"Dünnes" Schalten beim Anstecken - Keine Funktion

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

"Dünnes" Schalten beim Anstecken - Keine Funktion

Beitragvon timmbo » Mi 13. Jul 2016, 10:07

Liebe Kollegen.


Ich hatte am Montag versucht an der Mc.Donalds Ladestation in Wörgl, Österreich zu laden, meine ZOE215 hat aber den Dienst mit einem roten Blinken verweigert, im Display stand Anschluß prüfen.
Mir ist hier auch aufgefallen, dass das Schaltgeräusch beim Verriegeln des Steckers an der Zoe anders klingt, als wenn es funktioniert. Zum Einen klackt dass dann andauernd hintereinander, aber es ist ein "dünnes" Knacken, im Normalfall klackt dass dann richtig kräftig, so als wenn ein Leistungsschütz mit schalten würde.
Hat hier jemand eine Idee, was die Ursache für die Verweigerung sein kann?
Da dass sofort kam, kann es ja nicht an der Überprüfung des Stomes liegen, denn die dauert ja einwenig.


Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Anzeige

Re: "Dünnes" Schalten beim Anstecken - Keine Funktion

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 13. Jul 2016, 10:27

Ich kenne das Problem nur an den schweren 43kW Ladekabel. Die Lösung ist meist das Kabel so lange fest in die Buchse zu drücken bis die Verriegelung zu geschnappt hat. Erst dann den Stecker aus lassen. Das hab ich mir inzwischen bei allen 43kW Anschlüssen angewöhnt. Also fest rein drücken bis es klick macht :)
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3064
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: "Dünnes" Schalten beim Anstecken - Keine Funktion

Beitragvon panoptikum » Mi 13. Jul 2016, 11:19

Letztens hatte ich ein ähnliches Problem. Ein paar Mal den Stecker am Auto gezogen und wieder eingesteckt und jedes Mal verriegelt. Bis ich dann bemerkt habe, dass der Stecker in der Ladesäule (der nicht verriegelt) nicht vollständig saß.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1284
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: "Dünnes" Schalten beim Anstecken - Keine Funktion

Beitragvon Zoelibat » Mi 13. Jul 2016, 11:30

Ich würde sagen, dass der Stecker nicht richtig drin war.

Dadurch versucht er dann mehrmals die Verriegelung durchzuführen. Das klingt vielleicht anders, weil er den Rand des Steckers trifft und nicht das "Verrieglungsloch".

Sollte dies nach ein paar Mal nicht funktionieren, dann wird die rote Fehlermeldung "Anschluss prüfen" ausgegeben. Die Fehlermeldung ist in diesem Fall sogar aussagekräftiger, als bei anderen (Benutzer-)Fehlern vom Zoe.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: "Dünnes" Schalten beim Anstecken - Keine Funktion

Beitragvon timmbo » Mi 13. Jul 2016, 14:07

Hallo,

danke für Eure Rückantworten.
Ich dachte auch an so etwas und haben den Stecker dann auch noch bewegt, hat aber nichts gebracht.
Ja es klang so, als ob er dauernd verriegeln will, aber wie schon geschrieben klingt das im Normalfall richtig kraftig und voluminös.
Ich konnte den Stecker auch ganz normal wieder entfernen, ohne den Entriegeler zu betätigen.
Evtl. ist der Stecker um ein paar mm zu kurz.

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 261
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich


Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast