ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon Mike » Mo 19. Mär 2018, 16:26

Bitte bleibt beim Thema! :danke:

Die größere Akkukapazität von 48 kWh könnte aber auch auf eine neue Zellchemie hinweisen. Das wäre sinnvoll, denn die jetzigen im ZE40 verbauten Zellen würden am CCS Schnelllader bestimmt keine Freude machen...

Eigentlich träume ich schon lange von einer ZOE mit 22kW Lader, CCS (min. 50kW) und 40kWh Akku. Das ist eigentlich zu schön um wahr zu werden... :)
Ursprünglich wollte ich diesem Traum mit der Umrüstung meiner Q210 auf den 41er Akku näher kommen. Daraus wurde wegen der Ladeeigenschaften des neuen Akkus dann leider doch nichts. :(
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion vorbestellt
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2466
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Anzeige

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon benwei » Mo 19. Mär 2018, 17:08

Megane Grandtour Z.E. mit 48 kWh, CCS und AHK - dann wird es interessant ;)

Aber es wird tatsächlich Zeit, mit einer ZOE II sich dem veränderten Markt anzupassen.
Renault ZOE Intens R240, EZ 09/16, seit 07/17
Hyundai IONIQ Elektro Premium - bestellt: 13.06.18 - zugelassen 27.06.18 - abgeholt 02.07.18
Wallbox ABL eMH1 11kW mit 7m Typ2
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 857
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon Athlon » Mo 19. Mär 2018, 19:33

AbRiNgOi hat geschrieben:
Oder meinst Du das Softwareupdate?



Genau das. Davon spricht er ja.
Dieser Post kann Spuren von Sarkasmus und nicht ganz ernst gemeinten Bemerkungen enthalten :!:

Zoe Q210 11/14
Athlon
 
Beiträge: 451
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:35
Wohnort: Zwickau

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon Blue shadow » Mo 19. Mär 2018, 19:41

Glaubt jemand, das die ladezeit sich zum q90 verbessert, nur weil ein dc lader einzug hält? Er wird zuverlässiger laden ...aber gleichzeitig muss er auch preiswerter werden...ein selbstgänger wie von 2013—15 ist er nicht mehr
ExKonsul leaf blau winterpack ca 44000 km Spannung und Spass mit Akku und....brusa booster in arbeit...in warteschleife auf upgrade 60 kwh in der Unendlichkeit....akkurex in Plannung muxsan.com...waiting for ewölfchen
Benutzeravatar
Blue shadow
 
Beiträge: 6319
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon harlem24 » Mo 19. Mär 2018, 20:10

Wenn sie die gleiche Chemie verwenden, wären sie dämlich, imho.
Gruß

CHris, unterwegs mit e-flat.com Zoe ZE40

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im Digitalfotonetz vorbei.
Mein kleines E-Auto Blog
harlem24
 
Beiträge: 4860
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon umberto » Mo 19. Mär 2018, 22:46

Es gibt nirgendwo SpyShots einer neuen Zoe im Netz. D.h. in den nächsten 12 Monaten passiert nichts an der Karosserie...
Zoe seit 2013, 41kWh seit Ende 2018 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 4143
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon felix52 » Mo 19. Mär 2018, 23:51

Ich bräuchte da noch ne Zen R240, so aus etwa Bj. 2015/16 fürn Appel und n Ei im 60-80 km Tagesverkehr. Wenn das hier mit den Hypes so weitergeht, wäre ich evtl. bereit, eine zweite dieser E-Oldtimer-Möhren gegen eine angemessene Abstandszahlung zu
übernehmen. Dann könnte ich die Zoé 2 besser finanzieren. :D
Wenn zwei Autos benötigt werden, ist es besser und sinnvoll, sich zwei Zoés zuzulegen!
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 481
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon CHM » Di 20. Mär 2018, 08:27

benwei hat geschrieben:
Megane Grandtour Z.E. mit 48 kWh, CCS und AHK - dann wird es interessant ;)

Aber es wird tatsächlich Zeit, mit einer ZOE II sich dem veränderten Markt anzupassen.


Jau, da bin ich fast bei dir!
Aber der Megane muss für mich auch zwingend noch 22kW AC unterstützen, schließlich ist das die Ladeinfrastruktur in der Fläche und zuhause ...
CHM
 
Beiträge: 158
Registriert: Mo 31. Okt 2016, 11:31

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon Dömu » Di 20. Mär 2018, 09:25

Damit könnte Renault eine Marktlücke schliessen. Wäre aber zu schön um wahr zu sein.
Renault Zoe Q210 Intens Jg. 16 ab 11/2017
Renault Twizy ab 02/2016 - 12/2017

Ssangyong Korando 4x4, wird im Sommer mit Citroen Spacetourer (Pössl Campster) ersetzt.
Benutzeravatar
Dömu
 
Beiträge: 176
Registriert: Do 9. Nov 2017, 18:57

Re: ZOE mit 48kWh Akku und CCS Ende 2018?

Beitragvon umrath » Di 20. Mär 2018, 10:42

Eine neue Zoe mit 48 kWh, CCS, (hoffentlich) Assistenzsystemen und (hoffentlich) etwas verbesserten Verbrauchswerten wäre ein absoluter Knüller.
Damit wären auch im Winter realistische 250 km möglich und es wäre ein direkter Konkurrent zum Kona, der ähnlich groß ist. Der Akku wäre genau in der Mitte zwischen kleinem und großem Kona.

Bitte Renault, macht das!
IONIQ Premium Blazing Yellow "Bumblebee" 05.04.2017-18.11.2018
Kona Premium Grey #34 seit 22.11.2018
Blog zum Thema Elektroauto
Youtube-Kanal mit Videos zum IONIQ
Benutzeravatar
umrath
 
Beiträge: 3070
Registriert: Do 5. Jan 2017, 12:46
Wohnort: Regensburg

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste