Monatliche Post von Renault...

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon evChris » Di 12. Nov 2013, 11:01

Meine Theorie:
Keine monatlichen Rechnungen in Österreich

Einwände?
Zoe Zen reserviert März 2012, bestellt 7.2.2013, geliefert 7.6.2013
PV 4.8 kWP
evChris
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 27. Jun 2013, 23:20
Wohnort: Mödling

Anzeige

Re: Monatliche Post von Renault...Die Antwort

Beitragvon umberto » Fr 15. Nov 2013, 21:03

Moin,

jetzt habe ich auf meine Anfrage Post von Renault bekommen.

Nachdem mir sehr wortreich erklärt wird, daß Renault für jedes Feedback dankbar ist, weil man ja nichts ändern könne, wenn sich keiner meldet, es aber nicht so einfach ist, den Prozess umzustellen und das Renault ständig dran arbeitet, die Prozesse zu verbessern (Kurzfassung: isso und bleibt erstmal so), schießen sie beim letzten Satz den Vogel ab.

"Weiterhin viel Spaß mit Ihrem Renault Twizy."

Aha....ich fühle mich so ernst genommen...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4026
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon Twizyflu » Fr 15. Nov 2013, 22:36

Ich sehs schon.
Wir werden selbsttätig werden müssen.

Irgendwer kann sicher die Software über obd anzapfen.
Und das rlink Android ist auch so ne Sache.

Beim Armaturenbrett haben sich ja viele schon selbst geholfen ;)
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22191
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon ZoePionierin » Fr 15. Nov 2013, 22:54

Dann hat Renault Österreich es wohl geschafft, ihre Computer vom Drucken, verpacken und versenden der Rechnungen abzuhalten, während sie in Deutschland noch hilflos dem eigenmächtigen Treiben ihrer Computer zuschauen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 18:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon Robert » Sa 16. Nov 2013, 00:06

Habe ich schon erwähnt, dass seit knapp 1 Woche mein R-Link tot ist ? SD Karte ist tot. Neuregistrierung R-Link funktioniert nicht. Der zuständige Callcenter Mann sich seit ebenso langer Zeit auf Tauchstation befindet ? Peinlich.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon Delmefalco » Mo 1. Sep 2014, 13:03

umberto hat geschrieben:
Moin,

hat eigentlich hier jemand schon mal die Renaul Bank gefragt, warum man im 21. Jahrhundert jeden Monat die überflüssige Papierrechnung bekommt und somit Altpapier erzeugt...gerade bei einem Auto, mit dem man eigentlich ein bißchen ökologischer sein will?

Danke und Gruss
Umbi


... und sie (Renault) bewegen sich doch (manchmal) :-)

siehe Schriftverkehr im Anhang, ab sofort kein (überflüssiges) Papier mehr ...

Gruß Delmefalco
Dateianhänge
Renault_Schreiben_Batteriemiete.pdf
(51.87 KiB) 177-mal heruntergeladen
Delmefalco
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 26. Jul 2013, 21:34
Wohnort: Delmenhorst

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon TeeKay » Mo 1. Sep 2014, 13:32

Du bekommst wenigstens ne Rechnung. Ich fahr den Zoe seit einem Quartal ohne Mietvertrag, weil die Bank sich nicht rührt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12510
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon geogob » Mo 1. Sep 2014, 14:07

TeeKay hat geschrieben:
Du bekommst wenigstens ne Rechnung. Ich fahr den Zoe seit einem Quartal ohne Mietvertrag, weil die Bank sich nicht rührt.


Das überrascht mir gerade. Bei mir war alles innerhalb zwei Wochen geklärt nach dem Kauf einen gebrauchten Zoe. Die notwendigen Unterlagen waren sehr überschaubar und die Kommunikation lief recht flott.

Zum Thema, obwohl es alt ist, Rechnung sind für viele notwendig. Eine elektronische Abrechnung wäre aber interessant - obwohl es schwierig ist es sicher zu machen. Viele Leistungsanbieter sind viel zu lax um was Datensicherheit geht mit online Rechnungen.

Aber schön, des es anscheint die Möglichkeit gibt den Postweg abzuschaffen wenn es jmd. stört.
geogob
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 19. Aug 2014, 09:42
Wohnort: Karlsruhe, DE

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon Twizyflu » Mo 1. Sep 2014, 15:41

Ich bekam noch nie eine Papierrechnung...
Die buchen einfach ab. Fertig
Ladestationen (mobil/stationär) & Ladekabel: https://www.nic-e.shop

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22191
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Monatliche Post von Renault...

Beitragvon biker4fun » Mo 1. Sep 2014, 20:05

Habe auch eine Anfrage an die Renault Bank am Laufen. Hatte den Thread nicht gesehen. Na ja, die Antwort kann ich mir ja jetzt ausmalen... :twisted:
IONIQ Prem. seit 30.03.17 + BMW i3 94Ah seit 26.03.18; Sono Sion vorbestellt seit 21.05.18, Nr. 4008
Zoe Int. 16.07.14 - 30.03.17 (45.000km), neptun grau met.
Wallb-e to go 22 kw, PV 8,3 kWp + 9,3 kWp + 10.2 BYD B-Box HV Speicher (im Aufbau)
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 1406
Registriert: Di 3. Jun 2014, 14:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste