ZOE & Reparaturkosten

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

ZOE & Reparaturkosten

Beitragvon j_wieder » Di 22. Dez 2015, 23:09

Hallo ZOE Freunde,

das die Fahrten mit der ZOE auch manchmal nicht so klappen wie erwünscht, habe ich schon öfters hier im Forum gelesen
und auch selbst erlebt. Solange alles über die Garantie geht war es ja auch kein finanzielles Problem, eher nur ein zeitliches ..
Aber nun ist die Garantie vorbei und nun gehts schon los ?

Bei mir waren quasi nach 24,5 Monaten Probleme mit der Internet-Verbindung aufgetaucht. Das Dingens wählte sich nur noch
im Takt von 60 Sekunden Abstand ein, baute kurz die Verbindung auf für ca. 30 Sekunden und brach dann wieder ab.
Nach ca. 1 Minute passierte dann das selbe nochmal etc. etc. etc ...
Diagnose der R-Fachwerkstatt in Frankfurt -->TCU ist kaputt, muß ausgetauscht werden! Preis ca. 1200€, Kulanz evtl. 60% ,
den Rest zahlt man halt selbst ! Da die TCU aber immer noch status e-mails gesendet hat , kam mir das komisch vor.
Durch den tatkräftigen Support von Hr. Trottenberg stellte sich heraus das TCU & R-link eigentlich ok waren,
ein simpler Werksreset tat es dann glücklicherweise auch !

Langsamm bekomme ich das mulmige Gefühl das an der ZOE so ziemlich alles extrem teuer ist , wenn ich da lese was Motortausch oder der interne Lader evtl. kosten können !!! :?

Was habt Ihr diesbezüglich erlebt nachdem euere Garantie abgelaufen war ??? :roll:
Jürgen
E-Auto Fan aus dem
Rhein-Main-Gebiet
j_wieder
 
Beiträge: 17
Registriert: So 1. Jun 2014, 09:50

Anzeige

Re: ZOE & Reparaturkosten

Beitragvon BED » Di 22. Dez 2015, 23:23

Da die Zoe kein Volumenmodell ist werden sich die Ersatzteilpreise entsprechend entwickeln :? Das Thema haben vermutlich alle E-Fahrzeuge, auch der Tesla :cry:
Großes Problem scheint mir auch die Kompetenz der Werkstätten zu sein ...da wird dann eben auf gut Glück getauscht :shock:
Ich hab das Problem für mich mit der Garantieverlängerungen gelöst - hoffe ich zumindest. Vielleicht kannst Du die noch nachträglich abschließen?

Woran hast Du gemerkt, dass die Verbindung alle 60 Sekunden neu aufgebaut wurde?
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e | ZOE R90 | Model3 reserviert am 31.03.16 | EQ-Fan
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 623
Registriert: So 10. Mai 2015, 00:54

Re: ZOE & Reparaturkosten

Beitragvon Zoelibat » Mi 23. Dez 2015, 21:49

Lader kostet etwa 2.700 Euro netto. Besser der geht nicht kaputt nach der Garantiezeit. ;-)
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3354
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: ZOE & Reparaturkosten

Beitragvon Twizyflu » Do 24. Dez 2015, 09:19

Na toll wenn man aber diesem Thread glauben schenken darf "Wie man seinen ZOE Lader am sichersten abschießt" oder so, dann kann das durchaus mal passieren. Das wollen wir nicht hoffen.
Mein Leaf ist ab April auch aus der Garantiezeit heraus, werde darum den Service genau 1 Monat vorher machen :)
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18543
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: ZOE & Reparaturkosten

Beitragvon Tolar » Do 24. Dez 2015, 15:35

Wow, unser R240 hat seinen Lader nach 6 Monaten und 5500 km gecrasht. Steht seit zwei Wochen in der Werkstatt. Dauert auch noch .... Wenn ich den Preis höre - geht der Wagen nach 4 Jahren, wenn die Anschlussgarantie ausgelaufen ist weg.
War übrigens einer der ersten 240er, noch ohne Update.
__________________
... der Kleine .... Twizy Colour mit allem was es gibt
... wird erwachsen ... ZOE Intens R240
>> Hauptsache elektrisch <<
Benutzeravatar
Tolar
 
Beiträge: 78
Registriert: Do 11. Jun 2015, 21:45
Wohnort: Raum Celle

Re: ZOE & Reparaturkosten

Beitragvon TeeKay » Fr 25. Dez 2015, 13:46

Darum hab ich auch entgegen der Händlerempfehlung 890 Euro für die Garantierweiterung auf 72 Monate und 100.000km gebucht. Meine erste Zoe hatte Garantierechnungen über den halben Neupreis gesammelt, die nach der Garantie fällig gewesen wären. Waren allerdings Antriebskomponenten, auf die ohnehin eine erweiterte Garantie gilt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10832
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: ZOE & Reparaturkosten

Beitragvon eDEVIL » Fr 25. Dez 2015, 20:00

Die option hätte ich liebend gern auch gebucht.
Lader müsste ja teiö des antriebs sein,also 5 jahre Garantie
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11184
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige


Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste