Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beitragvon novalek » So 22. Okt 2017, 12:55

Eine 40kWh-Batterie verdirbt den Fahrstil.
Solange ich die 21 kWh-Batterie hatte, fuhr ich wohlbe"dächtig" - doch wissend, was meine Reichweite verlängert.
Mit 40kWh heize ich zunehmend, Autobahn - Bundesstraße - macht ja auch Spaß, zumal ich nicht dauernd einen LkW-Kühler über der eigenen Heckscheibe sehen will; denn die fahren konsequent mit 105 kmh.
Seither merkt sich die Reichweiten-Glaskugel einiges und sagt i.d.R. 280-250 km bei 100% an.
Mit 23°C Innenheizung sind wir immer mit 16-17 kW/100km bergauf-bergab unterwegs.
novalek
 

Anzeige

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beitragvon Twizyflu » So 22. Okt 2017, 13:01

@p.hase

Echt?
Bei mir und Renault Norwegen gibt es keine R90 ZEN.

https://renault.no/elbil/zoe

Ich kann mir nur vorstellen, dass du eine R240 ZEN im Auge hattest, wo schon jemand das ZE 40 Upgrade bekommen hat :P
Dateianhänge
zoenorway.PNG
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22578
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beitragvon p.hase » So 22. Okt 2017, 14:20

@Twizyflu wo ist dein Problem? wir fahren seit einer guten Woche einen R90 ZEN und ich kann novalek beipflichten, man bekommt ihn nicht leer.

das schlimme ist, er nimmt für meine Hausstrecke bei wirklich strammer Fahrweise, schneller als mit dem schnellen Leaf weniger als unser 30er Tekna der schummelnderweise weniger anzeigt als der ZEN. ich habe den verdacht bzw. es ist so, daß der ZOE deutlich besser rekuperiert als der Leaf. aber du willst doch auch einen Leaf 40kWh, stimmts?

auf alle fälle ist der smogsensor eine Sensation, kein einziges mal auf 300km irgendwelche abgase jedweder art gerochen, nicht einmal ein Strohfeuer.

Nächsten Freitag wird ein R90 ZEN ins Erzgebirge abgeholt. bekomme eventuell noch einen R90 INTENS rein, ist aber noch nicht sicher. der ZEN ist die deutlich bessere Wahl und der helle Innenraum ein traum und die Teflon-sitze sehr pflegeleicht. aber Karlsson weiss das ja besser. :D
4S Notladekabel RENAULT ZOE 10+14A, 6m TYP2 Kabel für LEAF2, Smart, i3, IONIQ, Prius. DIE perfekte WALLBOX, 295€!
4S LEAF TEKNA Bi-Color 40kWh, 03/18, 7Tkm
4S ZOE BOSE 41kWh R90, 05/17, 23Tkm, 18490€
4S ZOE ZEN 41kWh R90, 02/17, 12Tkm, 17900€
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 6497
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Zwischen den beiden schmutzigsten Städten Deutschlands

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beitragvon Lewis » So 22. Okt 2017, 14:39

p.hase hat geschrieben:
@Twizyflu wo ist dein Problem? wir fahren seit einer guten Woche einen R90 ZEN und ich kann novalek beipflichten, man bekommt ihn nicht leer.
.
Bildschirmfoto zu 2017-10-22 14-30-00.png
AKKU bei 8°C

p.hase hat geschrieben:
...auf alle fälle ist der smogsensor eine Sensation, kein einziges mal auf 300km irgendwelche abgase jedweder art gerochen, nicht einmal ein Strohfeuer...der ZEN ist die deutlich bessere Wahl und der helle Innenraum ein traum und die Teflon-sitze sehr pflegeleicht...

ZEN mit Rückfahrkamera, ja ich Trauer ihr ein bisschen nach :roll:
Waren schöne vier Jahre mit Ihr, habe aber im Sommer die Nerven um das Akkuupgrade verloren und Sie gegen eine deutsche Q90 Intens getauscht.
R210 ZEN (MA 7) 06/13 - 07/17
Q90 INTENS (MB 17R) 07/17 - ...
Wer hört noch gerne Schiller (C.v.D.) im BEV ?
Benutzeravatar
Lewis
 
Beiträge: 306
Registriert: Di 23. Mai 2017, 17:23
Wohnort: Osthessen

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beitragvon Tho » So 22. Okt 2017, 14:42

Ich habe meinen Q210 Zen noch. Das tägliche laden unterwegs auf dem Arbeitsweg nervt aber schon ein wenig.
Hatte ja gedacht noch einen Winter muss ich mit dem kleinen Akku nicht überstehen, aber es kommt ja wohl doch anders.
Da geht es mit dem R90 Intens meiner Freundin schon wesentlich entspannter.
Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX
Emobility East - Beratung und Verkauf zu Elektromobilität & Smarthome http://www.emobility-east.de
PV, Speicher zu Hause + Mitbegründer Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6905
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beitragvon lobinj » Mo 23. Okt 2017, 22:14

Nach dem hier schon so viele Beiträge zu lesen waren geb ich auch noch meinen Senf zum Besten. Ich war ja auch immer der Meinung, dass die ZOE für Langstrecken nichts taugt. Hier muss ich mich allerdings korrigieren, wobei die Aussage für den Berufslangstreckenverkehr wohl schon noch stimmt.
Wir sind unsere R90 im Sommer (meist ohne Eco und mit Klima) über ca. 1350 km mit 12.4kWh/100km gefahren. Wir sind meine Frau und ich, da ist jeden Tag ein Berg dabei den man im Eco Modus sowieso nur schlecht fahren kann. Diese Kilometer kommen allerdings praktisch ohne Autobahn zustande und, da in den Bergen, recht langsam.
Nun wollte meine Frau nach Kroatien, und ich leichtsinnig wie ich bin: lass uns doch die ZOE nehmen.
Da wir nur wenige Tage hatten sind wir die ersten 500km mit dem Range extender der OEBB gefahren. Der Rest der Strecke hab ich unten zusammengestellt.
Zusammenfassend kann ich sagen:
    - Die ZOE ist durchaus Reise und Langstreckentauglich
    - Wenn man nicht genügend Lademöglichkeiten hat einfach langsam fahren (Starigrad-Ljubljana: 309 km, 300 Höhenmeter, angekommen mit 48 Restkilometern, trotz viel Autobahn)
    - Mit einem Leaf oder Ioniq wäre es ungleich schwerer gewesen, ich habe auf der ganzen Reise nur Typ2 Stationen gesehen, keine keine DC Lader. Da ist die Zoe nach wie vor unschlagbar. Edit: SC's gibt's natürlich schon
verbrauch_strecke_kroatien.png
ca. 1998-2006 Twike 311, Seit Februar 2017 Zoe R90
Benutzeravatar
lobinj
 
Beiträge: 246
Registriert: Di 25. Okt 2016, 22:09
Wohnort: Triesenberg, Liechtenstein

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beitragvon TomTomZoe » Mi 1. Nov 2017, 11:47

Oh, siehe da, für den 41kWh Akku im R90 (und damit sicher auch für den Q90) gibt es auch schon eine neuere BMS Software: Anstatt der ursprünglichen LBC/LBC2 Version 0580 gibt es mittlerweile schon die Version 0600. :o Hat man beim großen Akku auch ein paar nutzbare kWh gefunden, oder endlich die Ladekennlinie nach oben korrigiert? ;) :lol:
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 37 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2544
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Re: Neuer ZOE 40 KW Batterie - Reichweite

Beitragvon Twizyflu » Mi 1. Nov 2017, 13:11

p.hase hat geschrieben:
@Twizyflu wo ist dein Problem? wir fahren seit einer guten Woche einen R90 ZEN und ich kann novalek beipflichten, man bekommt ihn nicht leer.

das schlimme ist, er nimmt für meine Hausstrecke bei wirklich strammer Fahrweise, schneller als mit dem schnellen Leaf weniger als unser 30er Tekna der schummelnderweise weniger anzeigt als der ZEN. ich habe den verdacht bzw. es ist so, daß der ZOE deutlich besser rekuperiert als der Leaf. aber du willst doch auch einen Leaf 40kWh, stimmts?

auf alle fälle ist der smogsensor eine Sensation, kein einziges mal auf 300km irgendwelche abgase jedweder art gerochen, nicht einmal ein Strohfeuer.

Nächsten Freitag wird ein R90 ZEN ins Erzgebirge abgeholt. bekomme eventuell noch einen R90 INTENS rein, ist aber noch nicht sicher. der ZEN ist die deutlich bessere Wahl und der helle Innenraum ein traum und die Teflon-sitze sehr pflegeleicht. aber Karlsson weiss das ja besser. :D


Es gibt keins. Das interpretiert immer ihr hier in meine Postings.
Aber ich bin halt streng ggü den Autoherstellern.

Nein ich will kein Auto mehr ohne Thermalmanagement ;)
Ich hole mir das Model 3 oder alternativ den NEUEN IONIQ bzw. den KONA 60 kWh.

ZOE rekuperiert stärker als der Leaf wenn ich mich recht erinnere.
Zumindest als der Oppama Leaf. Die Leaf berechnen halt die Reichweite viel empfindlicher.
Beim ZOE kommt ein längerer Durchschnittsverbrauch wohl in den Algorithmus mit rein.

Der IONIQ rekuperiert mit max. 88 kW. Ich mag das. Das totale Stillstandsding jetzt vom Leaf, aber auch i3 mag ich nicht so.
Beim Tesla war es aber in Ordnung. Tesla kann auch max. 60 kW oder so.

Aber darum gehts auch nicht. Oben ging es darum, dass es keine R90 ZEN bei uns gibt.
Import ist was anderes.

Wobei bei uns BOSE einiges vom ZEN (Q210/R210/R240) übernommen hat.

@Lewis

Die Anzeige nützt nix, ich kenne deine Fahrweise nicht.
Sinnvoll wäre Rlink Resetten - Tourreport posten mit Verbrauch in kWh gesamt, gefahrene Strecke, Durchschnittsgeschwindigkeit. Dann kann man das auch vergleichen.

Es gibt auch IONIQs, die 350 km gefahren sind - ein Verkehrshindernis sondergleichen.
Aber ich fahre halt auch fast nur Autobahn. Revier des IONIQ, nicht der ZOE.
Auf der Landstraße ist es recht umgekehrt bzw. der Vorteil der ZOE aufgrund der dann größeren Batterie.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22578
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste