"Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

"Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon nordeifel-zoe » Di 1. Aug 2017, 19:06

Hallo zusammen,

habe eine Frage, die mich doch irgendwie beschäftigt. Heute mittag habe ich meine Zoe vor einem Supermarkt geparkt. Bis hierher alles bestens wie immer. Als ich wieder losfahren wollte, zeigte das Display "Elec prüfen". Ich war eher irritiert als besorgt und bin mal ein paar hundert Meter gefahren. Dann bin ich rechts rangefahren und habe die Zündung aus- und wieder eingeschaltet. Die Meldung war dann weg. Was mir dann aber einfiel: Direkt neben dem Supermarkt befindet sich ein Umspannwerk. Kann das sein, dass da irgendwelche elektromagnetischen Felder oder Spannungen auf die Elektronik der Zoe wirken? Als ich aus dem Bereich raus war, war auch die Meldung weg.

Wäre schön, wenn mir jemand etwas dazu sagen könnte, das interessiert mich doch sehr.
nordeifel-zoe
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 15:17
Wohnort: Simmerath

Anzeige

Re: "Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon DiLeGreen » Di 1. Aug 2017, 21:21

Nein, kann ich mir nicht vorstellen. Vermutlich ist deine 12V Batterie zu schwach.
ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 663
Registriert: Sa 27. Dez 2014, 00:55
Wohnort: Würzburg

Re: "Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon Jack76 » Di 1. Aug 2017, 21:57

Das orange ELEC war in den meisten Fällen doch fast immer auf den 12V Akku zurückzuführen. Alter bzw. Nutzung oder defekt. Gelegentlich auch einfach Problem mit dem DCDC und daraus resultierend halt auch nicht ausreichend geladener 12V Batterie etc... Wie alte ist die Gute? Bist Du Kurzstrecken-Fahrer?
Jack76
 
Beiträge: 2420
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: "Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon nordeifel-zoe » Mi 2. Aug 2017, 06:08

Meine Zoe ist gerade mal drei Monate alt. Ich fahre zweimal am Tag gut 30 km.
nordeifel-zoe
 
Beiträge: 47
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 15:17
Wohnort: Simmerath

Re: "Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon Jack76 » Mi 2. Aug 2017, 08:21

Häng den 12V Block mal ans Ladegerät!
Jack76
 
Beiträge: 2420
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: "Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 2. Aug 2017, 09:24

Was auch möglich ist: Sehr schnell,fast gleichzeitig die Ready Taste drücken, R einlegen und Gas geben... Wenn Du das schnell genug machst kommt der Fehler...
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3588
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: "Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon Martin206 » Do 17. Aug 2017, 16:02

Jack76 hat geschrieben:
Häng den 12V Block mal ans Ladegerät!


Steht nicht in der Anleitung man solle das nicht tun?
Dann vorher ausbauen?
-Maddin-
seit 23.6.17: rote Zo(e)ra Z.E.40 Intens, SH, DAB+, Gar. 72M/100Tkm, RH-ZO41E ;-)
2x CEE 32A, 1x Schuko, NRGkick-Mobillader, laden nach Rücksprache (max. 1x22kW + 1x11kW zeitgleich).
KfW40-Haus m. Erdwärme/Ökostrom. PV in Überlegung.
Benutzeravatar
Martin206
 
Beiträge: 250
Registriert: Mi 25. Jan 2017, 22:32
Wohnort: Fränkisches Seenland

Re: "Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon TomTomZoe » Fr 18. Aug 2017, 07:58

So manch einer hier hat bei angeklemmter 12V Batterie über ein externes Ladegerät diese problemlos laden können, umgekehrt ist hier noch kein Fall bekannt, bei dem es Probleme gab.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 20 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2352
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: "Elec prüfen" wegen Umspannwerk?

Beitragvon sirprize » Fr 18. Aug 2017, 09:37

AbRiNgOi hat geschrieben:
Was auch möglich ist: Sehr schnell,fast gleichzeitig die Ready Taste drücken, R einlegen und Gas geben... Wenn Du das schnell genug machst kommt der Fehler...


Ah, das war es bei mir! Vor einigen Wochen hatte ich das erste (und bisher einzige) Mal einen "ELEC prüfen" und da wollte ich nur schnell mal umparken. Danke für die Info Arno!
Zoe R90 Bose seit März 2017 / TM3 vorbestellt / verbrennerfrei / Strom: SW Waldkirch MobilStrom / davor Bürgerwerke
Benutzeravatar
sirprize
 
Beiträge: 275
Registriert: So 4. Dez 2016, 14:52
Wohnort: Ulm

Anzeige


Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste