Winterreifen für den ZOE

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Winterreifen für den ZOE

Beitragvon wasserkocher » Mi 19. Jun 2013, 16:51

Bei den Temperaturen denkt man - natürlich - an Winterreifen.

Für meinen ZOE sind laut EG-BE zwei Reifengrößen zulässig, 185/65R15 oder die standardmäßigen 195/55R16.
Mich hat interessiert, welche der beiden Größen grundsätzlich den geringeren Rollwiderstand haben, der schmalere und höhere, oder der breitere aber flachere. Beides wäre ja denkbar.
Michelin hat den gleichen Reifentyp (Alpin A4) in beiden Größen im Angebot, aber nicht mal deren technische Hotline konnte mir darüber Auskunft geben, welcher Reifen den geringeren Rollwiderstand hat.
Hat jemand darüber Informationen?
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 864
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Anzeige

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Jogi » Mi 19. Jun 2013, 17:58

wasserkocher hat geschrieben:
Mich hat interessiert, welche der beiden Größen grundsätzlich den geringeren Rollwiderstand haben, der schmalere und höhere, oder der breitere aber flachere. Beides wäre ja denkbar.
Michelin hat den gleichen Reifentyp (Alpin A4) in beiden Größen im Angebot, aber nicht mal deren technische Hotline konnte mir darüber Auskunft geben, welcher Reifen den geringeren Rollwiderstand hat.
Hat jemand darüber Informationen?


Informationen habe ich nicht, aber einen Tipp:
Der Rollwiderstand ist das Eine, der Luftwiderstand das Andere.
Bei Fahrprofilen mit höheren Durchschnittsgeschwindigkeiten ist vermutlich meist der Luftwiderstand wichtiger.
Wenn früher alles besser war,
hätte man's ja auch so lassen können.
Jogi
 
Beiträge: 3190
Registriert: Di 3. Apr 2012, 18:22

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon smigel1 » Mi 19. Jun 2013, 18:25

Hi, diese Frage hab ich mir auch gestellt und bin zu folgendem Ergebnis gekommen:
Die Durchmesser beider Reifen rechnerisch sind gleich - darum wird der schmälere 185er und die leichtere 15" Felge den besseren Verbrauch erzielen! (Bei gleichem Profil gleicher Marke). Zusätzlich ist der 185" auch preislich etwas günstiger.
Ich hatte vom ÖAMTC mal gehört das man bei Winterreifen auf Breitreifen verzichten sollte wegen des geringeren Anpressdruck pro cm Auflage?

SG
Smi
Verbrennungsmotor ist sowas von Steinzeit!
smigel1
 
Beiträge: 177
Registriert: Di 10. Jul 2012, 07:22
Wohnort: Weiz , Österreich

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon umberto » Mi 19. Jun 2013, 19:28

wasserkocher hat geschrieben:
Bei den Temperaturen denkt man - natürlich - an Winterreifen.
Michelin hat den gleichen Reifentyp (Alpin A4) in beiden Größen im Angebot, aber nicht mal deren technische Hotline konnte mir darüber Auskunft geben, welcher Reifen den geringeren Rollwiderstand hat.
Hat jemand darüber Informationen?


Der Rollwiderstand ist bei den Geschwindigkeiten, die der Zoe fährt, vermutlich immer der dominierende Fahrwiderstand. Da kann der 195er aber durchaus besser sein als der 185, das kann man bei so kleinen Unterschieden pauschal ohne Meßergebnisse vom Hersteller aber nicht sagen (grob zusammengefaßt: die Form der Aufstandsfläche ist für den Rollwiderstand entscheidend und da gehen viele Parameter ein - Breite, Durchmesser, Flankensteifigkeit, Härte usw., schaut euch mal an, was BMW für den i3 vorhat)

Die Verbrennerreifen werden im Winter kein Spaß...zusätzlich zur schwächeren Batterie und der Energie für die Heizung...

Conti hat für den Herbst einen eWinterContact für Elektroautos mit optimiertem Rollwiderstand angekündigt, siehe http://www.heise.de/autos/artikel/Conti-bietet-einen-speziellen-Reifen-fuer-Elektroautos-an-1436106.html.

Mal sehen, was der kostet...der ist derzeit mein Favorit

Gruss
Umbi (die letzten 4 Wochen thermisch...)
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon felixm » Fr 21. Jun 2013, 21:22

Auch der Serien-Michelin soll wohl als WInter-Reifen noch rechtzeitig erscheinen, hatte ich mla gelesen. Ich kann nur gerade keine Quelle finden.
Zoe Zen perlmutt-weiss von 10/2013 bis 7/2015 -- 40.000km,2 Lader, 2 Motoren
Twizy Technic seit 7/2015, Vielfahrer-Optimiert (gepolsterte Sitze mit Sitzheizung, Pano-Dach, Boxen etc. )
Benutzeravatar
felixm
 
Beiträge: 297
Registriert: Mi 7. Nov 2012, 16:56

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon fbitc » Mo 24. Jun 2013, 13:22

umberto hat geschrieben:
wasserkocher hat geschrieben:
Bei den Temperaturen denkt man - natürlich - an Winterreifen.
Michelin hat den gleichen Reifentyp (Alpin A4) in beiden Größen im Angebot, aber nicht mal deren technische Hotline konnte mir darüber Auskunft geben, welcher Reifen den geringeren Rollwiderstand hat.
Hat jemand darüber Informationen?


Der Rollwiderstand ist bei den Geschwindigkeiten, die der Zoe fährt, vermutlich immer der dominierende Fahrwiderstand. Da kann der 195er aber durchaus besser sein als der 185, das kann man bei so kleinen Unterschieden pauschal ohne Meßergebnisse vom Hersteller aber nicht sagen (grob zusammengefaßt: die Form der Aufstandsfläche ist für den Rollwiderstand entscheidend und da gehen viele Parameter ein - Breite, Durchmesser, Flankensteifigkeit, Härte usw., schaut euch mal an, was BMW für den i3 vorhat)

Die Verbrennerreifen werden im Winter kein Spaß...zusätzlich zur schwächeren Batterie und der Energie für die Heizung...

Conti hat für den Herbst einen eWinterContact für Elektroautos mit optimiertem Rollwiderstand angekündigt, siehe http://www.heise.de/autos/artikel/Conti-bietet-einen-speziellen-Reifen-fuer-Elektroautos-an-1436106.html.

Mal sehen, was der kostet...der ist derzeit mein Favorit

Gruss
Umbi (die letzten 4 Wochen thermisch...)


du hast hier einen Link von 2012 rausgekramt.... aber was da geschrieben steht in Bezug auf die Reifenform scheint wohl zu stimmen, sonst hätte BMW im i3 nicht so 155er mit R19 kombiniert...

lassen wir uns überraschen - vielleicht wirds bei den Winterreifen für den ZOE auch so ein Theater wie beim Twizy :roll:
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon umberto » Di 25. Jun 2013, 22:30

fbitc hat geschrieben:
du hast hier einen Link von 2012 rausgekramt....
lassen wir uns überraschen - vielleicht wirds bei den Winterreifen für den ZOE auch so ein Theater wie beim Twizy :roll:


Was für ein Theater?

Hier ein Link auf ein Dokument von Conti vom März 2013. OpenOffice bekommt es auf. :->
http://www.continental-reifen.de/www/do ... n_d_de.doc

Conti hat geschrieben:
Der Conti.eContact Winter kommt
Der führende europäische Reifenhersteller Continental wird einen speziellen Winterreifen für Elektrofahrzeuge, so genannte eCars, produzieren. Der Winterspezialist, der besonders auf die Fahrleistungen von elektrisch betriebenen Wagen hin entwickelt wurde, zeichnet sich durch einen im Vergleich mit einem konventionellen Serienreifen um 30 Prozent verringerten Rollwiderstand aus. ...


Gruss
Umbi
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Twizyflu » Di 25. Jun 2013, 22:48

Kommen doch schon E-Motor- Antriebsstrang, EV Steuergerät und soweit ich recherchieren konnte, die Zentralverriegelung des Zoe von Continental.
Da wärs ja nur gut wenn sie auch gleich die Reifen liefern :)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon umberto » Di 25. Jun 2013, 22:52

Twizyflu hat geschrieben:
Kommen doch schon E-Motor- Antriebsstrang, EV Steuergerät und soweit ich recherchieren konnte, die Zentralverriegelung des Zoe von Continental.
Da wärs ja nur gut wenn sie auch gleich die Reifen liefern :)


Conti Rubber ist nicht das gleiche wie Conti Automotive. Teile von Conti Automotive gehörten früher Siemens...jaja, die großen Konzerne...

Gruss
Umbi
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Winterreifen für den ZOE

Beitragvon Twizyflu » Di 25. Jun 2013, 22:54

gehörten früher?

Nunja was bedeutet das nun?

http://www.continental-corporation.com/ ... or_de.html

Hier steht zb. halt Continental Werk Gifhorn.
Darum glaubte ich, es sei eben Continental.

Siemens baut aber auch keine schlechten E-Motoren hab ich gehört!?
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18806
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste