80 Prozent Ladung

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

80 Prozent Ladung

Beitragvon Blitz » Sa 31. Aug 2013, 12:43

Angeblich bedeutet Ladung auf 100 Prozent für Lithium Akkus Stress. Zumindest für die kleinen in Laptops scheint das auch zu stimmen. Im Leaf gibt's deshalb einen 80 Prozent Lademodus, zur Optimierung der Batterielebensdauer. Selbstverständlich vorausgesetzt, daß man die 100 p nicht braucht.

Gibt es das auch im Zoe, oder wenn nicht, gibt es ein work around, oder braucht Zoe das nicht, weil das Ladesystem sowieso unter echten 100 p bleibt?
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 22:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Anzeige

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon umberto » Sa 31. Aug 2013, 14:11

Blitz hat geschrieben:
oder braucht Zoe das nicht, weil das Ladesystem sowieso unter echten 100 p bleibt?


Genau so. Der Akku ist bei 0% nicht leer und bei 100% nicht voll (wie willst Du z.B. sonst auch beim vollgeladenen Losfahren noch rekuperieren).

Früher habe ich mal Zahlen von SoC (State of Charge) 25% für 0 und SoC 75% für 100% gehört, ich vermute aber, daß man da heute wesentlich weiter ist (15-85 oder so).

Die übrige Akkukapazität bringt zwar keine Reichweite und kostet Geld, aber das rechnet sich wohl über die Lebensdauer.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3841
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon Twizyflu » Sa 31. Aug 2013, 17:10

Bei 22kWh nutzbar von 26kWh Kapazität ist er definitiv nicht voll wenn uns 100% angezeigt werden, ja ;)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18263
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon AbRiNgOi » Sa 31. Aug 2013, 17:58

ja, ja, dass mit dem SOC (state of charge) ist so eine Syche, eigendlich alles Definitionsache, denn: Wenn wir als SOC die Ladung, also die Litiumionen selber nehmen würde und das Ding bei 100% verbrennen und bei 0% die Anode hoffnungslos mit Litium-Metall beschichtet sein.
Es ist so dass wir eine sogenannte Metalloxid-Litiumionen Batterie haben, welches ein instabiles Metalloxid als Anode besitzt. Diese viel zu stark mit Sauerstoff oxidierte Metall wird durch die Litiumionen stabil gehalten, ansonsten würde der Sauerstoff mit 200°C ausbüchsen und das Fahrzeug schmelzen lassen.
Es ist daher stark anzuraten nicht zu viele Litiumionen aus der Anode in die Kathode zu quetschen (=überladen), weil jeder schon irgendwo gelesen hat was dann passiert...
Wo nun 100% SOC angesetzt wird liegt also im Ermessen des Herstellers, wieviel Sicherheitsabstand er zu diesem unstabilem Ladezustand halten will. Da die Litiumionen nicht gezählt werden können muss man sich an die Ladespannung halten welche nicht überschritten werden darf, und definiert dort 100%. Bei null ist es dann ähnlich, vor der Initialisierung der Batterie sind alle Litiumionen im Metalloxid, die Batterie ist völlig Leer und gefahrlos zusammensetzbar. Nach der ersten Ladung (Initialisierung) werden nun die Litiumionen in die Kathode gezogen (=Ladung) und werden es wohl nie wieder alle retour schaffen ohne sich als Litummetall an der Anode abzusetzen (=Tote Batterie). DIe 0 % werden also auch nie erreicht.
Ich denke aber, dass es besser ist, die Batterie nie vollständig zu entladen als diese nicht voll zu machen. Habe mal Zahlen zur Lebensdauer gesehen: 1000x Vollentladen, 10.000x 50% entladen, 100000x 10% rausnehmen. Daher: immer gleich wieder vollladen wann immer es geht. Das zum Thema Lebensdauer, was anderes ist der Wirkungsgrad, der geht wie wir alle schon oft hier gelesen haben in den Keller. (Ladespannung siehe oben !), vielleicht liegt hier der Punkt warum nur auf 80% geladen wird, wegen der Lebensdauer kann ich es mir nicht erklären...
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2832
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon smigel1 » Do 26. Dez 2013, 11:02

Hallo,
Ja, der ZOE hat einen DOD (Depth of discharge) von 85%, für Lithium Akkus ist 100% (voll) u. 0% (leer) auf dauer nicht gut.
Wenn ich der Hersteller wäre würde ich den SOC-Range von 5%-90% anstetzen da der Akku öfter 100% normiert (90%real) sehen wird - als 0% normiert (5%real) - darum würde ich etwas mehr Raum nach oben lassen. Das ist nur wg. der Lebensdauer und nicht wg. der Rekuperation --> die geht gegen null wenn der Akku voll ist --lediglich das Boardnetz und die Heizung werden dann aus der Recu. versorgt.
LG
Smi
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
smigel1
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 10. Jul 2012, 08:22
Wohnort: Weiz , Österreich

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon BuzzingDanZei » Do 26. Dez 2013, 11:28

Wobei der ZOE auch bei vollem Akku rekuperiert!
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2576
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 17:21
Wohnort: Wuppertal

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon BreitSide » Do 26. Dez 2013, 15:33

Interessant!

Das heißt dann ja wohl, dass ich mich beim Laden in keinster Weise irgendwie Beschränkungen unterwerfen muss. Außer eben, die 43 kW zu meiden, wenn es sich machen lässt.,,

Mein :D aus NES hatte mir erzählt, dass selbst die Ladung mit 22 kW - da das eben auch nur 1C ist - überhaupt nichts an der Batterielebensdauer ändert. Gegenüber dem Laden mit 11 oder gar 3,7 kW.
BreitSide
 
Beiträge: 27
Registriert: Do 26. Jul 2012, 17:44

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon martinzoe » Do 26. Dez 2013, 16:59

das sind ja wirklich sehr interresante beiträge,vielen dank dafür.
ich lade fast täglich ausschliesslich mit 400Volt,32A,(22kw)über eine wallbox to go,jedoch stationär, bei einer ladezustandanzeige von zwischen 20 und 50%.bei volladung zeit das fahrzeugdisplay 100% an und etwa eine reichweite von ca 120km,jetzt im warmen winter.ich hatte dann mal einen versuch gemacht,mit 400Aolt,16A zu laden.hier hatte ich genau das gleiche ergebnis,ausser das natürlich die ladezeit viel länger war.somit lade ich weiter mit 400v,32a.was mir aufgefallen ist da ich in wuppertal auf den südhöhen unterwegs bin,das wenn ich sofort nach dem laden eine ca 3km weite strecke bergab durch den burgholztunnel fahre mit ca 60 km/h,das dann die rückladung von120 bis auf 160km hochgeht,jedoch bei schwacher bergauffahrt auch sehr schnell wieder verschwindet.
liebe grüsse @all
martinzoe
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 26. Dez 2013, 16:04
Wohnort: Wuppertal

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon Blitz » Do 26. Dez 2013, 18:46

Könnte man zusammenfassend also sagen: (zur Optimierung der Batterielebensdauer)

Am wichtigsten ist es, Tiefentladungen zu vermeiden.
Möglichst oft laden, um grosse Entladetiefen zu vermeiden.
Möglichst spät laden um eine möglichst warme Batterie schon zu Beginn der Fahrt zu haben und
nur kurze Zeit im "vollgeladenen" Zustand zu verweilen.
Ladeleistung 43 kW nur wenn nötig, 11-22 kW wohl optimal, 3,6 kW nur wenn nicht anders möglich.
Emission impossible
Zoe Intens weiss seit 27.9.13, REW 11 kW Box, PV 10 kWp neu und 1,4 kWp alt (20 J)
Blitz
 
Beiträge: 222
Registriert: Do 25. Jul 2013, 22:24
Wohnort: Deutschland 72415 Grosselfingen

Re: 80 Prozent Ladung

Beitragvon martinzoe » Do 26. Dez 2013, 22:08

ja so etwa würde ich sagen, ist das ok@blitz
hinzufügen würde ich auch noch,
je tiefer die aussentemperatur im winter umso optimaler der ladebeginn bei noch warmgefahrenem akku.
gerne würde ich noch weitere info,s diesbezüglich lesen und mitteilen, denn der akku mit seiner direkten peripherie scheint das sensibelste am gesamten system zu sein ; was man durch individuelle verhaltensweisen relativ einfach optimal beeinflussen kann.
lgm
martinzoe
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 26. Dez 2013, 16:04
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste