Zoe mal länger stehen lassen

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon evolk » Fr 25. Nov 2016, 11:56

Also ich habe meinen ZOE den ganzen Oktober im Carport stehen lassen, da ich auf Urlaub war.

Ladekabel abgesteckt, bei 100% SOC weggefahren,
nach 4 Wochen ZOE aufgesperrt 100% SOC, überhaupt kein Problem wegen der 12V-Batterie.

… manchmal sollte man sich vielleicht nicht wegen jeder Sache bei einem E-Auto Sorgen machen. ;-)
Die Autos sollen funktionieren - auch ohne viel Tricks, Kniffe und Zaubersprüche… u. eigentlich tun sie das auch (fast) meistens. g*

Was mich nur wundert, dass Tesla scheinbar sehr viel Standby-Leistung braucht. Angeblich können das bis zu 1% pro Tag sein. Find ich heftig. :(
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 931
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon corona » Fr 25. Nov 2016, 13:01

Tho hat geschrieben:
Ein auf Erhaltungsladung spezialisiertes CTEK Ladegerät anschließen. Da reicht die 4Ampere Variante.
.


Mit CTEK habe ich schon scheintote Batterien wieder zum Leben erweckt. Ein sehr empfehlenswertes Ladegerät.
Aber noch eine Frage: Soll man beim Ladevorgang mit CTEK bei einem E-Auto die Batterie abklemmen oder kann man CTEK einfach anschließen?
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
corona
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:49

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon Tho » Fr 25. Nov 2016, 13:35

Kannst du anschließen. Die 12V sind sehr stabil, da geht nix kaputt.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5609
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon corona » Fr 25. Nov 2016, 13:40

Tho hat geschrieben:
Kannst du anschließen. Die 12V sind sehr stabil, da geht nix kaputt.


Danke für die Information. Dann kann ich das CTEK- Ladegerät noch weiter benutzen. :D
Zoe Intens R240 (05.12.2016) 10.000km/Jahr - CanZE ab 23.02.2017
corona
 
Beiträge: 174
Registriert: Di 30. Aug 2016, 10:49

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon Helfried » Fr 25. Nov 2016, 13:44

corona hat geschrieben:
Mit CTEK habe ich schon scheintote Batterien wieder zum Leben erweckt.


Hilft eigentlich Umrühren etwas in alten 12-Volt-Batterien von E-Autos, so wie es die Photovoltaik-User in ihren Bleispeichern regelmäßig machen?
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon AbRiNgOi » Fr 25. Nov 2016, 14:06

Helfried hat geschrieben:
...
Hilft eigentlich Umrühren etwas in alten 12-Volt-Batterien von E-Autos, so wie es die Photovoltaik-User in ihren Bleispeichern regelmäßig machen?


Gegen was soll das helfen? Wir müssen hier zwei verschieden Probleme der 12V Batterie im EV unterscheiden:

1.) Entladung der Batterie durch Stromentnahme des abgestellten Fahrzeuges.
2.) kaputte Batterie nach ca. 3 Jahren weil durch fehlen der hohen Starterströme die Bleiplatten groß-kristallin sulfieren.

Gegen 1.) wird umrühren nix bringen und gegen 2.) kann ich mir auch nicht vorstellen, weil die Kristalle zu fest an den Platten haften. Aber vielleicht gibt es noch ein drittes Problem, welches wir noch nicht kennen, bei PV Besitzern aber bekannt ist?
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2958
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon Helfried » Fr 25. Nov 2016, 14:09

Das Rühren soll gegen Punkt 2 (oder so ähnliche Effekte, bin kein Fachmann) helfen.
Man muss vermutlich vorbeugend umrühren, nicht wenn die Batterie bereits schlecht ist.

Bei einem Auto wird sich das keiner antun, aber bei einem 10000€-Solar-Speicher vielleicht schon. Insider nutzen oft gebrauchte Stapler-Batterien für ihre Solaranlage. Die sind noch sehr hausbacken aufgebaut und für manuelle Pflege empfänglich.
Helfried
 
Beiträge: 5029
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon Tho » Fr 25. Nov 2016, 14:14

AbRiNgOi hat geschrieben:
Gegen was soll das helfen? Wir müssen hier zwei verschieden Probleme der 12V Batterie im EV unterscheiden:

Säureschichtung, da braucht ma nicht so lange in die Gasungphase laden um die Batterie zu durchmischen.
Das spielt eine Rolle bei Staplerbatterien, wo eine Zelle 40-80cm hoch ist. Bei einer Autobatterie ist das zu vernachlässigen.
Man rührt auch nicht um, sondern man bläst Luft per Degen ein.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5609
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon cpeter » Fr 25. Nov 2016, 15:30

AbRiNgOi hat geschrieben:
... kaputte Batterie nach ca. 3 Jahren weil durch fehlen der hohen Starterströme die Bleiplatten groß-kristallin sulfieren.

Gibt es dafür vorab Indikatoren, so eine Art Vorwarnung, damit man die 12V Batterie rechtzeitig tauschen kann und man nicht ungeplant hängen bleibt? Oder ist die einzige Prävention ein regelmäßiger Tausch "auf Verdacht" alle 30 Monate?
Seit 01/2017 Nissan Leaf Tekna 30 kWh mit 6,6 kW AC Lader
cpeter
 
Beiträge: 825
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Zoe mal länger stehen lassen

Beitragvon Tho » Fr 25. Nov 2016, 15:34

Säuredichte mitm Saureheber messen. Die sulfatierte Batterie wird da nicht mehr richtig voll. (>1,28)
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5609
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: e-werni und 4 Gäste