Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Chamäleon Lader und Ladeboxen - Themen, die das Laden des Renault ZOE betreffen

Ladeleistung kalter Akku bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon lingley » Mi 3. Dez 2014, 20:40

Hallo @Berndte
würdest du bitte mal eine Ladekurve aufzeichen.
Messbedingung :

* Temperatur sollte so um die -3°C sein
* Fahrt mit kaltem Akku so ca. 3km, dann sofort mit Boxeinstellung von 22kW laden
* SOC ca. ab 40% - 99% laden

Vergleiche danach mal Deine Kurve mit meiner ...

03-12-14 A chart.png
Ladestrom

03-12-14 P chart.jpeg
Ladeleistung P Total

Danke schonmal im vorraus ...
lingley

Edit : Überschrift angepasst
Zuletzt geändert von lingley am Do 4. Dez 2014, 16:49, insgesamt 2-mal geändert.
lingley
 

Anzeige

Re: Berndte - bitte mal verifizieren !

Beitragvon rolandk » Mi 3. Dez 2014, 20:59

Auch wenn ich nicht Berndte bin....

Bernds SD Karte hat gerade das zeitliche gesegnet. Ich muß die Software erst wieder einspielen.

Aber die Kurven kann ich bestätigen. Sieht bei mir ähnlich aus. So leicht Sägezahnmäßig statt Stufen. War es das, was verifiziert werden sollte?

Mal sehen, was meine Kurven morgen sagen. Da gehe ich bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mit 43kW an die Säule. Momentan habe ich noch 80% in der Batterie. Bis zur Ladung habe ich noch 15km mit Heizung zu fahren.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Berndte - bitte mal verifizieren !

Beitragvon lingley » Mi 3. Dez 2014, 21:19

Nicht nur das roland - sondern der schnelle Einbruch zu Anfang der Ladeleistung über die Zeit, das hätte ich so nicht erwartet.
Es wurde hier immer gemutmaßt - bei hohen Ladeströmen beginnt der kalte ZOE Akku langsam und mit der Zeit schneller zu laden.

Nach meiner heutigen Kurve (siehe oben) sieht das aber umgekehrt aus ...

Im November bei 8°C stellte es sich noch so dar :

23-11-14 P und A.png

Gleichmässig hohe Ladeleistung ca. 30min ab Beginn, dann in mehreren Stufen abfallend, alles roger !
lingley
 

Re: Berndte - bitte mal verifizieren !

Beitragvon rolandk » Mi 3. Dez 2014, 21:30

kurvenullpunkt.png


Ja, das kann ich so komplett bestätigen. Sieht hier genauso aus.

kfz-__610-1410181031.png


Und so sah es bei höheren Temperaturen aus....


Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Berndte - bitte mal verifizieren !

Beitragvon lingley » Mi 3. Dez 2014, 21:45

Danke für die Grafiken Roland !
Das bedeutet dann aber auch:
Bei Minustemperaturen heizt sich der ZOE Akku beim Laden NICHT auf, entgegen der Standartfolklore !
Schade, das ich das Diagnosedingbums von @STEN nicht hier habe, da könnte man die Temperatur des Akkus beim Laden nachmessen ...
lingley
 

Re: Berndte - bitte mal verifizieren !

Beitragvon rolandk » Mi 3. Dez 2014, 21:54

Eigentlich sollte meine Diagnosekiste heute ankommen..... Aber bei DHL ist das Teil heute morgen nur auf das Auslieferfahrzeug geladen worden. Bei der Bundespost wäre es heute auch angekommen.....

Mal sehen, was ich da noch an Werten bekomme.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Berndte - bitte mal verifizieren !

Beitragvon Berndte » Mi 3. Dez 2014, 21:56

Hallo,

gerade erst gelesen. Ja, meine SD-Karte ist komplett im Ar***.
Neues OS hat Roland ja schon draufgespielt, fehlt nur noch die Anbindungen zum Zähler und so.
Ich wollte das auch mal mit maximaler Ladeleistung und über Nacht ausgekühltem Akku testen.

Am Wochenende sind aber wieder +5°C bei uns angesagt.

Gruß Bernd
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5475
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Berndte - bitte mal verifizieren !

Beitragvon lingley » Mi 3. Dez 2014, 22:11

Yo, ich freue mich das ich nun nicht mehr der einzige Grafikspinner hier bin 8-)

Ich denke das erklärt dann auch die längeren Ladezeiten bei eiseskälte zur Genüge.
lingley
 

Re: Ladeleistung bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon umberto » Mi 3. Dez 2014, 23:25

Bin ich froh, daß ich keine rosa Elefanten sehe. :-)

Gruss
Umbi (vorgestern wieder 313 min bei 11 kW, diesmal aber von 27% statt 43% wie letztes Mal)
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Ladeleistung bei Minusgraden - Grafiken

Beitragvon rolandk » Do 4. Dez 2014, 07:57

Kurze Bestätigung:

heute morgen: -3°C, noch 41% auf der Batterie (bei 60km gefahrene Strecke!, Gesamtreichweite z.Zt. ca. 105km)

Ladeparameter: 63A/43kW an der Ladebox, Fahrzeug startet mit 19,5kW, um dann innerhalb von 8 Minuten auf 14kW runter zu sein, bei 12 Minuten liegt der Wert bei 11,4kW.

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 4109
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: UliZE40 und 6 Gäste