Zoe UNFALL in Eitorf

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon eDiver » Fr 18. Aug 2017, 12:00


Fahrer stürzt mit Wagen Böschung acht Meter hinunter

... nix passiert ...

http://www.rundschau-online.de/28183494 ©2017
Bild
Benutzeravatar
eDiver
 
Beiträge: 145
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 21:45

Anzeige

Re: Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon Fire » Fr 18. Aug 2017, 12:09

Das kann kein Zoe sein denn die gehen gemäss all den Kritikern immer in einem Feuerball auf ;) :lol:

Dabei kommt mir grad Titanic by Michael Bay in den Sinn
https://www.youtube.com/watch?v=RupTbjUmZw4
Fire
 
Beiträge: 361
Registriert: Mi 26. Jul 2017, 14:39

Re: Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon rolandk » Fr 18. Aug 2017, 12:10

Gut, das sonst nichts weiter passiert ist. Bei acht Metern war da wohl auch 'ne Menge Glück dabei.

War die Renault-Bank schon da, um den Akku zu sichern?

Roland
Bild
rolandk
 
Beiträge: 4339
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon R2-D2 » Fr 18. Aug 2017, 12:15

Haben sie ja Glück gehabt das kein Treibstoff :shock: in die Fischteiche geflossen ist.
R2-D2
 
Beiträge: 501
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 13:42

Re: Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon eDiver » Fr 18. Aug 2017, 14:15

... eure Antworten gingen mir auch durch den Kopf :lol:

+ Kann nur FAKE-NEWS sein - denn jeder weiss ja dass E-Autos bei einem Unfall explodieren und ringsumher alles niederbrennen.
+ Wohin mag der AKKU verschwinden (sofern der Wagen TOTALSCHADEN ist) ?
+ Fuer einen 8m Sturz sieht der Wagen eigentl. sehr unbeschaedigt aus.
Benutzeravatar
eDiver
 
Beiträge: 145
Registriert: Fr 3. Jul 2015, 21:45

Re: Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon Flünz » Fr 18. Aug 2017, 14:35

Seit wann ist Elektrofischen wieder erlaubt? :lol:
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1588
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 16:57

Re: Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon MineCooky » Fr 18. Aug 2017, 14:47

Na das spricht doch mal für die Sicherheit der Akkus. Nichts explodiert oder sofort in Flammen auf gegangen, so wie es sein müsste.

Stellt euch mal vor das wäre ein Verbrenner gewesen, der Fluss hätte ein schönes Öl und/oder Benzin/Diesel-Schimmern bekommen. ;)
smart fortwo 451er ED 3,7kW-Lader, EZ 05/2013; aktuell >195.000km
smart fortwo 453er EQ 22kW-Lader; EZ 05/2018; aktuell >20.000km
Electrify-BW e.V. Mitglied

"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
- Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 4246
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11
Wohnort: Karlsruhe - Stuttgart

Re: Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon R2-D2 » Fr 18. Aug 2017, 14:51

Flünz hat geschrieben:
Seit wann ist Elektrofischen wieder erlaubt? :lol:


Die Schlagzeilen wenn dort tote Fische um das e-Auto-Wrack geschwommen wären.
R2-D2
 
Beiträge: 501
Registriert: Fr 5. Mai 2017, 13:42

Re: Zoe UNFALL in Eitorf

Beitragvon Twizyflu » Fr 18. Aug 2017, 15:45

Hauptsache niemandem ist was passiert.
Schade um das Auto.
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete:
https://www.nic-e.shop
- aktuell Ladekabel zu Aktionspreisen

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Sangl KONA Elektro 64 kWh Premium
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22547
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: E-Pax und 5 Gäste