: 1942
Registriert: Do 19. Apr 2012, 00:01
Wohnort: Rheinfelden

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon Alex1 » Do 13. Nov 2014, 16:42

Zoe57 hat geschrieben:
@Alex 1 ,könntest du vielleicht mal ein Foto von dem Kabel machen und hier einstellen?.
V.G.Zoe57

Die nächsten paar Tage nicht :oops:

Ich muss mal RolandK fragen, der weiß mindestens, wer das Foto auf der eRUDA gemacht hat.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8129
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon endurance » Do 13. Nov 2014, 18:54

Alex1 hat geschrieben:
@endurance: Bei der Zoe sehe ich nur die restliche Ladezeit und kann/muss mir dann die Leistung ausrechnen. Wie ist das beim i3? Welche Anzeigen hat der beim Laden?

auch nur Zeit und dann rechnen - schon bei BMW eingekippt.
PV 18,2kWp - BHKW EcoPower 1.0, 30kWh LiON Sunny Island System
BMW i3 60Ah (Verbrauch ca. 13,8kWh/100km; SW: I001-16-07-506) - Technikblog: https://okedv.dyndns.org/wbb/wcf/
Benutzeravatar
endurance
 
Beiträge: 3398
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 20:01
Wohnort: Bei Stuttgart

Re: (!eilt!) ZOE zu Hause laden / Schuko / Drehstrom

Beitragvon EV_de » Do 13. Nov 2014, 19:39

EVplus hat geschrieben:
Ohne Lastrelais schrottet Ihr Eure Zoe!

Es gibt beim Einstecken einen kräftigen Übersprungfunken.
....
Andere Autos wie z.B. Nissan Leaf mögen die unter Spannung stehenden Kontakte auch nicht....hatte es mal im "fliegendem Aufbau" an ein Kabel mit Typ1Stecker angeschlossen.


Das gebruzzel hab ich auch schon mal erlebt , als offenbar ein Schützkontakt klebte, ABER selbst wenn Saft auf dem Stecker ist
dürfte der ZOE keinen Strom ziehen , tut er aber , sonst würde es nicht bruzzeln ...
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste