Winterreifen Zoe

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Re: Winterreifen Zoe

Beitragvon BuzzingDanZei » Mi 24. Jul 2013, 23:50

Ich hätte es halt gerne gleich und dann müsste ich ja 8 "personalisierte" Felgen kaufen, das ist es mir nicht wert. ;-)
Benutzeravatar
BuzzingDanZei
 
Beiträge: 2596
Registriert: Mo 25. Jun 2012, 16:21
Wohnort: Wuppertal

Anzeige

Re: Winterreifen Zoe

Beitragvon Twizyflu » Do 25. Jul 2013, 07:03

Ok das ist ein Argument
Ich hol mir irgendwelche 16er alus oder einfach stahlfelge mit zierkappe
Im winter is mir das egal inzwischen
Hab 800 euro für 16er alus mit dunlop winterreifen (sind aber top) für meinen stinker bezahlt
Is mir einfach iwann zu blöd ^^
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: AW: Winterreifen Zoe

Beitragvon Karlsson » Do 25. Jul 2013, 10:14

Ich hab zuletzt 480 Euro für 4 Sommerreifen mit Alufelgen 195/45/16 Vredestein Sporttrac3 bezahlt.
Allerdings waren die Reifen mist - nach nur 3 Jahren bei Nässe absolute Holzreifen, die in jeder zweiten Kurve wegrutschen.
Alus sind aber mittlerweile so billig, dass ich mir keine Stahlfelgen für den Winter kaufen würde.

Für Wenigfahrer - ganzjährige Winterreifen. Sonst sind alle 8 steinhart bevor das Profil nur halb runter ist. Nach 5 Jahren lässt die Haftung doch meist zu wünschen übrig weil das Gummi hart ist.
Ist für den Rollwiderstand aber leider etwas von Nachteil.
Etwas mehr Druck hilft. Nicht zu viel, sonst waschen sie aus - klingt wie kaputtes Radlager.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12850
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: Winterreifen Zoe

Beitragvon Twizyflu » Do 25. Jul 2013, 10:20

Karlsson hat geschrieben:
Ich hab zuletzt 480 Euro für 4 Sommerreifen mit Alufelgen 195/45/16 Vredestein Sporttrac3 bezahlt.
Allerdings waren die Reifen mist - nach nur 3 Jahren bei Nässe absolute Holzreifen, die in jeder zweiten Kurve wegrutschen.
Alus sind aber mittlerweile so billig, dass ich mir keine Stahlfelgen für den Winter kaufen würde.

Für Wenigfahrer - ganzjährige Winterreifen. Sonst sind alle 8 steinhart bevor das Profil nur halb runter ist. Nach 5 Jahren lässt die Haftung doch meist zu wünschen übrig weil das Gummi hart ist.
Ist für den Rollwiderstand aber leider etwas von Nachteil.
Etwas mehr Druck hilft. Nicht zu viel, sonst waschen sie aus - klingt wie kaputtes Radlager.


Ich hatte damals obwohl ich jährlich 35.000km fuhr, teure Continental WinterContact Reifen, aber auf 15 Zoll Stahlfelgen damals.
Auch die waren nach 3 Jahren "hart" und rutschten die ganze Zeit.
War nicht zufrieden.
Hab jetzt Dunlop und bin sehr zufrieden obwohl ich im jahr nur 8000 (!) km fahr ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: AW: Winterreifen Zoe

Beitragvon Karlsson » Do 25. Jul 2013, 10:38

Und wie alt sind die Dunlop?
Nach Nokian und Vredestein hab ich jetzt Conti TS850 und Uniroyal Rain Sport2 (ist auch Conti). Das fährt sich deutlich besser.
Sind beide allerdings noch kein Jahr alt, wobei ich den Erfahrungen nach optimistisch bin, dass die nicht sooo schnell zu Holz werden. Obwohl - in 2 Jahren hab ich den Wagen wohl eh nicht mehr.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12850
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Winterreifen Zoe

Beitragvon Twizyflu » Do 25. Jul 2013, 17:08

Die dunlop sind jetzt bald 1 Jahr alt.
Klar, das ist ja noch kein Alter.
Aber das war bei den Contis am Anfang auch so.
Nach 2,5 Jahren hatt ich dann den Salat ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18823
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Winterreifen Zoe

Beitragvon Karlsson » Do 25. Jul 2013, 20:54

Wir werden es erleben...

Auf unserem 2. Auto sind 8 Jahre alte Contis drauf - für das Alter noch ganz passable Haftung. Mit neuen kann man das natürlich nicht vergleichen. Ich denke schon, dass ich mit Conti ein ordentliches Premiumprodukt hab.
Leider waren die Ecocontact 5 nicht mehr in meiner Größe lieferbar, daher hab ich die Uniroyal genommen. Aber zukünftig wollte ich - sofern lieferbar - nur noch Leichtlaufreifen kaufen.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12850
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast