Fahrstiländerung und Feinstaub beim Verbrenner in Stuttgart

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Fahrstiländerung und Feinstaub beim Verbrenner in Stuttgart

Beitragvon Turbothomas » Mi 3. Jul 2013, 06:31

Hallo zusammen,

die letzten Tage habe ich meinen Fahrstil auf E-Betrieb mit meinem Verbrenner (V8, 225PS, Bj 1986) modifiziert, damit das E-Mobil weniger Strom verbraucht.
Aus dem Ort geht es derzeit wegen einer Baumaßnahme an der sonstigen Route erst einmal bergauf. Dieser Berg wird mit 80km/h statt mit 100 bewältigt. Auf dem Hügelrücken geht es dann mit 90 km/h weiter. Bergab im Leerlauf (für Verbrenner ungünstig, weil er dann im Leerlauf rollt und Treibstoff verbraucht, die Schubabschaltung ohne Treibstoffeinspritzung greift erst über 1350 U/min) und gebremst nur über die Fahrstufen D - 2, inklusive der Geschwindigkeitsbeschränkungen und Ortsdurchfahrten. Dann auf der Bundesstrasse mit 100km/h und Tempomat dahingerollt, durch den Kappelbergtunnel und weiter nach Stuttgart hinein, alles ohne Bremsen, die Geschwindikeit wird nur über die Fahrstufen der Automatik und/oder den Tempomat geregelt, die Bremsen nur zum Halten an der Ampel benutzt.

Dabei ist mir folgendes aufgefallen.
1. An den Bremsscheiben setzt Flugrost an.
2. Stuttgarts Feinstaubproblem ist auf die Ampelschaltung zurückzuführen. Ich war in letzter Zeit fast ausschließlich als erster an der Ampel und alle Ampeln an der B10 (Wilhelma - Pragsattel, Bundesstrasse 10 Hauptstrecke) waren immer auf rot wenn ich angerollt kam. Egal ob die Fahrzeugleistung beim Anfahren voll genutzt wurde oder der Wagen über die Kriechneigung der Automatik langsam anrollte. Die nächste Ampel an der B10 zeigte immer rot. Die Uhrzeiten waren von 5:15 Uhr bis 6:30 Uhr an denen ich die Strecke testete. Eine Geschwindigkeit weit jenseits der erlaubten 50 sorgt für einen sauberen Verkehrsfluß.

Nachdem nun auch Stuttgart einen grünen OB hat, nehem ich an, dass so die Feinstaubbelastung weiter erhöht werden soll, um das Auto aus Stuttgarts Straßen zu verbannen. Außerdem verbraucht das häufige Anfahren mehr Treibstoff, was den Tankstellen in Stuttgart zugute kommt.

Ich bin froh wenn die Zoe kommt um diesen Teufelskreis mit den Treibstoffkosten zu verlassen und weiß schon jetzt woher der hohe Stromverbrauch herrührt.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1686
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Fahrstiländerung und Feinstaub beim Verbrenner in Stuttg

Beitragvon ZoePionierin » Mi 3. Jul 2013, 17:38

Hallo Thomas,

das ist mir auch schon aufgefallen, dass hier keine Ampel auf die andere abgestimmt ist. Die Ampelschaltung stammt wohl noch aus dem 1950er Jahren, wobei jede Ampel einfach macht was sie will. Dazu kommt das Vorrangrecht für die SSB Busse und Bahnen. Es ist nur zu hoffen, dass jetzt unter dem grünen OB endlich das Problem angegangen wird und mal jemand mit Sinn und Verstand die Ampelschaltung regelt.

Schließlich ist Herr Kuhn ja nun erst seit einigen Monaten OB. Du wirst ja wohl kaum erwarten können, dass mit Amtsantritt alles auf einmal erledigt wird. Ich werde aber auch nochmal an die grüne Fraktion im Stadtrat herantreten und sie für das Problem nochmals sensibilisieren.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 18:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Fahrstiländerung und Feinstaub beim Verbrenner in Stuttg

Beitragvon bm3 » Mi 3. Jul 2013, 22:05

Da fehlen mir die Worte,
scheint seit den 50er-Jahren schon so zu sein aber erstmal dem neuen grünen OB in die Schuhe schieben. :D
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7683
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Fahrstiländerung und Feinstaub beim Verbrenner in Stuttg

Beitragvon Robert » Mi 3. Jul 2013, 22:16

Im Feinstaubmekka Graz verhält es sich ähnlich:

Nächtes entweder mit 30/50 km/h durch die Stadt stauen oder mit 70 km/h in einer EINZIGEN grünen Welle von Graz Nord nach Graz Ost surfen... :?

Anmerken muss man allerdings auch, dass wir einen wirklich modernen Verkehrsrechner besitzen, welchem allerdings von politischer Seite nicht erlaubt wird optimal betrieben zu werden.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4434
Registriert: Di 17. Apr 2012, 21:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Fahrstiländerung und Feinstaub beim Verbrenner in Stuttg

Beitragvon Turbothomas » Do 4. Jul 2013, 06:10

Goingelctric wird wohl auch von einem zusändigen Menschen bei der Stadt Stuttgart gelesen.
Meine Schelte von gestern zeigt bereits heute eine Verbesserung. Von der Wilhelma bis zum Rosensteinpark eine grüne Welle. Aber dann war Schluß und es tröpfelte zum Pragsattel hoch und zur B295 stand man auch wieder von Ampel zu Ampel.
Ob Eintagsfliege oderdauernder Zustan - ich werde es weiter beobachten.

Bis daraus ein Zunami wird, dauert es wohl noch.

Übrigens war Frau Gönner (CDU) die größte Grüne, weil auf ihrem Mist das Thema Feinstaub in Stuttgart gewachsen ist. Bar jedem technischem Verständnis wurden auch die Oldtimer ausgesperrt. Dazu ist zu sagen, dass Benziner grundsätzlich keinen Feinstaub emmittieren (technisch im Verbrennungsraum nicht möglich) und die alten Diesel so große Rußpartiel absondern, dass diese gar nicht lungengängig sind weil diesedurch die natürlichen menschlichen Filter (Serienstandard im Mnschen seit ca 10.000 Jahren) abgefangen werden können. Hier ging es leider ausschließlich um den Absatz von Neufahrzeugen und hier treffen wir auf politiche Logik:
Neue Diesel sind Feinstaubemittenten und nur noch diese dürfen nach Stuttgart hinein. Ergebnis (wie abzusehen war): die Feinstaubbelastung wird größer. Reflex der Politik => Alte Autos raus (die ja keinen Feinstaub - sondern Grobstaub - emittieren) und neue Autos rein (die Feinstaub emittieren). :roll: :oops: :cry:
Ach ja, die Bagger für S21 müssen nur dem aktuellen technsichen Stand entsprechen (der Zulassung oder des derzeit möglichen ist aus den Vergabenunterlagen nicht zu entnehmen :!: ). Also wird Stuttgart bis 2030 (früher wird der Bahnhof eh nicht fertig - siehe BER ) weiterhin gegen die 35-Tage Regel für Feinstab verstossen, selbst ohne Autoverkehr :idea: (dann sind es Haushalte und Industrie die die Luft verpesten (jetzt wohl zu 80%)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1686
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Fahrstiländerung und Feinstaub beim Verbrenner in Stuttg

Beitragvon Turbothomas » Fr 5. Jul 2013, 10:52

Die Jungs und Madels sind echt fix. Wilhelma bis Pragsattel oben grün gesurvt! Bin gespannt wie lange das hält.
War jetzt glatt 15 Minuten zu früh im Büro. Hab dann erst einmal Kaffe gekocht.
:lol:
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- 22kW AC als Notfalllader, darunter nicht notfalltauglich!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten
Turbothomas
 
Beiträge: 1686
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Fahrstiländerung und Feinstaub beim Verbrenner in Stuttg

Beitragvon ATLAN » Fr 5. Jul 2013, 21:36

Robert hat geschrieben:
Anmerken muss man allerdings auch, dass wir einen wirklich modernen Verkehrsrechner besitzen, welchem allerdings von politischer Seite nicht erlaubt wird optimal betrieben zu werden.


Könnte ja sonst sein, das uns so die Argumente für diverse Unsinnsmaßnahmen fehlen würden ... :evil: :twisted:

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2184
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 22:45
Wohnort: Wien

Anzeige


Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste