Reichweiten 1x1

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon Ampera » Mi 13. Mär 2013, 22:08

tom hat geschrieben:
Ich war letzten Freitag dort und Hab mal alle Hebel nach oben gestellt. Da warens dann noch zwischen 60 und 70 km. Wenn alle Hebel im optimalen Bereich waren, dann warens zwischen 230 und 240 km Reichweite.


Es wird ja immer besser. :D Dann kommen alle mindestens 65 km weit. :( Im Idealfall 235km. :lol: Was ist der Idealfall. :?:
Bergab mit Rückenwind und Heimweh etwa :?: :?:

War nur Spass

Gruss Joe
Gruss Joe

2009 - 2015 Renault "Zebra" Twingo
23.03.2012 - 03.02.2015 Opel Ampera
2013 I-Miev
2015 KIA Soul EV
Ampera
 
Beiträge: 404
Registriert: Sa 15. Dez 2012, 16:06

Anzeige

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon ZE fuzzy » Do 25. Jul 2013, 16:52

ich glaube nicht, dass der "Tempomat" die Lösung zum Sparen ist. Eher umgekehrt, denn der gibt voll Strom auch bergauf, um die Geschwindigkeit zu halten. Du solltest den Geschwindigkeitsbegrenzer nehmen, denn dann spürst Du, wenn verschwendet wird.
Benutzeravatar
ZE fuzzy
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 11. Jul 2013, 21:19
Wohnort: Mittelbaden

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon Twizyflu » Do 25. Jul 2013, 18:56

Hieß es nicht mal wo hier im Forum (habs selbst noch nie getestet), dass der Zoe eben genau das nicht macht sondern dann die Geschwindigkeit zurücknimmt wenn der Tempomat zuviel braucht?
Oder ist das nur wenn ECO an ist ?
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21925
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon eDEVIL » Do 25. Jul 2013, 20:57

Zumindest beim Leaf meinte der Verkäufer heute, das der neue beim Tempomat dann bis zu 3km/h weniger als Puffer hat, damit man Bergauf dann nicht gnaz so viel strom verbraucht.

Ich habe das durch anpassen der Tempatgeschwindigkeit gemacht. man kann den wagen damit auch sehr schön steuer, ohne den Fuß auf dem gas zu haben. Kommt eine Ortschaft, "bremst" man sich langsam runter.

Bzgl. Tempomatfeineinstellung finde ich die 2km/h Schritte bei zoe besser, da es beim Leaf so etwas länger dauert die gewünschte Geschwindigkeit einzustellen.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon Robert » Do 25. Jul 2013, 23:24

Ich verstehe den Sinn des Geschwindigkeitsbegrenzers nicht. Ich weiß wirklich nicht wie der sinnvoll eingesetzt werden kann ? :roll: Aber vielleicht kann das jemand plakativ anhand eines Beispiels erklären ? Danke.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon umberto » Do 25. Jul 2013, 23:29

Robert hat geschrieben:
Ich verstehe den Sinn des Geschwindigkeitsbegrenzers nicht. Ich weiß wirklich nicht wie der sinnvoll eingesetzt werden kann ? :roll: Aber vielleicht kann das jemand plakativ anhand eines Beispiels erklären ? Danke.


Ich habe die Funktion im Winter auf stark verschneiten Straßen schon genutzt. Tempomat fahren verbietet sich aufgrund der Glätte und wenn man mal nicht aufpaßt fährt man zu schnell. Also Limiter bei 60 rein und gut war's.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4007
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon fbitc » Fr 26. Jul 2013, 09:32

also den Limiter hab ich weder in meinen Renault Fahrzeugen, noch beim Mercedes jemals gebraucht...
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4494
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon Efan » Fr 26. Jul 2013, 10:27

Robert hat geschrieben:
Ich verstehe den Sinn des Geschwindigkeitsbegrenzers nicht. Ich weiß wirklich nicht wie der sinnvoll eingesetzt werden kann ? :roll: Aber vielleicht kann das jemand plakativ anhand eines Beispiels erklären ? Danke.


Ich stellte den beim Testen des Leafs auf 55 km/h ein, und habe damit sogar einmal eine Laserkontrolle überstanden. Da der Leaf doch sehr zum Rasen einlädt, halte ich den Begrenzer für eine sinnvolle Option. Wird ja niemand gezwungen, den zu benutzen.

Ich vermute, der Zoe wird da ganz ähnlich sein.
Seine Exzellenz Efan, Botschafter vom Leaf ;-) 12.09.2013

www.ixquick.com ist DIE Alternative zu google
Benutzeravatar
Efan
 
Beiträge: 1021
Registriert: Fr 28. Jun 2013, 14:16

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon nk70wien » Fr 26. Jul 2013, 11:06

Efan hat geschrieben:
Ich vermute, der Zoe wird da ganz ähnlich sein.

Ist auch so, außer das es sich im ZOE nur in 2 km/h Schritten einstellen lässt.

Ich verwende den Begrenzer regelmäßig in der Stadt. In 30er Zonen mit eingestellten 32 km/h und sonst mit 54 km/h.

Grüße
Norbert
ZOE R240 Intens Frosty-Beige ab 05.07.2018
ZOE Q210 Intens Gletscher-Weiß 28.06.2013 bis 05.07.2018 (75.000 km)
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 211
Registriert: Di 12. Mär 2013, 14:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Reichweiten 1x1

Beitragvon eDEVIL » Fr 26. Jul 2013, 13:01

Begrenzer brauche ich auch nicht - man hat beim Leaf eh den Digitaltacho gut im Blick. 32 km/h mit Tempomat packt der allerdings nicht. Müssen schon 37 sein.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0NOX und 9 Gäste