Nur 129km ...

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Nur 129km ...

Beitragvon Alex1 » So 23. Mär 2014, 00:07

@E-Ing: Das ist es ja: Sooo unterschiedlich war meine Fahrweise gar nicht, dass sie für den Unterschied zwischen 10 km zuwenig und 40 km zuviel, also 120 gegen 170 km Reichweite, aufkommen könnte.

Ich hab ja weiterhin den recht starken Wind im Verdacht. Und halt eben den noch nicht ganz voll kalibrierten Akku.

Aber ein Teil ist sicher die Fahrweise. Zumal ich immer mal wieder über den Momentanverbrauch meine Fahrweise kontrolliert habe. Das gibt mit der Zeit doch Lerngewinne :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10541
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Nur 129km ...

Beitragvon energieingenieur » So 23. Mär 2014, 00:26

Wir können jetzt lange anfangen mit Analysieren. Streckenverlauf, Rekunutzung, Außentemperatur, Zelltemperatur, Vorklimatisierung, Geschwindigkeiten, Fahrbahnfeuchtigkeit, Windschatten, Reifendruck, etc. etc. Dazu gibt es aber bereits unzähliche Threads mit vielen verschiedenen Ergebnissen. Lesen kann man viel. Es ist doch wieder bei jedem Anders. Mein Vorschlag: Fahr mal ein paar Tage, besser noch ein paar Wochen herum, probiere ruhig mal sportliches und mal gemächliches Fahren und du wirst mit der Zeit ein Gefühl dafür bekommen wieviel bei welchem Wetter und welchen Strecken geht. Am Anfang habe ich mich auch nicht mehr also 100km weit rausgetraut. Heute habe ich keine Angst mehr vor Strecken mit 400km ZOE pro Tag. Und ich kenne genug Leute, die hin und wieder sogar noch weiter fahren.

Was bleibt: Wird der Bordcomputer genullt, wird die ZOE ganz brav um die 130km anzeigen ;-)
energieingenieur
 
Beiträge: 1722
Registriert: Do 13. Jun 2013, 19:04

Re: Nur 129km ...

Beitragvon Alex1 » So 23. Mär 2014, 00:42

Is schon klar :)

Was mich nur verwundert hatte, war das riesige Ausmaß der Veränderung. 40% bei praktisch unveränderter Fahrweise. Auch der Reifendruck war gleich, und auf der Rückfahrt hatte ich sogar gute 50 kg mehr im Kofferraum. Naja, bin ja immer noch voll im Lernprozess :mrgreen:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10541
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Nur 129km ...

Beitragvon Twizyflu » So 23. Mär 2014, 03:15

Höhenunterschiede zwischen Start und Ziel gibt viel aus.
Und natürlich die Fahrweise
Hast du den Ecometer immer beobachtet?
Der kommt ja standardmäßig am ende der fahrt wenn du den Motor abstellst.
Wieviel punkte XX/100 hattest du da jeweils?
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22189
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Nur 129km ...

Beitragvon Alex1 » So 23. Mär 2014, 14:13

Upps, auf den Ecometer hatte ich gar nicht geachtet, immer nur auf momentan- und Gesamtverbrauch.

Und ja, es waren 300 Höhenmeter Unterschied. Das macht natürlich Einiges aus.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10541
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Nur 129km ...

Beitragvon Twizyflu » Mo 24. Mär 2014, 00:24

Nunja wie gesagt.
Unterschätze die Höhenunterschiede NICHT.
Das gibt gerne mal was aus.

Der Ecometer errechnet sich ja aus der Fahrweise :)

Du wirst den Dreh sicher bald raushaben.
Was mir geholfen hat neben dem Rollen wann immer möglich statt Reku und Reku statt Bremse wenn Bremsen benötigt ist, dass ich geschaut habe, dass ich so oft es geht unter +10kW Momentanverbrauch bin. Nur wird man da manchmal zum Schleicher ^^
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22189
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cfleischmann und 2 Gäste