Energieverlust?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Energieverlust?

Beitragvon joa » So 6. Sep 2015, 13:23

Ebenso. Den ganzen Sommer über Klima auf 22°C und ECO. Scheinbar fast ohne Verbrauch. War der Wagen im Schatten oder der Garage, konnte ich auf Kurz- bis Mittelstrecken NIE einen messbaren Verbrauch feststellen (also im BC bei den "Verbrauchsdetails" blieb es immer bei 0,0 kWh). Weiß nicht, ob es da mal wieder einen Bug gibt oder ob die Klima tatsächlich so sparsam sein kann. Andererseits verbraucht auch die Klimaanlage bei uns zu Hause im Dauerbetrieb, also zum Halten der Temperatur nur ca. 150 W/h und die hat schon eine etwas andere Dimension.

Nur wenn sich der Wagen in der Sonne ordentlich aufgeheizt hatte, gab es auch im Stand beim Momentanverbrauch eine Anzeige von 1 kW und bei den "Verbrauchsdetails" wurde dann ein bisschen was angezeigt. Dann lief die Klima aber auch anfangs deutlich lauter.

Die Innentemperatur ist auch bei Einstellung 22°C immer i.O. Bei so wenig Verbrauch möchte ich mir die Frage mit den offenen Fenstern nicht stellen. Ist natürlich eine Frage der Hitzeempfindlichkeit.

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
joa
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Anzeige

Re: Energieverlust?

Beitragvon Alex1 » So 6. Sep 2015, 13:59

Also ich hab schon 3 kW Anzeige gehabt mit null Motorleistung :cry: Und bitte, Deine Klima zu Hause braucht sicher 150 W, aber bitte, bitte nicht pro Stunde :D :D
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10559
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Energieverlust?

Beitragvon Jack76 » So 6. Sep 2015, 14:05

Hallo Zoe-Fan
Wenn Du immer auf Eco bist läuft die Klima eh immer nur mit reduzierter Leistung, da sollte er eigentlich nie über 1KW gehen, ist im Winter übrigens das selbe Thema, da geht dann auch nur die WP und das PTC-Element bleibt aus. Ohne Eco hab ich den jetzt im Sommer auf max 2-3KW gehen sehen, im Winter ähnlich, wenn PTC zugeschalten wird. Aber auch das passiert immer nur sehr kurzzeitig und schlägt sich daher über die Zeit nur sehr gering im Gesamtverbrauch nieder, wenn man etwas länger unterwegs ist. Vorklimatisieren an der heimischen Wallbox bringt natürlich in beiden Fällen noch einiges und nimmt die Last des ersten runterkühlens bzw. aufheizens des Fahrzeugs vom Akku.
Also auch ohne Eco sinds 2-3KW nur kurzzeitig wenn sehr starke Temperaturunterschiede zu kompensieren sind, danach läuft er nur noch auf der Wärmepumpe und da ist bei 1KW Schluss. Und sobald er seine Temperatur erreicht hat läuft eh nur noch der Lüfter und er zehrt aus dem bereits erreichten Wärme-/Kältespeicher und man bekommt dann auch die erwähnten 0KW angezeigt.
Hatten den gesamten Sommer über A/C auf 20-21° (je nach Wohlfühlstimmung) und Automatik. Eco ist bei uns eigentlich immer aus.

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2426
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Energieverlust?

Beitragvon joa » So 6. Sep 2015, 19:16

Alex1 hat geschrieben:
Also ich hab schon 3 kW Anzeige gehabt mit null Motorleistung :cry: Und bitte, Deine Klima zu Hause braucht sicher 150 W, aber bitte, bitte nicht pro Stunde :D :D


Ummpfff, jetzt bin ich auch mal in die Einheitenfalle getappt und habe doch immer so sehr versucht, das zu vermeiden. Also nochmal: meine Klimaanlage zu Hause verbraucht im Dauerbetrieb ca. 150 Wh, besser? ;)

3 kW in ECO habe ich definitiv noch nie gehabt, das geht sicher nur im Normalbetrieb (was ja auch Jack sagt), was ich nie ausprobiert habe.

Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
joa
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Energieverlust?

Beitragvon Alex1 » So 6. Sep 2015, 20:48

Fast richtig :D Entweder

- 150 W (0,2 PS) oder
- 150 Wh (540 kJ) pro Stunde :twisted:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10559
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Energieverlust?

Beitragvon joa » So 6. Sep 2015, 23:34

Hm, klar, Wh ist nur wieder eine Energiemenge, für einen Verbrauch fehlt wieder die Bezugsgröße (Strecke, Zeit oder so). Beim Auto heißt's ja immer Wh/km, aber die Klimaanlage zu Hause fährt nicht. Das war mein gedanklicher Fehler.

Back to topic und Grüße, Joachim
Mitsubishi i-MiEV 04/2014 - 10/2014
Renault Zoe Intens Q210 seit 10/2014
Hyundai Ioniq Elektro Premium in phoenix-orange bestellt am 06.02.2017, Abholung am 03.11.2017
joa
 
Beiträge: 515
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 13:13
Wohnort: Kraichgau

Re: Energieverlust?

Beitragvon TeslaMS » Mi 26. Okt 2016, 02:08

Der scheinbare Verlust kann sehr gross sein:
22.4 km gefahren mit 11.7 kWh/100 km -> 2.6 kWh verbraucht, das dürfte in etwa 12% SOC entsprechen.
Der angezeigte SOC sank jedoch von 90% auf 61%, also um 29% !
(Unmittelbar vor der Abfahrt mit 43kW auf 90% geladen; Aussentemperatur 13°C)
Nach einigen Stunden Stehen hat sich die SOC-Anzeige nur von 61 auf 62% wieder erhöht.
S85 mit Doppellader (Sept. 2013); Zoe Q210 22 kWh (Sept 2016); Model 3 (Anfang 2019 ?), VW iBuzz (2022 ??)
Tesla Weiterempfehlungs-Link für kostenlose, unbegrenzte Supercharger-Nutzung: http://ts.la/alex2404
TeslaMS
 
Beiträge: 38
Registriert: Fr 25. Okt 2013, 00:47

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste