Einfache SOH-Rechnung?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon umberto » Mo 30. Mai 2016, 22:51

Karlsson hat geschrieben:
Ich frage mich da schon die ganze Zeit, ob da nicht auch die Temperatur rein spielt.


Weiß nicht, wenn ich im Winter resette, steht da auch ne bombige Zahl, die nach 4 km drastisch geschrumpft ist. :-/
Aber das ist mehr gefühlt als fundiert.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4026
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon Hachtl » Di 31. Mai 2016, 07:04

umberto hat geschrieben:
Hachtl hat geschrieben:
Hmmm - welcher Reset ist gemeint?


Anzeige im Kombi auf Verbrauch/Durchschnittsgeschwindigkeit und dann Taste am rechten Lenkerhebel lang drücken.

Gruss
Umbi

Aha. Na wie gesagt, da hatte ich schon mal 144 stehen. Also kann es ja zumindest für die R240 nicht stimmen.

Renault Zoe Intens R240 11/2015
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1997
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon AbRiNgOi » Di 31. Mai 2016, 09:16

Der 240er ist in der Tat eine gute Frage. Es gibt 240er Fahrer die Berichten von 108% SOH, was den 144 km entsprechen würde. Das würde auch den 24,4kWh Batterie entsprechen wenn Renault der Einfachheit halber die 22,6 kWh als 100% SOH belassen hat.

Wie auch immer man zu dem Schätzwert SOH steht, dieser wird herangezogen um 100% SOC zu Berechnen, das ist fix. Meiner hat bei 19,8 kWh die 100% SOC im Display, was meinem SOH von 89% entspricht. Wenn der Akku gerade Lust hat, lädt meiner bis 20,8kWh, aber die Anzeige von SOC bleibt bei 100% "hängen", der SOH laut CanZE auch bei 89%. Heilungsprozesse wie im Jahre 2014 wurden keine mehr beobachtet, hier hat sich die Software sichtlich verändert. Wer einmal wie ich auf 89% SOH unten ist, bleibt dies auch. Auffällig ist aber, dass beim Laden das Verweilen auf 99% SOC (intern über CanZE schon lange auf 100% hängend) viel länger dauert als noch 2013, weil von "Verfügbare Energie" 19,8kWh auf 20,8kWh ca. mit 3kW weiter geladen wird.

Wie viel Ah in einer Zelle bei gegebener Zellspannung wirklich drinnen sind, ist eine komplexe Modellrechnung und trotzdem Groten Schlecht. Der SOH im Batteriemanagement scheint ein "Korrekturwert" zu sein, der sich aus den letzten Fahrten ergeben hat, also wie viele Ah wurden aus dem Akku entnommen bis die untere Zellspannung erreicht wurde. Dieser Korrekturwert wird scheinbar dann überall dort herangezogen wo eine "Vorhersage" gewünscht wird, auch das Navi scheint damit zu rechnen, dieses schreit bei 89% SOH deutlich früher als noch vor drei Jahren.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3883
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon Alex1 » Di 31. Mai 2016, 21:38

AbRiNgOi hat geschrieben:
Auffällig ist aber, dass beim Laden das Verweilen auf 99% SOC (intern über CanZE schon lange auf 100% hängend) viel länger dauert als noch 2013, weil von "Verfügbare Energie" 19,8kWh auf 20,8kWh ca. mit 3kW weiter geladen wird.
Mehr Balancing nötig?
Herzliche Grüße
Alex
Zoe 98.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10543
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon umberto » Di 31. Mai 2016, 22:18

Bisher sind Faktoren zwischen 1,31 und 1,36 eingetrudelt. 1,33 scheint gar kein so unpraktischer Wert zu sein. :-)

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4026
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon limpel » Mi 1. Jun 2016, 11:01

Naja, ich weiss nicht so recht ob hier etwas zu stark interpretiert wird, warum bitte sollte ein Ingenieur bei Softwareauslegung der Aktionsradiusprognose (was ein Wort) gerade einen Quotienten als "1,31" zur SOH Annäherung definieren? Das klingt mir doch sehr konstruiert. Zwei Beispiele warum ich so denke:

1. War es das Ziel für die Wekstätten eine einfache Auswertbarkeit zu erreichen, so hätte man wie bei anderen "versteckten" Werkstattmenüs einfach bspw. auch die Quersumme der letzten Ziffern der Fahrgestellnummer aufnehmen können und daraus folgend den Bordmenüsteller in gewisser Anzahl oft drücken können. Schwups, verstecktes Bordmenü zur Werkstattdiagnose. So wird es bei einer Vielzahl von Herstellern bereits betrieben. Vorteil: Durch jeweils andere Quersumme je Fahrzeug geringere Gefahr des versehentlichn Aktivierens durch den Nutzer. Zusätzlich, Anlehnung an bestehende Prozesse, siehe auch die TCU Deaktivierung beim Zoe. Warum sollte das System hier plötzlich und nur für den SOH geändert werden?

2. Nach ruhiger und entspannter Urlaubsfahrt zeigt meine Zoe 186km Reichweite nach Rücksetzen, die kausal mit einem Verbrauch von 10-11kwh/100km zusammen passt. Nach der Formel 186/1,31 hätte die Zoe jetzt rund 142% SOH. Vor dem Urlaub war der SOH ca. 89%. Der Anstieg kommt mir nicht valide vor.

Für mich ist die Reichweitenprognose nichts anderes als ein nach historischen Daten ermittelter Aktionsradius unter der Beachtung des derzeitigen Batteriebefüllungsgrades.

viele Grüße, Limpel
limpel
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:00

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 1. Jun 2016, 11:49

Hi, ich bin gerade nicht sicher ob Du alle Informationen zusammen hast. Das ist gerade bei diesem Thema sehr schwer und ein Wissen welches über die Jahre gewachsen ist.

Du hast natürlich recht, wenn die Reichweite nach langer besonnener Fahrweise auf 180km angewachsen ist, hat das nur noch sehr bedingt etwas mit dem SOH zu tun, Rückrechnen unmöglich.
Das was tu tun müsstest um den SOH (den Gesundheitszustand deiner Batterie) nach dieser etwas umstrittenen Methode zu ermitteln wäre den Bordcomputer zurück zu setzen, also entweder am R-Link oder am Lenkstockbedienteil. Dann wird ein mittlerer Verbrauch angenommen der so wie es aussieht sehr konstant bei allen Fahrzeugen 17kWh/100km ist. Natürlich kann man da mehr erreichen, es ist nun einmal so, dass nach zurücksetzen des Bordcomputers dieser Verbrauch in Ermangelung eines gemessen Wertes herangezogen wird.

Und wenn die Batterie noch die Volle Kapazität hat, auch absolut voll geladen ist, dann und nur dann stehen die 131km Restreichweite in der Anzeige. Wenn nun die Batterie nicht voll ist oder nicht mehr die volle Kapazität hat, steht eben weniger da.

Diskussionen gibt es nun,ob diese 17kWh/100km nicht doch Temperaturabhängig sind und wie das der R240 so macht.

So, jetzt sollten alle wieder auf dem gleichem Wissenstand sein, aber eigentlich langsam ein Thema für die WiKi zum Nachlesen für alle.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3883
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon limpel » Mi 1. Jun 2016, 12:05

Ich denke schon, dass ich alle Informationen zusammen habe, auch da ich über Jahre schon Zoe fahre, auch wenn das hier sicher nichts zur Sache tut. Auf das angewachsene Wissen angespielt muss ich aber sagen, dass ist in zumindest diesem Teilaspekt bestenfalls "gesammelte Erfahrung", daraus abgeleitete Interpretation und Mutmaßung.

Eventuell habe ich mich ja mit "rücksetzen" unklar ausgedrückt bzw es wurde überlesen, aber genau von deiner Beschreibung gehe ich aus und habe dadurch oben reproduzierbares Ergebnis - d.h. 186km nach Reset via Lenkstockhebel nach Volladung, siehe auch Erklärung im Post von umberto.

Mein Wissenstand ist exakt wie vorher, ich zweifele diese "Interpretation der SOH Ermittlung" sehr sehr stark an. Gründe siehe oben. Ich fahre einen der ersten Q210 aus 2013.

Eventuell gibt es auch verschiedene Softwarestände und daher eingeführte Bewertungsweisen, die meine Zoe nocht nicht hatte, aber irgendwie glaub ich auch nicht dran. Wo kam denn dieses Gerücht der Ermittlung zum ersten Mal auf und wie wurde es begründet? Nicht bös nehmen, aber mir kommt das etwas wie stille Post vor - ursprünglich als Diskussion entstanden im französischen Forum, jeder nimmt es auf, dichtet etwas Schönes hinzu, und plötzlich haben wir Wochen später diesen Thread hier - und wieder dichtet jeder fröhlich noch etwas eigene Interpretation hinzu. :lol:
limpel
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:00

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 1. Jun 2016, 12:20

Über den Leckstockbedienteil kann man den Tageskilometer auf zwei verschiedenen Stellen zurücksetzen und nur bei einer wird auch der Verbrauch zurückgesetzt. Im ersten Bild, dort wo auch der Gesamtkilometerstand sichtbar ist, wird nur der Tageskilometer nicht aber der Verbrauch zurückgesetzt. In dem Bild wo der durchschnittliche Verbrauch sichtbar ist, wird beides zurückgesetzt. Am Sichersten aber über den Tour Report im R-Link.
Tschuldige das Nach hacken, aber nach Reset hat noch keiner mehr als 144 km im R240 und 133 km im Q210 gehabt.
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 80.000 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3883
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Einfache SOH-Rechnung?

Beitragvon limpel » Mi 1. Jun 2016, 12:31

Kein Thema, lässt sich ja alles nochmal nachprüfen. Werd die Tage nach Volladung explizit nochmal reseten und dann Feedback geben, kann ja auch sein, dass ich mich mich beharrlich irre.

Wo ist denn jetzt allerdings der Ursprung dieser Thematik, gibts einen Link zum französischem Forum?
limpel
 
Beiträge: 59
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 16:00

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste