ZOE kaufen - ja oder nein?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon Sonne in den Tank » Mo 21. Sep 2015, 19:02

JA.... Kaufen :D
Mein Arbeitsplatz wurde verlagert. Also war ich gezwungen mein Fahhrad gegen ein Auto zu tauschen. (Eine Wegstrecke 42 km)
Ich habe es getan und bis jetzt nicht bereut. Muss aber dabei sagen das noch ein Verbrenner zusätzlich auf unserem Hof steht.
Benutzeravatar
Sonne in den Tank
 
Beiträge: 66
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 08:42
Wohnort: 48691 Vreden (Münsterland)

Anzeige

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon Zoelibat » Mo 21. Sep 2015, 19:15

Zoe - kaufen, kaufen, kaufen!

Über 1 Jahr und 25.000km und ich bin noch immer verliebt. ;-)

Morgen geht es wieder auf eine Ladestationstour, werde so ca. 500km fahren. Soviel zum Thema EVs sind Stadt Autos. :-D
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon Herr Fröhlich » Mo 21. Sep 2015, 19:19

Auch von mir " :thumb: Daumen hoch"
Jeder Tag mit dem stilles Criusen ist ein guter Tag.
Bin nach wie vor begeistert und freue mich im August auf eine Elektrotour durch die Nierlande.
Benutzeravatar
Herr Fröhlich
 
Beiträge: 830
Registriert: Mo 11. Mai 2015, 20:07
Wohnort: Troisdorf

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon sebgerst » Mo 21. Sep 2015, 20:04

Ok, ich hab jetzt gelernt ich soll kaufen (was anderes hätte mich auch gewundert, in diesem Forum ;-) ).

Mir ist eben noch eine Rahmenbedingung eingefallen, die ich eingangs vergessen habe. Das Auto steht immer draußen vor der Garage und nicht drin, auch nicht im Winter. Kann das im Winter zu ernsthaften Problemen beim Ladevorgang führen?
sebgerst
 
Beiträge: 6
Registriert: So 20. Sep 2015, 17:51

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon Cavaron » Mo 21. Sep 2015, 20:12

Ist bei mir auch so. Wenn du sowieso nur eine Steckdose hast ist es egal. Wenn der Akku auskühlt, dann lädt er nicht mehr so schnell - das trifft aber eigentlich nur 22kW-Lader. Mit weniger als 11kW lädt er selten und die 2-3kW von der Steckdose nimmt er allemal. Das "Problem" besteht aber nur, wenn er mit leerem/nicht vollem Akku länger stand. Wenn du direkt nach einer längeren Fahrt lädst, dann ist der Akku vom fahren noch warm und du hast keine Probleme.

Ansonsten ist es wie bei jedem E-Auto - bei Kälte sinkt die Reichweite etwas und die Heizung zieht etwas mehr Energie. Ein Vorteil ist allerdings die Vorklimatisierung. Einfach morgens beim Zähneputzen auf den Klima-Knopf am Schlüssel drücken und 15 Minuten später ist der Zoe enteist und mollig warm. Die Funktion möchte ich nicht mehr missen.
Cavaron
 
Beiträge: 1535
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon wp-qwertz » Mo 21. Sep 2015, 20:14

nicht das ich wüsste. meiner steht auch draußen und bisher war nix. wenn der akku leerer ist und kalt (also länger nicht gefahren), so kann das laden länger dauern. aber gar nicht laden - mir bisher nicht passiert.
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er 30.12.2016.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 4000
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 07:19
Wohnort: WupperTal

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon Zoelibat » Mo 21. Sep 2015, 20:38

Meiner steht den ganzen Winter unter dem Carport draussen. Kein Problem bis auf die im Winter generell langsamere Ladung wie bereits angesprochen wurde?
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3357
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon Mike » Mo 21. Sep 2015, 21:25

Klarer Fall - ZOE kaufen!

Fahre zwar selbst einen Leaf, kenne den ZOE aber sehr gut (mehrtägige Probefahrt).
Mich persönlich hält die Akkumiete vom Kauf ab. Das ist aber Ansichtssache ...
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2119
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon eDEVIL » Mo 21. Sep 2015, 21:29

Sowohl Leaf, als auch ZOE standen bei mir immer draußen. Muss man halt im Winter mehr vorheizen, wenn man Akku sparen möchte/muss

Ja, die Akkumiete war der Punkt, warum ich mich vor 2 JAhren flasch entschieden habe und erst 1,5 Jahre später zu ZOE gewechsel bin.
Man fühlt sich wie ein neuer Mensch, wenn man nicht mehr den Streß mit dem teiwleise defekten Chademo-LAdern hat. Typ2 gibt es erheblich mehr und ne CEE32 findet sich notfalls auch noch irgendwo.
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11277
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: ZOE kaufen - ja oder nein?

Beitragvon André » Mo 21. Sep 2015, 22:08

Sag ich doch.... ;)
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 716
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste