Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader!

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader!

Beitragvon wipo » Di 20. Mär 2018, 23:18

Hallo Leute,

ich habe seit gut einer Woche ebenfalls den 41er im Q210 verbaut und möchte euch über mein Test-Zwischenergebnis informieren. Die befürchteten Einschränkungen bei der Ladegeschwindigkeit muss ich leider bestätigen :cry:

Ich hatte mir erhoft zumindest die unter Hälfte des neuen Akkus, genauso wie den alten Akku nutzen zu können und die gewonnene zusätzliche Kapazität einfach als Bonus oben drauf Verfügbar zu haben. Weit gefehlt, der Vergleich der absoluten Ladeinhalten der Akkus bei gleicher Akku-Durchschnittstemperaturen, ergibt fatale Unterschiede! Je tiefer die Akkutemperatur, desto nachteiliger die Ladung mit 41er Akku.

Aus eigener Messung:
4,5 kWh Akkuinhalt bei 15°C mit 22er-Akku = 40 kW, mit dem 41er-Akku = 27 kW --> - 33 %
1,0 kWh Akkuinhalt bei 13°C mit 22er-Akku = 40 kW, mit dem 41er-Akku = 29 kW --> - 28 %
10,0 kWh Akkuinhalt bei 8°C mit 22er-Akku = 20 kW, mit dem 41er-Akku = 16 kW --> - 20 %
10,0 kWh Akkuinhalt bei 6 °C mit 22er-Akku = 19 kW, mit dem 41er-Akku = 12 kW --> - 37 %
7,0 kWh Akkuinhalt bei 2°C mit 22er-Akku = 18 kW, mit dem 41er-Akku = 10 kW --> - 44 %

Danke auch für den im WIKI verlinkten Diagramm zur Akkuladung von Wolfgang Jenne Stand 02.06.2017, zumindest bei meiner nachgerüsteten ZOE Q210 weichen die Messungen im unteren Temperaturbereich, zum Teil leider deutlich ab:
https://www.goingelectric.de/wiki/ZOE_Batterie

Auch wenn sich die Zellchemie im Akku geändert haben soll, so wäre eine Schnellladung mit 43kW des 41er-Akku's, theoretisch von der Belastung annähernd gleich wie "Schnarchladen" bei 20 kW. Auch bei der Fahrt hat die Akkutemperatur keinen Einfluss auf die abrufbare Fahrzeugleistung. Eine Ladegeschwindigkeit von 1 C sollte man als Standard schon annehmen können, für eine Schnellladung wäre alles über 2 C angebracht.

Ich kann daher nur von einem vorliegenden Softwarefehler ausgehen der von Renault schleunigst nachzubessern ist, da ich Renault keine absichtliche Gängelung seiner Kunden unterstellen möchte!

Kann jemand anderer ebenfalls die stark eingeschränkte Schnellladefähigkeit bestätigen?
Was können wir tun, bis Renault hier eine Nachbesserung anbietet?
PV 30,00 kWp solaredge + 6,4 kWh Li-Ion Speicher + Renault ZOE Intens Q210(41kWh) von 07/2013 mit LBC/LBC2: 0650A, EVC: 0204
Tesla Model ≡ Bestätigte Reservierung seit 31.03.2016 - 09:06 Uhr
wipo
 
Beiträge: 90
Registriert: So 5. Jul 2015, 10:20

Anzeige

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon -Marc- » Di 20. Mär 2018, 23:24

Der Q90 ist auch nicht anders bei denn Temperaturen :shock:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 2330
Registriert: So 12. Jan 2014, 23:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon bm3 » Di 20. Mär 2018, 23:32

Die Leute mit Leaf 40kWh sind ja jetzt auch nicht mehr so zufrieden beim Schnellladen, scheint jetzt so Mode zu werden. Wir fahren zwar jetzt nur noch 11 Monate den Sixt i3 mit 30kWh, aber da muss ich BMW loben, der läd schnell und auch noch einigermaßen schnell bei kaltem Akku. Das hat BMW gut gemacht und die Reichweite ist auch wirklich gut :D
Wenn man für den noch eine Anhängelast eingetragen bekäme dann wäre das mein Auto für die nächsten Jahre. So leider nicht.

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7421
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon eDEVIL » Di 20. Mär 2018, 23:46

bm3 hat geschrieben:
Wir fahren zwar jetzt nur noch 11 Monate den Sixt i3 mit 30kWh, aber da muss ich BMW loben, der läd schnell und auch noch einigermaßen schnell bei kaltem Akku.

Und bei BMW ist eine ordentliche Akkuheizung drin.

Bzgl. Akkuleichterwärme müsste man doch einen Unterschied zw. Q210 ZE40 und Q90 haben, oder?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon wipo » Di 20. Mär 2018, 23:50

-Marc- hat geschrieben:
Der Q90 ist auch nicht anders bei denn Temperaturen :shock:

Gruß Marc

Der Q90 hat zumindest eine Akkuheizung, wenn auch mit geringer Leistung... vielleicht geht Renault davon aus, dass man mit einem Q90 im Vergleich zur R90 ohnehin zufrieden sein muß! Zuerst den Kunden entwöhnen damit später der Absatz der eingeführten Modelle trotz abgespeckter Funktion gewährleistet bleibt. Die Nicht-Verfügbarkeit der Q90 bei Markteinführung in Deutschland ist ja ein Kapitel für sich!

Mit meiner Q210 und kleinem Akku bin ich in Bezug auf Ladefähigkeit anscheinend verwöhnt, mit Bremsen und Vollbeschleunigen konnte man in wenigen Minuten den Akku auf Betriebstemperatur bringen.

Auch wenn beim 41er dafür mehr Akkukapazität zur Verfügung steht, so macht es einen Unterschied gerade bei kalten Akku mit Maximalleistung 70 od. 80 kW den Akku auf Temperatur zu bekommen, oder gleich mit angemessener Geschwindigkeit 43 kW zu laden? Die offenbar veränderte Ladecharakteristik macht das jetzt noch mühsamer, schonender für den Akku ist das Warmfahren so sicher auch nicht.
PV 30,00 kWp solaredge + 6,4 kWh Li-Ion Speicher + Renault ZOE Intens Q210(41kWh) von 07/2013 mit LBC/LBC2: 0650A, EVC: 0204
Tesla Model ≡ Bestätigte Reservierung seit 31.03.2016 - 09:06 Uhr
wipo
 
Beiträge: 90
Registriert: So 5. Jul 2015, 10:20

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon Twizyflu » Mi 21. Mär 2018, 00:59

Dabei ist der Winter Höhepunkt doch schon vorbei ;)
Bei -17 Grad vor einigen Wochen haben einige ZOE sogar die Ladung garnicht erst begonnen.
Sowas kann man einfach nicht billigen.
Und wenn dann Tipps kommen wie: "Ja stell die ZOE an einen wärmeren Ort" dann kann ich nur sagen:
Sowas darf nicht sein!
Aber wem sag ich das - kennt es eh.

Renault sollte schleunigst auf ordentliches Thermalmanagement setzen!
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21888
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon Twizyflu » Mi 21. Mär 2018, 01:00

bm3 hat geschrieben:
Die Leute mit Leaf 40kWh sind ja jetzt auch nicht mehr so zufrieden beim Schnellladen, scheint jetzt so Mode zu werden. Wir fahren zwar jetzt nur noch 11 Monate den Sixt i3 mit 30kWh, aber da muss ich BMW loben, der läd schnell und auch noch einigermaßen schnell bei kaltem Akku. Das hat BMW gut gemacht und die Reichweite ist auch wirklich gut :D
Wenn man für den noch eine Anhängelast eingetragen bekäme dann wäre das mein Auto für die nächsten Jahre. So leider nicht.

VG:

Klaus


Wenn das Mode wird (beim KONA werden wir es sehen), dann wird das erste sein was ich mache, sofort ne Q210 oder nen IONIQ wieder zu kaufen :D den Sch*** mach ich echt nicht mehr mit dann.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21888
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon felix52 » Mi 21. Mär 2018, 01:10

Nicht umsonst gibt Röno den Q 90 überall nicht mehr her mit dem stärkeren Motor der R110. Letztendlich war Beides ein
geradezu populistischer Missgriff. Allein die vergrösserte Reichweite reicht halt nicht, wenn schnelle Ladeoptionen unmöglich sind. Da ist zuviel falsch versprochen worden.
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 445
Registriert: So 20. Sep 2015, 00:57

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon UliZE40 » Mi 21. Mär 2018, 01:25

Immer dieses genöle über Renault. In dem Fall müsste man sich eher über LG Chem auslassen. Deren BMS-Software macht die Vorgaben...
Ausserdem lädt der 40er Akku auch bei -sonstwas Grad. Die Akkuheizung sorgt dafür. Gut, es geht vielleich nicht so schnell wie bei den Mini-Akkus aber lasst erstmal die anderen Hersteller es bei diesen Kapazitäten besser machen. Noch kann da ja immer noch niemand in dem Preis-/Leistungssegment ernsthaft mithalten.
UliZE40
 
Beiträge: 1044
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Re: Seit dem Akkuupdate verstopft meine ZOE den Schnelllader

Beitragvon Twizyflu » Mi 21. Mär 2018, 01:35

Das stimmt aber so nicht ganz UliZE40.
Der Ampera e hat dieselbe Zellchemie und der lädt an CCS mit bis zu 55 kW effektiv und kommt auch im Winter "zumindest" mit deutlich über 30 kW zurecht.
Er dürfte aber auch das bessere Thermalmanagement haben.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21888
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste