Bergauf- bergab

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon joschka » So 2. Jul 2017, 06:52

also mein verbrenner macht da eben leider nix in sachen bremsen..... :|

zoe rekuperiert demgegenueber mehr und mehr bis zu steil :D
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Anzeige

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon Zoe717 » So 2. Jul 2017, 08:24

@roxxo_by

Da Du den Verbrenner erwähnst, erstmal dazu. Welchen Verbrenner hast Du, der so reagiert? Wenn er aktiv bremst, müssen auch die Bremsleuchten angehen. Ich kenne bisher keinen Verbrenner, der so reagiert.

Vielmehr ist es ja so, dass die Schubabschaltung (sog. Motorbremse) dafür sorgt, dass kein Sprit mehr verbraucht wird. Geht es steil bergab, erhöht sich trotz Tempomat die Geschwindigkeit. Es wird nicht gebremst und es gehen auch keine Leuchten an.

Nun verhält der Zoe sich ähnlich. Rekuperiert man > 18 kW zurück, müssen die Bremsleuchten leuchten. Maximal kann man mit Verwendung des Bremspedals 42 kW rekuperieren. Fährst Du mit Tempomat steil abwärts lädt er mit 18 kW zurück, die Leuchten bleiben aus und die Geschwindigkeit erhöht sich.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:21

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon DreamCatcher » So 2. Jul 2017, 08:33

Zoe717 hat geschrieben:
Ich kenne bisher keinen Verbrenner, der so reagiert.


Das macht so ziemlich jeder Verbrenner mit einem Abstandsregel-Tempomat an Bord, wage ich zu behaupten...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Passat GTE 03/2016
Renault ZOE Intens 06/2016
Benutzeravatar
DreamCatcher
 
Beiträge: 76
Registriert: Fr 18. Mär 2016, 14:28
Wohnort: Laatzen bei Hannover

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon joschka » So 2. Jul 2017, 09:28

Zoe717 hat geschrieben:
Nun verhält der Zoe sich ähnlich. Rekuperiert man > 18 kW zurück, müssen die Bremsleuchten leuchten. Maximal kann man mit Verwendung des Bremspedals 42 kW rekuperieren.


mein zoe rekuperiert bei bergabfahrt bzw entsprechender ausgagsgeschwindigkeit auch ohne bremspedal bis zum limit von 43kw............
gruesse aus dem sueden 8-)
joschka

ze40 seit 24.03.17
Benutzeravatar
joschka
 
Beiträge: 387
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 07:19
Wohnort: Göppingen

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon Zoe717 » So 2. Jul 2017, 10:08

DreamCatcher hat geschrieben:
Das macht so ziemlich jeder Verbrenner mit einem Abstandsregel-Tempomat an Bord, wage ich zu behaupten...


Ah ok. Habe ich nie fahren dürfen. Dann müsste der HYUNDAI Ioniq das auch machen!?
Zuletzt geändert von Zoe717 am So 2. Jul 2017, 10:14, insgesamt 3-mal geändert.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:21

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon roxxo_by » So 2. Jul 2017, 10:39

Zoe717 hat geschrieben:
DreamCatcher hat geschrieben:
Das macht so ziemlich jeder Verbrenner mit einem Abstandsregel-Tempomat an Bord, wage ich zu behaupten...


Ah ok. Habe ich nie fahren dürfen. Dann müsste der HYUNDAI Ioniq das auch machen!?


mein mini macht das, auch ohne abstands-tempomat. er hält mit tempomat stur die geschwindigkeit, auch bergab.
genau das soll ein tempomat ja auch machen ^^

die zoe rekuperiert also beim bergabfahren bis es zuviel wird, dann muss ich irgendwann selbst bremsen wenn es mir zu schnell wird
roxxo_by
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon Zoe717 » So 2. Jul 2017, 11:25

roxxo_by hat geschrieben:
die zoe rekuperiert also beim bergabfahren bis es zuviel wird, dann muss ich irgendwann selbst bremsen wenn es mir zu schnell wird


So ist es. 18 kW entschleunigt aber schon ziemlich. Bremsen ist selten nötig. Ich empfehle eine Probefahrt.
Euere Französinnen in allen Ehren. Meine Historie: der Panda, der Mazda, der Audi & der Golf. Warum sollten Nichtverbrenner nicht auch männlich sein? Mein Mann & ich sind es ja auch. :mrgreen:
Zoe717
 
Beiträge: 272
Registriert: Do 29. Sep 2016, 09:21

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon roxxo_by » So 2. Jul 2017, 11:40

Zoe717 hat geschrieben:
roxxo_by hat geschrieben:
die zoe rekuperiert also beim bergabfahren bis es zuviel wird, dann muss ich irgendwann selbst bremsen wenn es mir zu schnell wird


So ist es. 18 kW entschleunigt aber schon ziemlich. Bremsen ist selten nötig. Ich empfehle eine Probefahrt.


hatte ich, aber das hab ich nicht probiert. q90 bekomm ich in 5 wochen :)
roxxo_by
 
Beiträge: 342
Registriert: Di 25. Apr 2017, 22:38

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon campr » So 2. Jul 2017, 11:47

Zoe717 hat geschrieben:
Vielmehr ist es ja so, dass die Schubabschaltung (sog. Motorbremse) dafür sorgt, dass kein Sprit mehr verbraucht wird. Geht es steil bergab, erhöht sich trotz Tempomat die Geschwindigkeit. Es wird nicht gebremst und es gehen auch keine Leuchten an.

Beim 3er BMW (F30/F31) konnte der einfache Tempomat (ohne Abstandsfunktion) auch bremsen, um die Geschwindigkeit zu halten.
Sion reserviert 11/2017
campr
 
Beiträge: 916
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Re: Bergauf- bergab

Beitragvon UliZE40 » So 2. Jul 2017, 12:24

Aber wer will denn bei einem Fahrzeug schon die teure Abriebbremse, im schlimmsten Fall sogar automatisch durch den Tempomat benutzen? :mrgreen:
UliZE40
 
Beiträge: 910
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 21:14

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste