Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon eDEVIL » Fr 24. Nov 2017, 12:05

Nein, hier wird nichts durch Röno zensiert, aber scheinbar anderswo...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12096
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon PeterinDdorf » Fr 24. Nov 2017, 12:20

Woanders habe ich zu diesem Sachverhalt nichts geschrieben.

Vielleicht sollte Renault die Vertragshändler verpflichten keine verkaufstaktischen Märchen zu erzählen, sonst fühlt sich der Kunde, dank der Infos aus dem Internet, schnell stark veräppelt! Dann müssen sie die Äußerungen der Salesmen gegenüber Kunden nicht nachträglich aus den Netzwerken entfernen lassen (was offensichtlich in diesem Fall nicht gelungen ist; vielen Dank dafür!) !
PeterinDdorf
 

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon PeterinDdorf » Fr 24. Nov 2017, 12:38

ok, sorry, jetzt verstehe ich. Es ging nicht speziell um meine Kommentare hier, sondern Webseiten-Betreiber wurden ang. aufgefordert Beiträge zu diesem Sachverhalt "Akku-Upgrate" zu löschen.

Bleibt weiterhin die Frage, ob die Auskunft der deutschen Haupt-NL "kein Upgrate bei der Q210 möglich" wahr ist oder wie diese Äußerung zu bewerten ist.
PeterinDdorf
 

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 24. Nov 2017, 12:46

Die österreichische Haupt NL in Wien gibt Dir die gleiche Auskunft, "Rentiert sich nicht, wird es definitiv nicht geben..BlaBla" schreibt aber gleichzeitig Briefe an die Werkstätten mit den Kontingenten der Tauschbatterien. Verstehe wer wolle.

PS: Der nette ZE Experte aus Wien, der sich so über diesen Brief so gefreut hat, dass dieser hier davon berichtet hat, wurde auch wieder gelöscht... Er hat den Betrag zwar selber als "Gelöscht xxxxxxxx" markiert, die Admin haben diesn Beitrag dann wohl raus genommen, weil der Wunsch des Threat Erstellers wohl eindeutig war. Also auch irgendwie zensiert.

Der hat übrings auch gemeint, das diese Werkstätte wohl zuerst die eigenen Fahrzeuge umbauen werden um zu "lernen", na klar, Wertsteigerung, wenn jede Werkstätte das macht sind die 80 Akkus weg, bevor nur ein einziger diese in sein Fahrzeug bekommt.

Der Akku ist doch der gleiche im R240 wie im Q210 oder? Weil wenn die Q210er nur den Akku vom Q90 bekommen können, die deutschen aber sich über das Lieferverbot des Q90 in Deutschland hinweggesetzt haben, hab ich eine Vermutung wo die akkus ab geblieben sind....
ZOE Live 6/2013 * Ladegerät 60.500km * AHK legal Typisiert 18.07.2017 * neuer Motor 71.250km
Vertrag für 40kWh Batterie am 05.03.2018 abgeschlossen.
Aktuell: 75.500 km
Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 3692
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon PeterinDdorf » Fr 24. Nov 2017, 12:53

So ist es wohl. Ich sah in der Ausstellung des Händlers eine R240, die sie mit der Reichweite 400 km beschrieben hatten. Das könnte so ein Fall sein.
PeterinDdorf
 

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon Spider » Fr 24. Nov 2017, 19:22

Autohaus Vorndran hat glaub ich nen Q210 Zen selbst umgebaut. Also möglich ist es.
Benutzeravatar
Spider
 
Beiträge: 316
Registriert: So 29. Mai 2016, 09:10
Wohnort: Volkach

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon Marianne » Sa 25. Nov 2017, 12:05

Ja so ist es, bin ihn selbst einen Tag gefahren.
Die Zoe ist der Elektrik-Trick (Catweazle 1970) der Gegenwart :lol: :lol: :lol:

Zoe Intens Q210; 04/2014
Benutzeravatar
Marianne
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 28. Sep 2017, 15:49
Wohnort: Finsterbergen - Thüringen

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon wp-qwertz » Sa 25. Nov 2017, 13:09

Spider hat geschrieben:
Autohaus Vorndran hat glaub ich nen Q210 Zen selbst umgebaut. Also möglich ist es.

frage: machen die das offiziell oder "nur so unter der hand"?
wenn die das offiziell machen, warum ist das bisher nicht wirklich bekannt?
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5114
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon Athlon » Sa 25. Nov 2017, 13:29

Ist bei dem umgebauten dann die 43kW Ladung auch so beschnitten wie beim Q90?
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 268
Registriert: So 29. Okt 2017, 14:35
Wohnort: Zwickau

Re: Akku-Upgrade für ZOE mit Conti-Motor?

Beitragvon TomTomZoe » Sa 25. Nov 2017, 14:38

@Athlon
Ja, die Einschränkung der Ladeleistung liegt an den Eigenschaften des neuen 41kWh Akkus, und der Akku ist bei Q90/R90 derselbe wie der Nachrüstakku bei Q210/R240.
Zuletzt geändert von TomTomZoe am Sa 25. Nov 2017, 14:40, insgesamt 3-mal geändert.
AMP+-ERA-e seit 02/2018
Bild (gemäß OBD-II LastCharge) 27 tkm
Zoe Q210 08/2016 - 02/2018 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853)
Bild (ab Ladeanschluß) 54 tkm
(Diesel 07/2017 verkauft)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 2427
Registriert: Do 25. Aug 2016, 13:22

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste