Speichergrößen des USB-Stick

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: Speichergrößen des USB-Stick

Beitragvon fbitc » So 17. Nov 2013, 14:21

Das Problem mit dem "merken" der letzten Audioquelle (und zum Teil das starten vom immer gleichen MP3-Titel) hatte ich auch. Abhilfe schaffte bei mir, das Deaktivieren der Synchronisation meiner Kontakte über den Bluetooth Link zum iPhone.
ich hab das zusammen mit meinem :-) getestet, weil es ich auch unheimlich genervt hatte. Wir hatten zuerst dann alles zum abgleichen am iPhone ausgeschaltet, so dass nur noch die "nackte" Bluetooth Verbindung zum Telefonieren übrig blieb. Und da hat sich das R-Link endlich so verhalten, wie es sein sollte. Sukzessive hab ich dann die Sync.options wieder dazugeschaltet. Bei sehr vielen Kontakten im iPhone scheint das R-Link so seine liebe not zu haben, sich beim Einschalten seine ganzen Vorgänge sauber abzuarbeiten.
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 4233
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Anzeige

Re: Speichergrößen des USB-Stick

Beitragvon umberto » So 17. Nov 2013, 23:05

fbitc hat geschrieben:
Abhilfe schaffte bei mir, das Deaktivieren der Synchronisation meiner Kontakte über den Bluetooth Link zum iPhone.


Du Glücklicher. Gerade ist es wieder ganz gruselig...R-Link springt bei fast jedem Start auf das erste Lied des USB-Sticks oder geht gleich zum Radio...den Sync habe ich schon seit Monaten aus, damit wurde es tatsächlich besser. Die Vermutung meines Freundlichen war, daß es an meinem Android-Telefon (Galaxy Nexus) liegt, sie haben mit iPhones getestet und da lief alles.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3921
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Speichergrößen des USB-Stick

Beitragvon Turbothomas » Di 19. Nov 2013, 08:01

Turbothomas hat geschrieben:
Wenn ich die Bedienungsanleitung noch richtig im Kopf habe, muß der USB-Stick in FAT oder FAT32-Format formatiert werden. Mein 32GB-Stick macht keine Probleme.



Ich muß meine Aussage revidieren. Nach genaueren Beschäftigung mit dem Teil, taugt der Zufallsgenerator tatsächlich nichts und ie Auswahl-Funktion nach Genre hört wohl nach einer bestimmten Anzahl einfach auf.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1618
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Speichergrößen des USB-Stick

Beitragvon Twizyflu » Di 19. Nov 2013, 21:15

Vielleicht ein Android basiertes Problem?
Wobei es beim Note 2 gut funktioniert. Also am Gerät selbst.
Vielleicht behebt das Renault ja dann endlich mit dem Update fürs Rlink
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20769
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Vorherige

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste