ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon AbRiNgOi » So 1. Feb 2015, 12:41

Kim hat geschrieben:
Und genau da kommt der Adapter in's Spiel.
Wie klein der sein kann siehst Du an den Netzadaptern von Handys (bei denen der eigentliche Lader auch wie bei ZOE im Gerät selbst sitzt).
Ein Adapter um Dein Handy an 400-500V DC zu laden ist kein Stück grösser als eine halbe Streichholzschachtel. Es spielt nicht die allergeringste Rolle ob der Lieferant nur 1 Amp oder 250 Amp liefern kann.


Du willst mir doch nicht allen ernstens einreden, dass Du daran denkst die DC der Ladestation wieder auf 3 Phasen AC umspannen zu wollen? Ich kenne KEIN handyladegerät welches mit 400 DC auch nur annähernd funktioniert. Diese kleine Wunderkästchen am Handyladekabel haben alle einen Trafo drinnen, der nur an AC funktionieren kann. Für DC wäre die einfachste Lösung ein Vorwiderstand (wie am 12V Ladekabel) der dann aber 95% der Ladeleistung verheizen muss, also für 43kW Ladung eine 860kW Heizung vorschalten, find ich gut. Um mit einem Umrichter von DC auf AC zu kommen, benötigen wir einen "Adapter" genauso groß wie der Inverter in der ZOE, der macht beim Fahren nichts anderes als die 400V DC auf die 3 Pahsen AC für die Antriebsmaschine zu Wandeln.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2964
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon Kim » So 1. Feb 2015, 15:04

Oh Jesus. Selbstverständlich ist DC-DC Step Down noch einfacher.
So ein Baustein kostet bei ebay ca. EUR 1.50
Das Handy braucht 5V (meines bei 400mA)
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon AbRiNgOi » So 1. Feb 2015, 16:05

ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2964
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon Ihno » So 1. Feb 2015, 16:38

Also in den aktuellen Handyladern ist bestimmt kein Trafo mehr im herkömmlichen Sinne verbaut.
Dann wären die nicht so klein und leicht...
Das dürften mittlerweile alles Schaltnetzteile sein !

Um am T-SC laden zu können braucht man allerdings auch nicht nur einen DC/DC Konverter sondern einen DC/AC Wandler.
( AC/DC ist viel einfacher, siehe Handylader - oder ganz einfach einen Trafo und 4 Dioden - )
Für die ZOE wäre es am besten, einen Wandler von DC zu 3 Phasen AC zu haben...
Z.B. 50V-600V DC zu 3*230V/64A AC
Ich denke mal, dass das allerdings zu teuer sein dürfte...
Also entweder Renault verbaut zusätzlich eine DC Steuerung oder Tesla gibt auch in AC aus.
Wenn ich richtig informiert bin, müsste beides, also entweder oder, mit einem TYP 2 Stecker machbar sein.
DC = Gleichspannung, AC = Wechselspannung
Zuletzt geändert von Ihno am So 1. Feb 2015, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß
Ihno

Zoe Life Arctic weiß seit 07/14, mobile crOhm Box BT
Ihno
 
Beiträge: 25
Registriert: Sa 21. Jun 2014, 18:24

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon Kim » So 1. Feb 2015, 18:06

AbRiNgOi hat geschrieben:

Wat hassn Du für'n Handy?
50 kW??
Dat muss ja strahlen wie blöde :lol:

Für meines genügt ein Konverter mit 2 Watt

Aber ist halt kein iPhone.....
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon eW4tler » So 1. Feb 2015, 19:00

Schöne Gedankenspielerei, aber wäre es noch einfacher, beim Eingang des SC den Drehstrom abzugreifen und mit FI, LS, ChargeController und Typ2 Kabel (für 43kW) zu versehen? :mrgreen:

So einen 120kW DC/ 43kW AC Wandler stelle ich mir etwas unhandlich vor ;)

ZOE Life in AzurBlau + 3D Sound + ZE@Interactive
Ladestrategie: an öffentlichen Ladesäulen mit Typ2 und zur Not, mit 22kW-NRGkick überall sonst!
Benutzeravatar
eW4tler
 
Beiträge: 773
Registriert: Mi 5. Mär 2014, 21:33
Wohnort: Krems an der Donau (NÖ)

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon Kim » So 1. Feb 2015, 19:10

Klaro, Hintertürchen halt.

Es ist halt schade, wenn man bedenkt, dass Renault mit ein paar Relais und ein bisschen Software den ZOE superchargertauglich machen könnte.

Die Relais müssen nur (wie im Model S) den Gleichstrom am Chamäleon vorbeischleusen und ZOE muss dann nur noch die gleiche Sprache wie SUC sprechen.
Kein Konverter/Inverter in irgendeiner Form nötig.
Wieviel Strom sich der Kleine zieht wird einzig über die Software geregelt.
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex ab 24.11.2017
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1671
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon j_wieder » Mo 2. Feb 2015, 02:26

Hallo alle zusammen,

danke für eure zahlreichen Statements !
Hat irgendjemand schon mal eine Spec. von dem im ZOE verbauten ChaDeMoLader gesehen ?
Es würde mich mal interessieren was da drin steht !

MfG Jürgen
Jürgen
E-Auto Fan aus dem
Rhein-Main-Gebiet
j_wieder
 
Beiträge: 17
Registriert: So 1. Jun 2014, 09:50

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon Twizyflu » Mo 2. Feb 2015, 08:36

Welche Specs?
der Zoe hat keinen "Chademo" Anschluss oO?
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18564
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: ZOEs laden an Tesla Superchargern ?

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 2. Feb 2015, 08:36

Hier:
ZOE_Chademo.pdf
Spezifikation des ZOE Chademo-Ladegerät
(6.53 KiB) 156-mal heruntergeladen
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2964
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: HeinHH und 4 Gäste