Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon bm3 » Di 11. Jun 2013, 13:50

Ich denke mit dem Licht sind einige hier etwas verwöhnt. Wäre natürlich schön gewesen wenn der ZOE mit LED-Licht vorne gekommen wäre, aber die Rotstift-Controller setzen sich irgendwie auch immer durch. Irgendwas brauchen die ja zum wegstreichen.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7449
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon Twizyflu » Di 11. Jun 2013, 13:51

Hätten sie lieber die Karosserie aus Blech / Metall gestrichen und lieber eine aus ALU gemacht.
Das käme dem ganzen schon viel näher.
Kein Rost an der Karosserie ;)
Und hinten vll trotzdem Bremsscheiben statt Trommelbremsen!
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21927
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon wasserkocher » Di 11. Jun 2013, 15:34

Twizyflu hat geschrieben:
...Und hinten vll trotzdem Bremsscheiben statt Trommelbremsen!


Bloß nicht.
Renault hat schon bei den normalen Autos Probleme mit Korrosion an den hinteren Scheiben.
Bei den seltener benutzten E-Auto-Bremsen könntest du die alle 6 Monate austauschen.
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 940
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 12:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon fbitc » Di 11. Jun 2013, 15:42

nochmal zurück zum Thema Reichweite:

in irgendeiner Renault-Mitteilung meine ich gelesen zu haben, dass die Reichweite bei Verwendung der 17" LM-Räder auch geringer ist, als bei den 16" Rädern? Liegt das an der anderen Reifengröße (205 statt 195)? Schade eigentlich, die 17" Felgen schauen schon gut aus.
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
fbitc
 
Beiträge: 4494
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon CorpSpy » Di 11. Jun 2013, 16:47

fbitc hat geschrieben:
nochmal zurück zum Thema Reichweite:

in irgendeiner Renault-Mitteilung meine ich gelesen zu haben, dass die Reichweite bei Verwendung der 17" LM-Räder auch geringer ist, als bei den 16" Rädern? Liegt das an der anderen Reifengröße (205 statt 195)? Schade eigentlich, die 17" Felgen schauen schon gut aus.


Das liegt daran, dass die 16" speziell konstruierte Reifen mit erheblich reduziertem Rollwiderstand sind, die 17" normale Reifen von der Stange.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:48
Wohnort: Salzburg

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon Twizyflu » Di 11. Jun 2013, 17:18

wasserkocher hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
...Und hinten vll trotzdem Bremsscheiben statt Trommelbremsen!


Bloß nicht.
Renault hat schon bei den normalen Autos Probleme mit Korrosion an den hinteren Scheiben.
Bei den seltener benutzten E-Auto-Bremsen könntest du die alle 6 Monate austauschen.


Ok, das stimmt.
Aber Trommeln rosten ja auch oberflächlich so gerne an :/
Das sieht 1. hässlich aus und 2. ich erinnere mich bei meinem alten auto, da haben die sich festgefressen wenns mal feucht war (oder gar die handbremse angezogen war!).
Wenn man da losfuhr KRACHTE ES BRUTAL LAUT und dann gings...
Das kann nicht gut sein!
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21927
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon Twizyflu » Di 11. Jun 2013, 17:21

CorpSpy hat geschrieben:
fbitc hat geschrieben:
nochmal zurück zum Thema Reichweite:

in irgendeiner Renault-Mitteilung meine ich gelesen zu haben, dass die Reichweite bei Verwendung der 17" LM-Räder auch geringer ist, als bei den 16" Rädern? Liegt das an der anderen Reifengröße (205 statt 195)? Schade eigentlich, die 17" Felgen schauen schon gut aus.


Das liegt daran, dass die 16" speziell konstruierte Reifen mit erheblich reduziertem Rollwiderstand sind, die 17" normale Reifen von der Stange.

Schöne Grüße,
Rainer


.... und wahrsch. sind die nix teurer als die 16er.
Ich glaub einer von den rollwiderstandsoptimierten michelin kostet 99 euro (nur der gummi).
Aber kann mich auch irren.
Ich fuhr leider nur die 17er und selbst das fühlte sich an wie schweben.
Gibts da meinst einen FÜHLBAREN unterschied zu den 16er EV Reifen?
Die Ersparnis beträgt ja nur wenige Prozente hab ich gelesen.
Die Frage, die sich mir stellt ist auch, ob das Gemisch ein anderes ist (oder nur das Profil?) und ob sich diese EV Reifen schneller abnutzen als normale Sommerreifen!?
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21927
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon stromer » Di 11. Jun 2013, 18:11

Die rollwiderstandsopimierten Reifen machen gerade einmal 5 km Reichweitengewinn aus. Also in der Praxis vermutlich kaum merklich.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon CorpSpy » Di 11. Jun 2013, 18:16

stromer hat geschrieben:
Die rollwiderstandsopimierten Reifen machen gerade einmal 5 km Reichweitengewinn aus. Also in der Praxis vermutlich kaum merklich.


Laut Renault 15km.

Schöne Grüße,
Rainer
Zoe Kaiju
CorpSpy
 
Beiträge: 301
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 10:48
Wohnort: Salzburg

Re: Reichweite, Erfahrung nach den ersten 1000km

Beitragvon STEN » Di 11. Jun 2013, 18:55

Abgesehen davon, dass der Federungskomfort mit den 17" Schlappen schon ziemlich leidet.
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste