Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon Yahira » So 7. Sep 2014, 00:41

Hi, ich habe meiner Versicherung vor Abschluss mitgeteilt, welche Bedingungen Renault gerne hätte. Die Bestätigung, dass die Batterie mit zu den Gegenständen gehört, die bis zu 10.000 € mitversichert sind, habe ich mir schriftlich geben lassen. So sind jetzt alle Glücklich.

Grüße
Uwe
Meine Kinder sollen lächeln, nicht strahlen.

Kalkhoff Agattu XXL, 605Wh, RW Sommer 75km, RW Winter 40km
Zoe Intens schwarz mit 17" Felgen, RW 154 km, RW Winter 119 km
Benutzeravatar
Yahira
 
Beiträge: 136
Registriert: Di 3. Sep 2013, 12:41
Wohnort: Duisburg

Anzeige

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon tommy_z » Fr 12. Sep 2014, 22:50

ZoePionierin hat geschrieben:
Aussage der HUK: Wir versichern nur ganze Autos, also mit Akku.
Dito. In meinem Fall ähnliche Aussage, bzw. Verwunderung darüber, warum ich glauben könnte, dass der Akku nicht mit versichert sei.
HUK Coburg hat geschrieben:
Nürnberg, 26.06.2013
...
Bezüglich Ihrer gemieteten Batterie können wir Ihnen bestätigen, dass diese im Rahmen der Kaskoversicherung bedingungsgemäß mitversichert ist.

Darüber hinausgehenden Versicherungsschutz bieten wir leider nicht an.

Mit freundlichen Grüßen
...
Beste Grüße, Thomas
****
Auto: Renault Zoe Intens, EZ 7/2013
Moped: InnoScooter RETRO-L
Pedelec: Kalkhoff Pro Connect
PV-Anlage Winaico / SMA 7,36 kWp; Elco Auron Röhrenkollektoren
****
Solarförderverein: 3 Schwerpunkte für die Energiewende
Benutzeravatar
tommy_z
 
Beiträge: 461
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:00
Wohnort: 92237 Sulzbach-Rosenberg, Deutschland

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon Jack76 » Sa 13. Sep 2014, 10:17

Das entscheidende hier ist halt einfach, dass der Versicherungswert des Fahrzeuges halt nicht nur ca. 22k EUR (oder etwas höher je nach Zubehör) beträgt, sondern eben 22k (Fahrzeugwert) + 7k (Batteriewert) = ca. 29kEUR. Ob die Batterie Euch in dem Fall gehört oder nicht ist da nebensächlich, der Neuwert des Gesamtfahrzeuges liegt eben bei ca. 29kEUR damit halt ca. 25% höher als der reine Kaufpreis. Renault verpflichtet Euch daher im Mietvertrag dafür Sorge zu tragen, dass im Falle eines Totalschadens die 7k an Renault bezahlt werden und Ihr Euch nicht selbst ein Ei legt weil Euer Wagen unterversichert war.

Die Formulierung mag im Batt-vertrag etwas dämlich formuliert sein, ist halt Versicherungssprech.
Ihr müsst Euch halt hauptsächlich merken, dass Ihr zu Eurem Kaufpreis die 7k dazu-addiert und dies als zu versichernden Fahrzeugwert (inkl. Batterie) Eurer Vers. angebt.

Grüße

Jack
Jack76
 
Beiträge: 2424
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon wp-qwertz » Do 18. Sep 2014, 08:13

ich habe mich mit der rci in verbindung gesetzt und folgendes kann ich aus den rückmeldungen zusammenfassend sagen:

- die schnellladeklausel wurde gestrichen. es darf auch schnell geladen werden, ohne aufpreis.
- es wir eine vollkasko zwar im vertrag verlangt (zur sicherheit und zum schutz des kunden für den fall der fälle), aber kein nachweis darüber, dass abgeschlossen. der kunde kann das selbst entscheiden - wird dann aber zu kasse gebeten, sollte er nicht vollkasko vers. sein.
- sollte der mietvertrag von seiten des kunden vorzeitig gekündigt werden, ist es richtig, dass rci eine gebühr erheben kann, da befristete verträge wohl nicht "a priori" vorzeitig gekündigt werden können... der verkauf des zoe soll aber nicht behindert werden, weswegen auf eine kündigungsgebühr verzeichtet wird, sollte ein nachfolgekunde genannt werden können, der den mietvertrag überninmmt.

reihenfolge des verkaufs:
- verkäufer übermittelt daten des käufers an rci
- rci schickt alle nötigen unterlagen + übergabeprotokoll an verkäufer
- verkäufer füllt alles aus und zurück an die rci
- beginn des neuen batteriemietvertrages ist datum des übergabeprotokolls ODER des zulassungsdatums (wenn die zulassung vorher statt gefunden hat)


dann hatte ich nicht nur die oben drei genannten punkte angesprochen, sondern auch, wie es mit der zukünftigen preispolitik des akkus aussieht.
dazu: keine konkreten aussagen, außer, dass die reichweite erhöht werden soll und die vergünstigung des akkus/ miete. wann die reichweite, der bessere und günstigere akku erreicht ist, kann nicht gesagt werden.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5112
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon wp-qwertz » Do 18. Sep 2014, 12:21

hier noch der aktuelle mietvertrag
Dateianhänge
akumietvertrag.pdf
(194.77 KiB) 176-mal heruntergeladen
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5112
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon Twizyflu » Sa 20. Sep 2014, 03:59

Der letzte Punkt mit Miete verringern klingt ein wenig in die von mir erhoffte Richtung:

Batterie Upgrade im Zuge der Miete (Erhöhung der Reichweite) bzw Senkung der Mietpreise für die, die mit der alten Batterie weiterfahren wollen...

Ich zahle gerne etwas mehr oder binde mich nochmal 2-3 Jahre wenn der Zoe auf einmal sagen wir 320 km Reichweite bekäme
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21898
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon JoDa » Sa 4. Okt 2014, 20:51

Hallo,

bin aus Österreich. Dort gibt es einen etwas abweichenden Mietvertrag.
Zusätzlich musste ich beim Kauf des ZOE einen Zettel unterschreiben indem stand das ich den Akku versichern muss.
Finde das eine Frechheit bei einem Leasingakku.

Bis jetzt konnte mir jedoch keiner sagen auf welchen Wert man ihn als Zusatzausstattung bei der Autoversicherung mitversichern soll, da der Preisverfall bei Li-Akkus erfreulicherweise dramatisch ist.
Laut wikipedia sind wir derzeit bei 110€/kWh bei einem Ersatzakku abzüglich Recyclingwert des alten Akkus beim Chevy Volt bzw. bei Produktionskosten von unter 150€/kWh bei einem Akku von Tesla.
Daher schätze ich den derzeitigen Neuwert des 22kWh-Akku des ZOE auf 4000€ Brutto.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Elektroautos heute schon eine Alternative?
CO2 Emissionen von PKWs
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 698
Registriert: So 6. Jul 2014, 23:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon dibu » Sa 4. Okt 2014, 21:01

Wenn ich mich richtig erinnere, wurde mein Akku mit 7000 Euro Neupreis in die Versicherung aufgenommen.
Zoé Zen weiß, seit Juli 2013. Eon-Wallbox 22 kW
Kein Verbrenner im Haushalt
Benutzeravatar
dibu
 
Beiträge: 1004
Registriert: Do 1. Nov 2012, 20:52
Wohnort: Braunschweig, Deutschland

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon ZoePionierin » Sa 4. Okt 2014, 21:02

Dein geleastes Auto musst du auch versichern. Und wenn du dir ein Auto leihst, musst du dies ebenfalls versichern (im Mietpreis enthalten).
Wenn du einen Totalverlust der Mietsache verursachst, musst auch du dafür haften (Vollkasko). Wenn ein Dritter einen Totalverlust verursacht, muss dieser haften (Haftpflicht).

Der Preis für die Batterie ist bei Renault mit 8.000 Euro angegeben. 4.000 Euro für einen 22 kWh-Akku? Dann hätten wir wahrscheinlich alle schon einen eigenen :mrgreen:
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 18:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Fußangeln des Zoe Batteriemietvertrags in Deutschland

Beitragvon Twizyflu » So 5. Okt 2014, 02:17

7000 netto also 8400 brutto wurde mir gesagt.
Österreich
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21898
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste