R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon evchab » Sa 24. Aug 2013, 08:06

Twizyflu hat geschrieben:
Aja ext2. Ich glaub mit nem mac (unix) sollte es dann auch gehen die haben das ja auch oder?
Weil nen mac hab ich. Hat aber nur schlappe 2gb ram ^^


Mit dem MAC geht das auf jeden Fall
evchab
 
Beiträge: 121
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 16:35

Anzeige

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon Twizyflu » Sa 24. Aug 2013, 09:07

Ausgezeichnet :)
Dann kanns ich dann ja da machen

^^
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18739
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon golfsierra » Sa 24. Aug 2013, 15:02

Sorry, aber ich habe das Problem das mit cat gejointe image zu mounten (Mac und Ubuntu)
Mac erkennt es nicht als Image und wenn ich es unter Ubuntu probiere meint er dass in etc/ irgendwas... Kein Image gefunden wird ...

Bin seit 27 Jahren Mac User aber in den Tiefen des Linus ein Rookie ...

Danke für Hilfe
Gert
S 70D
Benutzeravatar
golfsierra
 
Beiträge: 574
Registriert: Fr 12. Apr 2013, 19:04
Wohnort: Linz, Österreich

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon EV_de » Sa 24. Aug 2013, 17:07

... ohne /etc - Eintrag muss man Quelle und Ziel angeben ...

ist evtl nicht so Gut direkt auf das /mnt zu mounten , da dies sozusagen das root-Verzeichniss für mehrer mountpoint sein kann.

neuen mountpoint erzeugen : "sudo mkdir /mnt/test"

"sudo mount -o loop TOMTOM /mnt/test"
"sudo umount /mnt/test"
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon felixm » So 25. Aug 2013, 19:03

Nur so ne theoretische Zwischenfrage: Müsste es auf diesem Weg nicht auch möglich sein unbeliebte POI dauerhaft zu entfernen?
Zoe Zen perlmutt-weiss von 10/2013 bis 7/2015 -- 40.000km,2 Lader, 2 Motoren
Twizy Technic seit 7/2015, Vielfahrer-Optimiert (gepolsterte Sitze mit Sitzheizung, Pano-Dach, Boxen etc. )
Benutzeravatar
felixm
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 16:56

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon fbitc » So 25. Aug 2013, 20:19

nochmals danke für die Anleitung :-)
klappt einwandfrei

hatte dabei auch noch versucht mit einem POI Editor die EV spezifischen POIs zu bearbeiten, die auf der Karte waren; aber jeder Editor hat mit einer Fehlermeldung das einlesen verweigert; schade.
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3762
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon EV_de » So 25. Aug 2013, 23:25

Ich versuch das mitlerweile schon seit 3 Tagen , bei mir geht das nicht , TOMTOM meckert immer "keine Karte gefunden"
Bild ... ZOE #47 ... Team Sieger eRUDA 2014+2015
Bild Model S P85+ - seit 05.12.14 / Model X EU P9 - verkauft ...
Benutzeravatar
EV_de
 
Beiträge: 618
Registriert: Sa 17. Aug 2013, 14:21
Wohnort: Ingolstadt , BY

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon lingley » Mo 26. Aug 2013, 00:29

EV_de hat geschrieben:
Ich versuch das mitlerweile schon seit 3 Tagen , bei mir geht das nicht , TOMTOM meckert immer "keine Karte gefunden"

RLinkToolbox (PC) starten, SD-Karte stecken (PC), wird Sie vom Tool erkannt ?
lingley
 

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon fbitc » Mo 26. Aug 2013, 09:15

EV_de hat geschrieben:
Ich versuch das mitlerweile schon seit 3 Tagen , bei mir geht das nicht , TOMTOM meckert immer "keine Karte gefunden"

Schon mal auch mit den (hoffentlich gesicherten) original Files probiert?
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3762
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: R-link TomTom mit eigenen POI-Daten laden.

Beitragvon Rasky » Mo 26. Aug 2013, 14:35

So, habe die 16 GB SD Karte heute bekommen.
Kann ich ( und wenn ja wie ) eine Sicherheitskopie der Karte anlegen ??
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast