Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon awe » So 11. Aug 2013, 22:46

Moin!

Schon seit einigen Monaten liebäugele ich mit der Anschaffung des ZOE.
Wichtig ist mir, dass ich den Wagen für die Fahrt zur Arbeit verwenden kann. Einfache Strecke ~60 km, davon ca.1/3 Landstraße, 1/3 Autobahn und ca. 1/3 Stadt. Momentan gibt es bei uns im Werk keine Ladesäulen für Mitarbeiter (wohl aber für firmeneigene Elektroautos (Fluence), die an den Standort gebunden sind). Daher hatte ich mich mit der Werksleitung in Verbindung gesetzt und nun wird ein Konzept erarbeitet, wie man auf dem Firmenparkplatz diese Möglichkeit umsetzen kann. Da mir mein Arbeitgeber keinen Strom verkaufen darf, müssen sie sich jetzt erst einmal um einen externen Anbieter kümmern.
Solange das alles nicht entschieden und geregelt ist, frage ich mich natürlich, wie risikoreich es ist, mit dem Wagen zur Arbeit zu fahren? 120km pro Tag ohne Zwischenladung, ist das realistisch und wirklich machbar? Insbesondere die Strecke von ca. 20km auf der Autobahn mit 96km/h im ECO-Modus wird mir schwer fallen... aber wenn's der Sache dient, würde ich es wohl machen. Auf dem Heimweg könnte ich dann ja schon eher abschätzen, wie viel "Spaß" noch drin ist… ;-)

Anbei mein das Höhenprofil einer GPX-Trackaufzeichnung… unschwer zu erkennen, dass es sich mehr oder weniger um norddeutsches Flachland handelt… :-))
Wie sind eure Einschätzungen für so ein Höhenprofil?

Achja, als zusätzliche Info: geplant sind 16"-Räder und eine WallBox im Carport mit 11kW, damit man ggf. abends auch noch mal kurz wegfahren kann. :)

Schöne Grüße von der Elbe
Axel
Dateianhänge
Arbeitsweg_Höhenprofil.png
Höhenprofil Arbeitsweg
awe
 
Beiträge: 36
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:08
Wohnort: Schnakenbek

Anzeige

Re: Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon BuzzingDanZei » Mo 12. Aug 2013, 00:06

Das sind doch keine Höhen! Kannst du vernachlässigen. Allerdings kann es im Winter mit der Reichweite eng werden. Und auch der Akku könnte ja mal nachlassen, das solltest du einkalkulieren. Gibt's unterwegs vielleicht öffentliche Säulen, wo du im Notfall zwischenladen könntest?
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2575
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon Tachy » Mo 12. Aug 2013, 08:55

Mensch, sind manche Firmen einfallslos.

Die Firmen müssen doch niemandem Strom verkaufen - Es gibt doch Gehaltsanpassungen per Firmenhandy, Firmenwagen, warum nicht mit FirmenSTROM?
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 17. Jul 2012, 20:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon fbitc » Mo 12. Aug 2013, 09:15

Bei Firmen ist das nicht immer so einfach. Da läuft dann fast alles unter Geldwerten Vorteil und muss a) abgerechnet werden und b) versteuert.
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3711
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon Tachy » Mo 12. Aug 2013, 10:02

Lohn muss man auch versteuern ;-) Die Nutzung eines Handys wird nicht abgerechnet.
Tesla Model S 85 (seit 9.12.2014)
Mitsubishi i-MiEV 2012 (seit 3/2013)
PV 6,88 kWp mit Steuerung zum Laden der Autos - Wir Bürger treiben die Energiewende voran, nicht die Energiekonzerne!
Benutzeravatar
Tachy
 
Beiträge: 223
Registriert: Di 17. Jul 2012, 20:13
Wohnort: Sulzburg-Laufen, Markgräflerland

Re: Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon Simu » Mo 12. Aug 2013, 20:52

Hallo Zusammen
Ich Arbeite in einer Firma welch Strom produziert und unser Firmenwagen ist ein Elektro Kangoo.
Meine Idee war es eine Ladestation für die Mitarbeiter zu errichten. Als Antwort wurde mir gesagt das es Leute gibt für denen ist es ungerecht wenn man kein Benzin braucht und den günstigen Strom bezieht. Was währe die Welt ohne die Neider! :twisted:
Zum Glück hatte die Geschäftsleitung eine gute Einstellung zur Elektromobilität und gibt mir die Möglichkeit an einer Haushaltssteckdose zu laden (Notladekabel von Fluence sei dank). :D
Ich hoffe für euch Zoe Fahrer, dass auch ihr bald ein Notladekabel von Renault bekommt. :roll:

Gruss Sims
Simu
 
Beiträge: 37
Registriert: So 4. Aug 2013, 08:07

Re: Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon awe » Mo 12. Aug 2013, 22:39

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Das sind doch keine Höhen! Kannst du vernachlässigen.

Okay, prima! :-D

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Allerdings kann es im Winter mit der Reichweite eng werden. Und auch der Akku könnte ja mal nachlassen, das solltest du einkalkulieren.

Ja, genau das ist auch meine Befürchtung. Daher wäre mir eine Ladesäule am Arbeitsülatz wirklich wichtig.

BuzzingDanZei hat geschrieben:
Gibt's unterwegs vielleicht öffentliche Säulen, wo du im Notfall zwischenladen könntest?

Laut der einschlägigen Online-Tools/-Maps keine direkt auf meinem Weg. Allerdings zwei mit nur wenig Umweg (<3km). Bloß was soll ich dann dort immer machen??
awe
 
Beiträge: 36
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:08
Wohnort: Schnakenbek

Re: Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon felixm » So 25. Aug 2013, 19:49

Ist da vielleicht ein Supermarkt zum Einkaufen nach Feierabend? Es sollte je nach Säule ja auch ein kurzer Stop von 15-30min reichen...
Zoe Zen perlmutt-weiss von 10/2013 bis 7/2015 -- 40.000km,2 Lader, 2 Motoren
Twizy Technic seit 7/2015, Vielfahrer-Optimiert (gepolsterte Sitze mit Sitzheizung, Pano-Dach, Boxen etc. )
Benutzeravatar
felixm
 
Beiträge: 296
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 17:56

Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon BuzzingDanZei » So 25. Aug 2013, 23:27

awe hat geschrieben:
Laut der einschlägigen Online-Tools/-Maps keine direkt auf meinem Weg. Allerdings zwei mit nur wenig Umweg (<3km). Bloß was soll ich dann dort immer machen??


Das kannst du in meinem Blog lesen, was man in Ladepausen so macht! :-D

Da es bei dir ja nicht viel ist, was dann fehlt, wären das im Notfall ja nur 5-10 Minuten, bei 22kW!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2575
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: Frage zu Reichweite/Höhenprofil

Beitragvon awe » Do 5. Sep 2013, 22:06

BuzzingDanZei hat geschrieben:
awe hat geschrieben:
Laut der einschlägigen Online-Tools/-Maps keine direkt auf meinem Weg. Allerdings zwei mit nur wenig Umweg (<3km). Bloß was soll ich dann dort immer machen??


Das kannst du in meinem Blog lesen, was man in Ladepausen so macht! :-D

Da es bei dir ja nicht viel ist, was dann fehlt, wären das im Notfall ja nur 5-10 Minuten, bei 22kW!


Okay, das wäre dann ein Blockhouse Burger im Jimmy's Burger… (eine der Ladestationen ist in direkter Nähe zu dem Restaurant)
awe
 
Beiträge: 36
Registriert: So 11. Aug 2013, 22:08
Wohnort: Schnakenbek

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: blackballooon und 5 Gäste