"ELEC- prüfen" – Zoe fährt nur noch rückwärts

Elektromotor, Steuerung, Getriebe, Reifen des Renault ZOE

Re: "ELEC- prüfen" – Zoe fährt nur noch rückwärts

Beitragvon Twizyflu » So 23. Apr 2017, 00:40

Und ich wäre froh wenn das Offtopic Gerede ein Ende findet.
Sagt mir sowas per PN.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21528
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige

Re: "ELEC- prüfen" – Zoe fährt nur noch rückwärts

Beitragvon LX84 » So 23. Apr 2017, 20:10

Schneemann hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Darum bin ich froh, dass mein IONIQ heute beim Händler abgeladen wurde.


Darüber bin ich auch froh. In der Hoffnung, dass du dich dann auch weiterhin nur noch auf das von dir gefahrene Fahrzeug konzentrierst und aufhörst, in der Erwartung, Besseres zu erleben, dich so negativ über irrelevante Details anderer E-Autos auszulassen.

+1
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 849
Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: "ELEC- prüfen" – Zoe fährt nur noch rückwärts

Beitragvon rolandk » Mi 18. Okt 2017, 18:43

Windmueller hat geschrieben:
Am 29. März hat's meine Zoe leider schon wieder erwischt: Gefahr! Elektrischer Fehler! Rote Warnlampe, das Auto fuhr nur noch 30 km/h. Rechts ran, alles ausgeschaltet, wieder eingeschaltet: der Fehler war weg.


OK, dann gibt es für mich jetzt mindestens drei Fehler, die bei der Zoe im Fahrbereich auftrteten könnten:

- Rückwärts fahren
- Vmax Tempo 30

und ich hätte dann auch noch einen:

- Tempo 62 fix. Also wenn man nichts macht wird der Wagen immer schneller und hält dann die Geschwindigkeit bei Tempo 62. Ist natürlich in der City blöd, weil man dann ständig auf die Bremse gehen muß. Das Geschwindigkeitspedal hat nichts gebracht. Tempomat war genauso tot. Ein-/Ausschalten hat nichts gebracht.

Das ganze ist mir mit Mitfahrer bei meiner ersten eigenen Probefahrt passiert. Beim Händler angekommen die Story erzählt, das hat länger als 10 Minuten gedauert. Danach verhielt sich der Wagen, als wenn nichts gewesen wäre.... Ich glaube man hat den Wagen danach Christine genannt.

Naja, bei meinem Wagen (der dann ein gutes halbes Jahr später aus dem Werk kam) habe ich glücklicherweise noch nie Probleme in der Fahrtechnik gehabt.
Nur hin und wieder ELEC Fehler, wenn dem Wagen im Winter zu kalt war.

Roland
rolandk
 
Beiträge: 4233
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Vorherige

Zurück zu ZOE - Antrieb, Elektromotor

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron