Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrade

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon ecopowerprofi » Fr 29. Dez 2017, 17:48

eDEVIL hat geschrieben:
wird es ja auch demnächst das Upgrade geben

Gerade von meinem Händler erfahren, dass er die Informationen zum Upgrade vorliegen hat. Er muss sich die Infos noch mal durchlesen bevor er was genaues zu den Bedingungen und Kosten sagen kann.
Rechnen hilft. Bleistift, Stück Papier und ein Taschenrechner und man wird sich über einige Ergebnisse wundern. :idea:
http://www.perdok.info Ladeboxe und mehr.
3x Renault ZOE, Stromtankstelle ecoLOAD 22kW mit Typ2 öffentlich und kostenlos 24/7
Benutzeravatar
ecopowerprofi
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 6. Dez 2015, 08:16
Wohnort: 46562 Voerde

Anzeige

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon streetfighter » Fr 29. Dez 2017, 17:52

Mein Händler bietet jetzt auch das Update an ....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
streetfighter
 
Beiträge: 497
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 13:29

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon Ratte » Fr 29. Dez 2017, 18:43

Den Titel von dem Fred könnt man langsam mal ändern, sonst wird er selbst unglaubwürdig... :roll:
Zoe Q210 2013 mit 41 kWh Upgrade :)
Zoe R240 2015 mit Haken
Benutzeravatar
Ratte
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 12:07

Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrade

Beitragvon fbitc » Fr 29. Dez 2017, 19:17

Ihr könntet doch den Thread einfach nicht mehr beachten und in Ruhe lassen...
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4431
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon egonalter » Fr 29. Dez 2017, 19:21

Naja, der Preis ist schon hoch, aber verglichen mit einem Neuwagen (bzw. 22 vs. 40 kWh Version) schon ok. Falls die Upgrades wirklich derart limitiert sind, frage ich mich, was passiert wenn mein "alter" Akku (ist jetzt allerdings schon der zweite) wieder hinüber ist. Kann ich dann einfach einen 40 kWh statt eines 22 kWh Akkus einbauen lassen? Der Preis müsste dann ja auch niedriger sein (oder sogar der gleiche, da Transport und Einbau ja auf Garantie gehen).
Q210 ZOE Nr. 865, Bj Nov. 2012, aus Frankreich importiert
eON/ABL Ladebox mit 22 kW
egonalter
 
Beiträge: 128
Registriert: Mi 26. Jun 2013, 14:13

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon Karlsson » Fr 29. Dez 2017, 19:26

Denke Du kriegst dann einen von denen, die bei Upgrades ausgebaut wurden.

Wenn man dann das Upgrade macht, sollte es schon um die Montagekosten günstiger sein.
Oder es gibt irgendwann eh nur noch den großen Akku :)
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14201
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon TeeKay » Sa 30. Dez 2017, 13:37

Ratte hat geschrieben:
Den Titel von dem Fred könnt man langsam mal ändern, sonst wird er selbst unglaubwürdig... :roll:

Wieso? Der muss nur umbenannt werden in "Renault unglaubwürdig durch ankündigungswidrig überteuertes Akkuupgrade".
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12098
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon Ratte » Sa 30. Dez 2017, 14:59

Gemäß Deiner Signatur hast Du weder einen Renault, noch eine Zoe, also was bockt dich das noch?
Auch wenn das Upgrade teurer ist, wie angekündigt: günstger kommt man nicht an eine hohe Reichweite.
Niemand muß das machen.
Zuletzt geändert von Ratte am Sa 30. Dez 2017, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Q210 2013 mit 41 kWh Upgrade :)
Zoe R240 2015 mit Haken
Benutzeravatar
Ratte
 
Beiträge: 101
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 12:07

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon watzinger » Sa 30. Dez 2017, 15:53

Ratte hat geschrieben:
Gemäß Deiner Signatur hast Du weder einen Renault, noch eine Zoe, also was Bockt dich das noch?
Auch wenn das Upgrade teurer ist, wie angekündigt: günstger kommt man nicht an eine hohe Reichweite.
Niemand muß das machen.

Es gibt hier im Forum einige User, denen es offensichtlich nur darum geht, durch irgendwelche lasche Kommentare ihre Anzahl von Beiträgen zu erhöhen. Vermeintlich wissen diese User zu allen Themen etwas beizutragen.
Q210, EZ 11/2014, schwarz pearl
watzinger
 
Beiträge: 191
Registriert: Fr 15. Jan 2016, 17:31

Re: Renault unglaubwürdig durch nicht verfügbares Akkuupgrad

Beitragvon Zoelibat » Sa 30. Dez 2017, 16:36

Ratte hat geschrieben:
Gemäß Deiner Signatur hast Du weder einen Renault, noch eine Zoe, also was Bockt dich das noch?
Auch wenn das Upgrade teurer ist, wie angekündigt: günstger kommt man nicht an eine hohe Reichweite.
Niemand muß das machen.

1. Wenig Akkus verfügbar
2. Kostet in DE 4.800 Euro, in AT 3.500 - hier wäre ich zumindest für gleiche Kosten
3. Nicht jeder hat soviel Geld übrig - günstig ist was anderes
4. Warum bockt dich das an, das Teekay hier seine Meinung schreibt? ;)
120-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-150.html#p753147
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3606
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste