Z.E.Service-Verlängerung: PROBLEME

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: Z.E.Service-Verlängerung: PROBLEME

Beitragvon PowerTower » Mi 16. Dez 2015, 11:41

Das hab ich soweit verstanden (ist ja auch in der Preisliste gut erklärt), beantwortet aber meine Fragen bzw. die von chemit53 nicht. :D Trotzdem danke.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4283
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Z.E.Service-Verlängerung: PROBLEME

Beitragvon chemit53 » Do 17. Dez 2015, 10:08

Hallo PowerTower,

Z.E. Services: beim Kauf der ZOE habe ich Z.E. Connect für 3 Jahre bekommen (mit Freischaltcode), und Z.E. Interaktive für 1 Jahr; beides ist nach Ablauf kostenpflichtig zu verlängern, laut Herrn T. sogar auch alternativ (das eine nehmen, das andere nicht).
Nachdem meine Verlängerung von Z.E. Interactive verschütt gegangen war brach aber die ganze Z.E.-Struktur zusammen, obwohl Z.E. Connect ja noch lief (alternativ nutzbar?): die Z.E. app und MY Z.E. Online stellten fest: Vertrag abgelaufen, access denied (die Kommunikation der ZOE mit dem Renault-Server war davon übrigens nicht betroffen). In dieser Phase verschwanden auch die mir immer noch unverständlichen Discovery Service und Digital Service aus meiner Vertragsübersicht in MyRenault/R-Link/Meine Produkte. Nach Reparatur der Z.E. Interactive-Verlängerung waren sie wieder da, sie scheinen also am Z.E.Interactive-Service zu hängen und können wohl auch gar nicht eigenständig verlängert werden.

Alles klar ? :evil:

Aus meiner Sicht ist das ganze Service-Konstrukt bei Renault ein riesiges Wirrwarr, und nach dem Gespräch mit Herrn T. habe ich den Eindruck dass ich das auch nicht mehr durchschauen werde: viele Funktionen sind redundant zu Services zusammengebündelt, die teilweise aufeinander aufbauen, aber auch unabhängig genutzt werden sollen/können; bei Strukturänderungen am operativen System (z.B. über welche Plattform sind welche Services zu erreichen, Zusammenlegungen von Services und spätere anders gelegte Trennung) bleiben immer wieder Verknüpfungen hängen bzw. übrig: so wird's auch nicht klarer sondern über die Zeit entsteht ein wunderbarer Logik-Filz.
Eine gute Idee wäre eine Karte, die alle Plattformen, Services und Funktionen des R-Link-Universums darstellt so das man Abdeckung und Abhängigkeiten erkennen kann. Ohne ein Applikationskonzept und eine klare Übersicht hätte ich meinen IT-Kunden früher gar nicht erst unter die Augen treten dürfen.
Zoe Intense Modell 2015 in electric blue (seit 12.11.2014)
Mit mobiler 22kW-crOhm-Box und 5,7kWp Solon-PV zum 1-phasigen Zuladen

LG Christian
Süd-Berlin

"Elektrisch Cruisen is' als wenn'ste schwebst"
Benutzeravatar
chemit53
 
Beiträge: 27
Registriert: Mo 29. Sep 2014, 19:02

Re: Z.E.Service-Verlängerung: PROBLEME

Beitragvon Tho » Do 17. Dez 2015, 10:22

PowerTower hat geschrieben:
Das hab ich soweit verstanden (ist ja auch in der Preisliste gut erklärt), beantwortet aber meine Fragen bzw. die von chemit53 nicht. :D Trotzdem danke.

Ich habe gerade nochmal meine Korrespondenz mit Herrn T. durchgeschaut.

Man braucht My Z.E. Connect und My Z.E. Inter@ctive zum Abfrage bzw. fernsteuern des Zoe.
Live braucht man für die TomTom Staumeldungen und die Nutzung anderer Apps aus dem R-Link Store.
Ohne Live konnte ich keine Apps nutzen.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5721
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Z.E.Service-Verlängerung: PROBLEME

Beitragvon PowerTower » Do 17. Dez 2015, 10:56

Danke für die Antworten. Dann muss die Preisliste geändert und der Hinweis auf Seite 6, dass Z.E. Connect kostenlos verlängert werden kann, überarbeitet werden. Das scheint ja so nicht zu stimmen. Dass das noch niemand gemerkt hat?

Merke: am Besten man nimmt das Auto ganz ohne Services. Spart Ärger und fährt auch so. :D Vorklimatisieren mittels Key Card sollte ja unabhängig davon funktionieren.
Zuletzt geändert von PowerTower am Do 17. Dez 2015, 10:59, insgesamt 1-mal geändert.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4283
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Z.E.Service-Verlängerung: PROBLEME

Beitragvon Tho » Do 17. Dez 2015, 10:58

Naja, Live ist schon cool. Selbst bei uns hier Sachsen werden Sperrungen durch Baustellen und Unfälle wirklich schnell gepflegt und Stauinformationen kommen sowieso Live von den Fahrzeugen. Das nutze ich schon gerne um Staus z.B. früh nach Dresden rein zu umfahren. Die anderen Apps sind aber Müll...

Die Z.E. Services finde ich auch praktisch um unterwegs mal nach dem Ladestatus der Zoe zu schauen.
Fernsteuerung nutze ich nicht, da drücke ich auf die Keycard.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5721
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Vorherige

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste