Ersatzbatterie als Nachbau ?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Ersatzbatterie als Nachbau ?

Beitragvon BrabusBB » Di 9. Jan 2018, 21:38

Jack76 hat geschrieben:
Hmm, ich wär da vorsichtig. So ne Umfrage gabs bei den Twizyanern auch mal und viele sind wie blöd auf die Liste gehüpft, dann kam eine vorsichtige Preisschätzung raus und so schnell könnte man sich kaum umdrehen wie die Interessenten auch wieder weg waren...

Klar besteht das Risiko, ist ja immer eine Frage von Kosten und Nutzen. Aber wenn es kein Interesse gibt, kalkuliert ja auch keiner einen Preis.
Ich gehe zwar davon aus, dass mein Akku noch ewig hält, aber da es von Smart angeblich keine Ersatzakkus zu vernünftigen Preisen gibt, hänge ich mich hier mal dran. Wenn es einen größeren Akku gäbe, würde ich meinen aktuellen verkaufen.

1.) AbRiNgOi
2.) Spider
3.) Jogi (allerdings nicht für die ZOE, sondern für den Kangoo)
4.) AstroTom
5.) Tho
6.) Flyher
7.) Themse
8.) Ratte
9.) electricroach (1 x für Zoe 210, aber gerne mit 40 kW)
10) electricroach (1 x für Twizy)
11.) rollo.martins (Smart ed mit Kaufbatterie)
12.) kaimaik (Kangoo und Twizy)
13.) MaXx Grr
14.) Schokofrosch (für Fluence)
15.) EV2go (40KW?)
16.) zoenms (TWIZY)
17.) EVduck (ZOE & Flunse)
18.) Wipo (ZOE Q210 65 kWh inkl. Batterieheizung?)
19.) BrabusBB (Smart ED 451 mit Kaufbatterie und 22kW-Lader - größere Batterie gewünscht)
Smart 451 ED Brabus Cabrio seit 28.07.2017
BrabusBB
 
Beiträge: 463
Registriert: Do 27. Jul 2017, 18:44
Wohnort: D-71032 Böblingen

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kirovchanin und 6 Gäste