Alwetterreifen für ZOE

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Alwetterreifen für ZOE

Beitragvon PowerTower » Do 12. Feb 2015, 23:09

Verstehe auch nicht warum GJR so einen schlechten Ruf haben. Fahre seit jeher welche, spare dadurch den zweiten Felgensatz sowie den regelmäßigen Wechsel, muss die Reifen nicht wegen Überalterung entsorgen und brauche mich um "O bis O" nicht zu kümmern, weil das eh nicht mehr hinhaut. Ob ich dabei mit 25.000 km/a zu den Wenigfahrern gehöre, kann ich nicht beurteilen. Probleme oder Unsicherheitsgefühl hatte ich bisher nicht, aber ich fahre auch nicht 100 km/h auf Schnee und Eis.

Ein Winterreifen ist übrigens auch nur ein Kompromiss. Bei milderem Winterwetter (10-15°C) ist der Bremsweg des GJR nicht schlechter oder sogar besser als der des WR. Nur werden eben solche Situationen in Reifentests nie berücksichtigt, sondern nur die eher selten auftretenden Extreme. Gerade Elektroautos sind aufgrund ihrer geringeren Geschwindigkeit gut geeignet, das hält den Verschleiß in Grenzen und 30 meter längere Bremswege bei 200 km/h spielen keine Rolle.

Rollwiderstand mag schlechter sein, wobei ich das mit bis zu 9 kWh / 100 km nicht direkt bestätigen kann. Hab da keinen Vergleichswert. Also wenn du möchtest, dann hau dir einen guten Qualitätsreifen ans Auto und erfreue dich der Sorglosigkeit. Mein aktuell montierter Vector 4Seasons sieht nach 40.000 km noch fast aus wie neu.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016 --> zu verkaufen für nur 13.850 Euro! Siehe Marktplatz
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4945
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Re: Alwetterreifen für ZOE

Beitragvon Tex » Mi 6. Mai 2015, 21:26

PowerTower hat geschrieben:
Mein aktuell montierter Vector 4Seasons sieht nach 40.000 km noch fast aus wie neu.


Auch wenn ich die noch auf meinen Verbrenner fahre. Habe ich seit Jahren nur diese Reifen drauf und überhaupt keine Probleme. 20.000km/Jahr Inkl. Sauerland Fahrten im Schnee. Deshalb werde ich die auf jeden Fall auch für meinen Elektrowagen nehmen. :)
27.05.2015 -> Renault Zoe Intens (Conti Motor *g*)
Die ersten drei Monate (5000km) - 13,1 kWh/100km
Tex
 
Beiträge: 288
Registriert: Sa 14. Mär 2015, 12:48
Wohnort: Ruhrpott

Re: Alwetterreifen für ZOE

Beitragvon Alex1 » Mi 6. Mai 2015, 22:48

Ich hatte bei meinen Verbrennern die letzten Jahr(zehnt)e meistens GJR Conti Eco Contact, die gleichzeitig die Klassensieger bei Rollwiderstand und Laufgeräusch waren.

Bei meiner Zoe natürlich die ab Werk gelieferten Pneus, die ja speziell für EVs rollwiderstandsoptimiert sein sollen :D
Und für den Winter (auch für Rhön und Thüringer Wald) die hier im Forum empfohlenen WR2.

Sicherheit wird nicht mit besseren Reifen erhöht. Nur dann, wenn der Fahrer wie vorher fährt. Verbessert sich der Bremsweg um 5% und fährt der Fahrer 10% schneller - er hat ja jetzt bessere Reifen... -, ist die Sicherheit um 5% GESUNKEN.

Jeder rechnet ja - unbewusst - bei jeder Situation die Fahreigenschaften seines Autos gegen die aktuellen Verkehrsanforderungen auf und wählt so gefühlsmäßig seine Geschwindigkeit. Und fährt eben umso schneller, je besser er seine Reifen einschätzt.

Nicht falsch verstehen, ich habe nichts gegen verbesserte Sicherheitstechnik, sie muss nur entsprechend genutzt werden.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Alwetterreifen für ZOE

Beitragvon Karlsson » Do 7. Mai 2015, 00:33

Alex1 hat geschrieben:
Ich hatte bei meinen Verbrennern die letzten Jahr(zehnt)e meistens GJR Conti Eco Contact, die gleichzeitig die Klassensieger bei Rollwiderstand und Laufgeräusch waren.

Aktuell ist der Ecocontact 5, das ist aber ein Sommerreifen. Conti hat für PKW keine Ganzjahresreifen (wohl aber für Wohnmobile). Zumindest nicht unter dem Label Continental. Uniroyal ist aber auch Conti und da gibts den Allseasonexpert.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Alwetterreifen für ZOE

Beitragvon Alex1 » Do 7. Mai 2015, 19:38

Damals war der Ecocontact als Ganzjahresreifen angepriesen und hatte das auch gebracht.
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Alwetterreifen für ZOE

Beitragvon mdoerr » Di 16. Jun 2015, 09:55

Winterreifen? Was isn das?
Für den einen Tag Eis und Schnee brauchts keine
Zoe Intens Black, 17" Alu
mdoerr
 
Beiträge: 23
Registriert: Fr 23. Mai 2014, 16:16
Wohnort: Northampton UK

Re: Alwetterreifen für ZOE

Beitragvon Alex1 » Di 16. Jun 2015, 10:01

Ok, UK... :D

Ihr braucht ja doch nur Regenreifen... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe Q210+R90 92.000 km
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: www.atmosfair.de Goldstandard
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 10343
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Alwetterreifen für ZOE

Beitragvon Karlsson » Di 16. Jun 2015, 11:12

Stimmt, im letzten Winter hatte ich die völlig umsonst drauf.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 14397
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste