Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon Guy » Di 19. Mär 2013, 16:56

26 kWh, da 400 V * 65 AH?

Eher nicht. Wenn die Spannung konstant bliebe, hättest du recht. Da diese jedoch während des Entladens sinkt, sind es ziemlich sicher doch nur 22 kWh.
Guy
Administrator
 
Beiträge: 3563
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 15:52

Anzeige

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon tom » Di 19. Mär 2013, 17:00

Mir wurde an der Auto Zürich letzten Dezember von Renault gesagt dass der Akku 24 kwh gross sein. Davon dann 22 kwh tatsächlich nutzbar.
Wallboxen, mobile Lader, Ladekabel und Zubehör in unserem umfangreichen Onlineshop
EU-Raum: http://www.schnellladen.de
Schweiz: http://www.schnellladen.ch
tom
 
Beiträge: 1819
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon BuzzingDanZei » Di 19. Mär 2013, 17:20

Nach meinen Informationen ist es auch so, dass der ZOE 22kWh nutzbar hat und in Wirklichkeit etwas mehr! Wieviel mehr das ist, darüber schweigt Renault ja eigentlich. 24kWh halte ich aber für realistisch.
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2629
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon midimal » Di 19. Mär 2013, 19:23

Oeko-Tom hat geschrieben:
Hier eine sehr umfangreiche Medienbroschüre von Renault Österreich:

http://www.media.renault.at/?article=1293&tab=downloads

Interesant Seite 2 bzw. Seite 5: Akkukapazität 65Ah bei 400V
Das bedeutet bei 400V Systemspannung eine Gesamtakkuleistung von 26 kWh.
Davon sind dann die angegebenen 22 kWh nutzbar und 4 kWh die Reserve für den Schildkrötenmodus.

Tom


Danke für die PDF Datei - sehr interessant!!

Das hier ist mir neu:

Die von Renault verwendete Batterie
verfügt dagegen über den gesamten geplanten Lebenszyklus von sechs Jahren hinweg über
eine Ladekapazität von 80 bis 100 Prozent. Als weiterer Pluspunkt lassen sich Lithium-Ionen-
Batterien am Ende ihres Lebenszyklus recyceln.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 6318
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 22:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon STEN » Di 19. Mär 2013, 19:25

Aber jetzt hab ihr die Ladegeschicht endlich "amtlich"!.

Zitat Seite 5:

Elektro- Ausstattung
· Chameleon® Charger für eine automatische Anpassung an verschiedene
Stromstärken:, Schnellladung mit 400 Volt und 43 kW Drehstrom (AC) in 30 Minuten
für 80 Prozent der Kapazität, beschleunigte Ladung mit 22 kW in einer Stunde auf für
80 Prozent der Ladekapazität oder mit 11 kW in zwei bis drei Stunden für 100 Prozent
der Ladekapazität, Standardladung mit 230 Volt (AC) und 3,7 kW
in sechs bis neun Stunden auf 100 Prozent der Ladekapazität

Also nix mehr mit 10 Ampere und 2,3kW laden. :x
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon Jogi » Di 19. Mär 2013, 22:02

Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3426
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon STEN » Di 19. Mär 2013, 22:57

Nein - habe ich nicht gesehen.
Hat dann nun endlich diese unsägliche Ladestromdiskussion ein Ende?
already BildBild
Benutzeravatar
STEN
 
Beiträge: 2847
Registriert: Sa 30. Jun 2012, 15:15
Wohnort: 90763 Fürth, DE

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon Jogi » Di 19. Mär 2013, 23:21

STEN hat geschrieben:
Hat dann nun endlich diese unsägliche Ladestromdiskussion ein Ende?

Von mir aus - ja.

...aber ich bin da nicht der Maßstab...
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3426
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon Twizyflu » Do 9. Mai 2013, 18:04

Etwas anderes würde ich gerne wissen.
Bin kein Energie-Genie - und wills mit 24 Jahren auch noch net sein^^

Aber wir haben zuhause am Dach eine Photovoltaik Anlage.. fragt mich net wie groß die jetzt ist aber ich denke mal so 20m² ?
Schon einiges halt...

Wieviel KWh produziert die denn dann ca.? Und was braucht der Zoe beim Laden so?
Also angenommen ich lade den Zoe 2 mal in der Woche dann voll. Kann das die PhotovoltaikAnlage packen?

Denn meinem Dad gefällt der Gedanke sicher net, dass eine 20k Euro Anlage am Dach nur da ist damit ich gratis tanken kann :P
Immerhin wird der Mehrstrom eingespeist ins Netz und er kriegt was dafür ;)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21906
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: AW: Nutzbare Energie des 22 KW Akkus???

Beitragvon Chris » Do 9. Mai 2013, 20:24

Deine erste Frage kann ich dir leider nicht beantworten.
Du könntest aber versuchen deinen Dad davon zu überzeugen dass Eigenverbrauch des selbst erzeugten PV-Stroms viel schöner ist als ihn blöd ins Netz einzuspeisen :-D
My next car is a reservation: Microlino or Model 3 or both?
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 729
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 22:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: felix52, HawkEy3 und 4 Gäste