ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon Itzi » Di 2. Jul 2013, 08:59

Habe nun die neue korrigierte Fakturierung der Batteriemiete erhalten. Damit ist jetzt auch für mich alles in Butter und ich kann einen Strich unter den ganzen "Beschaffungsprozess" machen.

Ich schätze mal, dass das ganze für alle aktuellen/neuen Kunden jetzt schon riebungslos ablaufen sollte, nachdem wir hier alle schon ziemlich jedes mögliche Problem gefunden und gelöst bekommen haben.

Jetzt macht das Herumheizen mit dem Zoe gleich noch mehr Spaß!
Erstellt mit 100% Ökostrom.
ZOE, Zero SR, Elektroroller & Automower. Model 3 vorsorglich reserviert.
Itzi
 
Beiträge: 602
Registriert: Di 19. Mär 2013, 19:21
Wohnort: Oberösterreich

Anzeige

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon dervorausschaut » So 21. Jul 2013, 16:49

Jogi hat geschrieben:
Auch wenn du nur 5000km/Jahr fährst, du zahlst immer für die 12500.

Nur wenn du deinen Vertrag mit mehr als 12500km abgeschlossen hast, gibts die Differenzkilometer bis maximal auf diesen Mindestwert vergütet.

Stimmt diese Aussage so :?:
Steht dann also in Verträgen über 12500km (bspw. bei 15000km pro Jahr) etwas wie "Laufleistung" anstatt "Mindestkilometergrenze"?

Ich vestehe es eher so, dass am Ende die Gesamtkilometerleistung mit der zuvor vereinbarten abgeglichen und abgerechnet wird (egal bei welchem Vertrag) und dann muss man draufzahlen oder erhält etwas zurück > allerdings mit Deckelung seitens Renault bis max. 5000km (auf die Gesamtfahrleistung).

Würde bedeuten, bei 12500km jährlich vertraglich vereinbart, ist es egal ob man 11000km oder 9000km fährt, es gibt nur bis max. etwas über 1000km verrechnet (je nach Vertrag).

Was meint ihr :?:
"Die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!"

CityEl von 2005-2008;

ZOE ist da!(seit 18.10.13 >35 Tsd. km abgasfrei) >Reichweiten'erfahrung' ca. 110-190km
Benutzeravatar
dervorausschaut
 
Beiträge: 176
Registriert: So 8. Jul 2012, 10:53
Wohnort: Erfurt

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon fbitc » So 21. Jul 2013, 17:21

ich hab das in diesem http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-themen/was-gefaellt-am-zoe-positivliste-t1521-20.html
Thread schon mal geschrieben, obwohl das eigentlich hier in diesen Thread gehört.
fbitc
 
Beiträge: 4591
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon dervorausschaut » So 21. Jul 2013, 17:38

ja, da hatte ich ja auch schon gefragt und nun die antwort zur kenntnis genommen:

insgesamt gibt's inkl. MwSt. ca. 83,- eur zurück, wenn man 5000km unter der gesamt-km-leistung geblieben ist.
was 'ne rechnerei für eine monatsmiete rückerstattung... ;)
"Die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!"

CityEl von 2005-2008;

ZOE ist da!(seit 18.10.13 >35 Tsd. km abgasfrei) >Reichweiten'erfahrung' ca. 110-190km
Benutzeravatar
dervorausschaut
 
Beiträge: 176
Registriert: So 8. Jul 2012, 10:53
Wohnort: Erfurt

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon fbitc » Mo 22. Jul 2013, 09:57

dervorausschaut hat geschrieben:
ja, da hatte ich ja auch schon gefragt und nun die antwort zur kenntnis genommen:

insgesamt gibt's inkl. MwSt. ca. 83,- eur zurück, wenn man 5000km unter der gesamt-km-leistung geblieben ist.
was 'ne rechnerei für eine monatsmiete rückerstattung... ;)


wie Recht Du hast :-)
aber solange jetzt nicht noch einer anfängt und am Fahrzeug-Leasingvertrag rum zumäkeln... (weil da gibts ja auch eine Erstattung... :roll: )
fbitc
 
Beiträge: 4591
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon Zoelibat » Mo 21. Nov 2016, 22:42

Ich grabe jetzt einen Uralt-Thread aus.

Derzeit habe ich bei meinem Zoe den Mietvertrag mit 86 Euro pro Monat für 12.500km/Jahr. Fahrleistung sind jedoch 25.000km/Jahr.

Kann ich jetzt noch auf die Tarife des alten Tarifmodell umstellen oder muss ich die neuen Tarife nehmen?
Hinweis: Meine Frage bezieht sich auf Österreich.

Könnte ich auf den alten 25000km-Tarif umstellen, kostet es mich €1464 pro Jahr.
Bleibe ich in meinem aktuellen 12500kmTarif, zahle ich €1573.
Mit dem neuen Tarifmodel würde ich für 25000km €1558 zahlen. Hier kann ich aber wahrscheinlich nicht rückwirkend den neuen Tarif nehmen, sondern würde teilweise den alten (bis zur Umstellung) und teilweise dann den neuen Tarif zahlen?

Wieviel kostet die Umstellung des Tarifes eigentlich?
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p817052
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3692
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon roberto » Di 22. Nov 2016, 19:04

Die Umstellung kostet nix, hab gerade erst von 12500 auf 15000 umgestellt, du musst nur die Miete nachzahlen, die alten Tarife gelten noch.
roberto
 
Beiträge: 423
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 09:13

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon Vanellus » Di 22. Nov 2016, 19:22

So, wie Roberto schreibt isses richtig. "Rückwirkend" bedeutet, wenn du bislang 86 € monatlich gezahlt hast seit 20 Monaten und jetzt auf 94 € monatlich umstellt, zahlst du rückwirkend 20 x 8 € nach, da der neue Tarif immer ab Beginn gilt.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1635
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon Zoelibat » Di 22. Nov 2016, 19:30

Danke für die Info.

Noch eine blöde Frage, weil ich mich jetzt nicht durch alle Threads kämpfen will: Wo mache ich am besten/einfachsten die Umstellung? Beim Händler oder bei der RCI-Bank anrufen oder... ?
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-160.html#p817052
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3692
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: ZOE Batteriemietvertrag ungeklärte Fragen

Beitragvon Vanellus » Di 22. Nov 2016, 19:35

Der Händler hat damit nichts zu tun. Der Akku-Leasing-Vertrag besteht mit der Renault-Bank. Auf jedem Brief der Renault-Bank steht eine Telefonnummer und der Name der Bearbeiterin. Da kannst du anrufen und telefonisch umstellen lassen.
Gruß
Reinhard
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1635
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste