ZOE zum TÜV

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon Mike » Mi 1. Mär 2017, 21:13

Wahrscheinlich hatte der oben genannte TÜV Prüfer ein bisschen zu viel Benzin im Blut. :lol:
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2105
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon Alex1 » Mi 1. Mär 2017, 23:12

Bin gespannt auf Deinen Bericht. Meine ist nächsten Monat dran.

Wenn sie dann noch mir gehört... :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon Lenzano » Do 2. Mär 2017, 01:36

Mein TüV Termin war im Mai letzten Jahres.
Online Termin gebucht und nur Anteil HU gewählt.
Vor Ort war die kassieren Empfangsdame etwas irritiert und fragte seit wann Renault Motorräder bauen würde? :o der fehlenden AU wegen anscheinend... Keine Ahnung
Habe ihr dann erklärt, dass ich ja einen PKW ohne AU eingebuchtet habe, da diese bei einem Elektroauto nicht nötig wäre.
Nunja der Prüfer hatte zuvor noch nie ein EV geprüft und nur einen i3 mal aus der Entfernung gesehen.
Zoe wurde dann ganz normal dem Brems- und Rütteltest unterzogen.
Unterm Auto hat der Prüfer SOFORT das Clio Fahrwerk erkannt und war über den guten Zustand der Bremsen sehr erstaunt.
Lichttest, Scheibenwischwaschanlage getestet und Füllstände geprüft.
In Summe 10 min Prüfung 10 min Emobilität bequatschen und selbst ein Kärtchen von unserem Podcast wollte er haben.
Preis 56 Euro für die Plakette und weiter gings.
Seit 3.7.14 eine Import-Zoe Intens Q210
EZ 05/13 65Tkm am 13.10.2017 SOH 89-91%
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) Model3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 515
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon PSA » Do 2. Mär 2017, 15:17

Bei meinen ZOE (23000 km) wurde beim ersten TÜV die Koppelstangen bemängelt.TÜV hat er aber bekommen.
Bei 24000 km wurden dann beide Koppelstangen getauscht.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon TomTomZoe » Di 7. Mär 2017, 06:29

@PSA
Die 2 Jahre Garantie waren wohl schon abgelaufen. Hast Du (teilweise) die Kosten erstattet bekommen? Was kostete das Tauschen?
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 44t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 01/2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1198
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon Pol-Pott » Di 7. Mär 2017, 07:24

TomTomZoe hat geschrieben:
Was kostete das Tauschen?
Jedes Stängli kostet 15,44 Euro + Wechselzeit für 2 Schrauben bei aufgebocktem Kfz = 2 x 5 Minuten.
Wenn man was richtig machen will, besteht man auf deutschem Zulieferer - wegen der besseren Gummis (ist halt Verschleißteil - Ursache: schlechte Straßen und zu hoher Luftdruck auf den Reifen).
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon PSA » Di 7. Mär 2017, 08:50

Die Koppelstangen kosten bei Renault mit Einbau 120 Euro pro Seite !
Im freien Handel z.b. LEMFÖRDER Koppelstange UVP 39.98 Euro

Wurden aber auf Garantie getauscht.

@POL-POTT welche Gummis ? Die Koppelstange hat keine Gummis nur Gelenke.
JTS433.JPG
Zuletzt geändert von PSA am Di 7. Mär 2017, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon TomTomZoe » Di 7. Mär 2017, 09:12

PSA hat geschrieben:
Wurden aber auf Garantie getauscht.

Nach wievielen Monaten ab EZ?
Gut eingefahrene Zoe Q210 mit Klima- (0803-0810) und Batterieupdate (0852/0853).
Seit 08/2016 schon 44t ekm (Diesel 07/2017 verkauft).
Ab 01/2018 AMP+-ERA-e 8-)
Bild (ab Ladeanschluß), laut BC 14,8-16,9kWh/100km (Sommer-Winter)
Benutzeravatar
TomTomZoe
 
Beiträge: 1198
Registriert: Do 25. Aug 2016, 12:22

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon PSA » Di 7. Mär 2017, 20:17

36 Monate !
Da ich eine Gebrauchtwagen Garantie habe. Wäre aber auch noch auf Kulanz gegangen.

Kann ja nicht sein das die Koppelstangen schon nach 24000 km ausgeschlagen sind !
Gesendet von meiner ZOE.
06.15 - 09.15 Renault Twizy / 09.15 - 09.16 Peugeot ION / 09.16 Renult ZOE 210 Bj 08.2013
Erstfahrzeug VW Caddy TGI
Benutzeravatar
PSA
 
Beiträge: 380
Registriert: Do 11. Sep 2014, 14:36

Re: ZOE zum TÜV

Beitragvon Pol-Pott » Di 7. Mär 2017, 20:45

Oh, ja - ich weiß, wovon ich spreche. Manche haben eben nur Gelenke ... :roll:
3 Beiträge vorher steht meine Erfahrung. Meist ist die rechte jene...
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: fweber und 4 Gäste