Ladeplaner vergisst zu laden

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Ladeplaner vergisst zu laden

Beitragvon Gigafarad » Mi 25. Okt 2017, 21:52

Hallo liebe Mitglieder,

Geht euch das auch manchmal so, dass ihr den Ladeplaner auf z.B. "ab 6:00 Uhr laden" einstellt (also die Startuhrzeit, nicht die Kalenderfunktion), morgens zur Zö geht und das Ding einfach nicht geladen hat? Keine Fehlermeldung, nix, hat einfach nicht geladen. Ausstecken und wieder einstecken bringt nix, er lädt nicht und wartet anscheinend auf 6:00 Uhr am nächsten Tag.

Es passiert nur sporadisch (mir 3 mal in 2,5 Jahren) und ist bei der Zoe ja nicht soo schlimm, weil ich die dann während des Frühstücks noch schnell mit 22kW vollpumpen kann. Aber nervig ist das schon, wenn der Ladeplaner so unzuverlässig ist. Würde mir sowas bei einem Schnarchlader passieren, würde meine Frau den Verkauf verlangen :?

Entschuldigung, falls dieses Thema schon diskutiert wurde, aber ich habe auf das Schlüsselwort "Ladeplaner" nur eine Bemerkung gefunden, die mit dem Update 8039 von März 2017 zu tun hatte, sonst nichts.

Liebe Grüße
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43

Anzeige

Re: Ladeplaner vergisst zu laden

Beitragvon CHM » Do 26. Okt 2017, 07:43

Hast du vielleicht gleichzeitig den Timer für die Vortemperierung aktiviert? Das funzt bei mir auch nicht ...
CHM
 
Beiträge: 83
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:31

Re: Ladeplaner vergisst zu laden

Beitragvon TomTomZoe » Do 26. Okt 2017, 13:38

Ich hatte damals seit dem TCU Update auch das Problem mit dem Tagestimer.
Damals hatte ich meistens nur in der Früh vor der Abfahrt geladen und dazu den Tagestimer zum Starten der Ladung genutzt. Mittlerweile lade ich direkt am Abend nach der Ankunft zuhause und nutze dazu den Wochenplaner zum Programmieren der Abschaltzeit am selben Abend, und damit geht es bei mir einwandfrei.
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 47t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 09.02.2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1301
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: Ladeplaner vergisst zu laden

Beitragvon Gigafarad » Do 26. Okt 2017, 21:43

Hallo,
Danke für die Antworten. R-Link ist nicht auf dem neusten Stand, sollte ich vll mal aktualisieren. Ja, den Kalender hab ich mir auch so eingestellt, dass er ungefähr von 20% bis 85% lädt (ab 6:00 mit 11kW). Hab heute den Timer benutzt damit meine Frau auch tagsüber nachladen kann, wenn ich vergessen habe, den Timer abzuschalten. War scheint's ne blöde Idee. Solange es noch warm ist, lade ich aber lieber erst morgens, zum schwäbisch Akkuschonen :)
...schreibt einer von seinem 6 Jahre alten Galaxy Note 2, dessen Akku immer noch 1,5 Tage hält :-D
Wenn's frostig wird, werd ich ihn auch wieder abends laden, aber auch nur auf 80%.

Grüßle,
Roland
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 116
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43


Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste