Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon Nasenmann » Di 12. Jan 2016, 18:31

Hallo,

ich habe derzeit die Gelegenheit meinen R240 und einen Q210 gleichzeitig zur Verfügung zu haben. Was mir dabei ganz krass ins Auge fällt, sind die enormen Reichweitenunterschiede auf ein und derselben Fahrstrecke. Wenn der Q210 schon auf 5km Rest ist zeigt mein R240er noch lockere 25-30km an. Macht bei den derzeitigen Temperaturen ca. 105km zu 130km Reichweite.

Aus dem Q210er Akku kann ich derzeit ungefähr 18-19 kWh entnehmen aus meinem R240 22 kWh.

Ganz ehrlich kann ich daher diese Lobhudelei auf die 43kW-Ladefunktion des Q210 nicht verstehen, denn was nützt die mir, wenn ich kilometerweit vor der Ladestation liegenbleibe.
Ioniq Style in weiß seit 31.03.2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 592
Registriert: Do 23. Mai 2013, 11:06

Anzeige

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon dervorausschaut » Di 12. Jan 2016, 18:42

was ist an diesem 'enormen' reichweitenunterschied so erstaunlich?
darum ging es doch beim 240 (-210 = 30km mehr, zumindes theoretisch).
und die 43kw-ladeleistung bringt halt zeitgewinn, soweit möglich.
muss eben jeder an seinen ansprüchen festmachen.
:geek:
"Die Nutzung von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor fügt Ihnen und den Menschen in Ihrer Umgebung erheblichen Schaden zu!"

CityEl von 2005-2008;

ZOE ist da!(seit 18.10.13 >35 Tsd. km abgasfrei) >Reichweiten'erfahrung' ca. 110-190km
Benutzeravatar
dervorausschaut
 
Beiträge: 176
Registriert: So 8. Jul 2012, 10:53
Wohnort: Erfurt

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon TeeKay » Di 12. Jan 2016, 19:12

Nasenmann hat geschrieben:
Ganz ehrlich kann ich daher diese Lobhudelei auf die 43kW-Ladefunktion des Q210 nicht verstehen, denn was nützt die mir, wenn ich kilometerweit vor der Ladestation liegenbleibe.

Was bringt mir die laut dir angeblich 20% größere Reichweite des R240, wenn ich dafür pro Ladung 100% länger brauche?
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12533
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon Elektrolurch » Di 12. Jan 2016, 20:23

Sind die Fahrzeuge denn unter identischen Bedingungen gefahren worden (Fahrzeugalter, Laufleistung, Akkutemperatur, Fahrweise, Verkehrssituation etc.)? Wohl kaum möglich. Also kann man doch aus diesem "Versuchsaufbau" keine allgemeinen Schlüsse ziehen. Der Threadtitel ist daher Kappes, sorry.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Ratgeber Elektroautos | ZOE-Blog
Ich will das Universum kennenlernen und Schokolade essen.
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 3031
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon graefe » Di 12. Jan 2016, 20:40

TeeKay hat geschrieben:
Nasenmann hat geschrieben:
Ganz ehrlich kann ich daher diese Lobhudelei auf die 43kW-Ladefunktion des Q210 nicht verstehen, denn was nützt die mir, wenn ich kilometerweit vor der Ladestation liegenbleibe.

Was bringt mir die laut dir angeblich 20% größere Reichweite des R240, wenn ich dafür pro Ladung 100% länger brauche?

Dir vielleicht nichts. Andere können dadurch auf eine Zwischenladung verzichten und gemütlich und akkuschonend Destination-Schnarchladen. ;)

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2451
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon Berndte » Di 12. Jan 2016, 21:07

Komisch... ich kann mit meinem Q210 aktuell auch locker 140km rausholen.
Und 22kWh entnehmbar sind auch.

Da stimmt wohl was mit deinem Testfahrzeug nicht.

Und erzähl mal bitte mehr zu den Testbedingungen... sonst bekommt das so nen AMS-Test Flair... :?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6070
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon Nasenmann » Di 12. Jan 2016, 21:09

TeeKay hat geschrieben:
Was bringt mir die laut dir angeblich 20% größere Reichweite des R240, wenn ich dafür pro Ladung 100% länger brauche?


Wie wäre es mit: Während du noch 20km vorm Ziel lädst bin ich schon da. Und 100% sind utopisch. In der Praxis sind es vielleicht 60%, im Winter tendenziell noch viel weniger, allerdings mit offensichtlich einigen kWh mehr im Akku. Ich hatte sogar schon vor längerer Zeit mal den Fall, dass ich mit kaltem Akku an der 43KW-Station schneller laden konnte als ein 210er nebendran. Keine Ahnung warum das so war.

Elektrolurch hat geschrieben:
Sind die Fahrzeuge denn unter identischen Bedingungen gefahren worden (Fahrzeugalter, Laufleistung, Akkutemperatur, Fahrweise, Verkehrssituation etc.)? Wohl kaum möglich. Also kann man doch aus diesem "Versuchsaufbau" keine allgemeinen Schlüsse ziehen. Der Threadtitel ist daher Kappes, sorry.


Weitestgehend ja, soweit sich das abbilden lässt. Laufleistung 11.000 zu 8.000, Temperatur gleich (4 - 6° C), Fahrzeugalter ähnlich. Der einzig erkennbare Unterschied sind die Reifen, aber diese machen wohl kaum 25-30% aus.

Berndte hat geschrieben:
Komisch... ich kann mit meinem Q210 aktuell auch locker 140km rausholen.
Und 22kWh entnehmbar sind auch.

Da stimmt wohl was mit deinem Testfahrzeug nicht.


Aus einem kalten Akku (4 - 6°C) bekommst du 22 kWh? Oder bist du Garagenparker?
Ioniq Style in weiß seit 31.03.2018
Benutzeravatar
Nasenmann
 
Beiträge: 592
Registriert: Do 23. Mai 2013, 11:06

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon Djadschading » Di 12. Jan 2016, 21:17

Habe ebenfalls 138km Reichweite aktuell.. Der Titel dieses Themas ist für Neulinge eher schlecht gewählt.
--> April 2014 - I-Miev
--> April 2015 - Zoe Q210 bis März 2018
--> März 2018 - Ioniq white 28kwh
Kein Verbrenner mehr
2x 4kwp PV-Anlage (2011+2012)
Crowdfunding 43KW Ladepunkt
Djadschading
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 29. Dez 2014, 20:46

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon Berndte » Di 12. Jan 2016, 21:19

Aus einem kalten Akku hast du ja nicht geschrieben... nach 100km ist der eigentlich immer wenigstens temperiert.
Aber unter 20kWh habe ich noch nie heraus bekommen... eigentlich ist da auch bei Kälte kein Unterschied zu merken.
43kW Ladung ist locker doppelt so schnell, wenn man bis ca. 95% lädt! Dann ist der Q210 in 30 Minuten so weit.
Ladebeginn bei ca. 10%. Bei 22kW ist das nicht unter einer Stunde zu schaffen.
Und wenn der Q210 an 43kW langsamer lädt als der R240 an 22kW, dann war der Akku kälter.
Das ist aber zB. nach 100km über die Autobahn nicht mehr der Fall.

Verschiedene Reifen machen übrigens extrem was aus! Das können auch locker mal 20% sein, wenn man auch noch den Luftdruck nicht richtig einstellt.
Und es ist ja verständlich, dass der R240 weiter kommen sollte... hat ja auch 1,3kWh mehr Kapazität freigegeben.
Mit diesen 1,3kWh aber 30km fahren? Nie im Leben!
Realistisch sind da eher 10km... und das ergaben auch Vergleichstests, welche im Sommer hier im Norden praktisch durchgeführt worden... da waren es 8km mehr Reichweite. Fahrzeuge zeitgleich hintereinander, gleiche Strecke, auf dem Rückweg Reihenfolge und Fahrer getauscht.
Zuletzt geändert von Berndte am Di 12. Jan 2016, 21:22, insgesamt 2-mal geändert.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6070
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Reichweite von Q210 einfach nur schlecht

Beitragvon Berndte » Di 12. Jan 2016, 21:20

Djadschading hat geschrieben:
Habe ebenfalls 138km Reichweite aktuell.. Der Titel dieses Themas ist für Neulinge eher schlecht gewählt.


Vielleicht sollte der eher heißen:
Reichweite von Q210 einfach nur schlecht... R240 auch nicht viel besser ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 6070
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cliffideo und 4 Gäste