ZOE gebraucht kaufen, was beachten?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE gebraucht kaufen, was beachten?

Beitragvon bm3 » Mi 19. Mär 2014, 17:25

sonnenschein hat geschrieben:
Ich klink mich hier mal mit ein:

war grade beim Renault Händler ne Zoe probefahren. 8-)
Jetzt ist mir aufgefallen, das bei beiden die er da hatt die dritte Kopfstütze fehlt.

Ist das dann ein Frankreich Import?

Auf meinen Hinweis das eben diese Kopfstütze nicht da ist meinte der Verkäufer nur das sei ihm noch garnicht aufgefallen, die Fahrzeuge seien aber in dem Zustand wie sie sie bekommen haben von Renault.

Ich dachte immer die deutsche Auslieferung hat drei Kopfstützen und alles andere ist Import aus F?

Kann mir da einer weiter helfen? Woran erkennt man das sonst?
Ich hab nämlich keine Lust zuviel zu bezahlen... :?


Die deutschen sollen nach diesem Forum 3 Kopfstützen hinten haben.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 6583
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: ZOE gebraucht kaufen, was beachten?

Beitragvon sonnenschein » Mi 19. Mär 2014, 17:33

Ja aber beim Händler kann ich doch wohl deutsche Auslieferung voraussetzen oder.?
Intens R90 Z.E.40 12/17
sonnenschein
 
Beiträge: 733
Registriert: So 7. Jul 2013, 10:50

Re: ZOE gebraucht kaufen, was beachten?

Beitragvon fbitc » Mi 19. Mär 2014, 19:30

Nicht zwingend. Ich wurde da evtl nochmal nachhaken. Vielleicht ist er auch falsch beliefert worden.
Grüße
Frank

Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex (aktuell)
(und ja ich steh dazu: noch einen Passat Variant Diesel)
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 4126
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: ZOE gebraucht kaufen, was beachten?

Beitragvon LX84 » Mi 19. Mär 2014, 19:48

sonnenschein hat geschrieben:
Ja aber beim Händler kann ich doch wohl deutsche Auslieferung voraussetzen oder.?

Bei uns in Ö sind standardmäßig auch nur 2 Kopfstützen hinten...
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 840
Registriert: Do 5. Dez 2013, 21:16
Wohnort: Wels, OÖ

Re: ZOE gebraucht kaufen, was beachten?

Beitragvon sonnenschein » Mi 19. Mär 2014, 20:07

Vielen Dank für eure Hilfe bisher.

Ist den der französische irgendwie schlechter als der deutsche?

Bis auf die Kopfstütze kann ich keinen unterschied finden.
Intens R90 Z.E.40 12/17
sonnenschein
 
Beiträge: 733
Registriert: So 7. Jul 2013, 10:50

Re: ZOE gebraucht kaufen, was beachten?

Beitragvon Twizyflu » Mi 19. Mär 2014, 21:25

Soweit ich weiß:

Kopfstütze fehlt und das Ladekabel ist anders als in Deutschland :)

Die Kopfstütze kannst du aber nachrüsten sonst, es gibt dafür eine Teilenummer.
Dateianhänge
kopfstutze.JPG
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
Jetzt Frühlingsaktion im Shop bis 30.04.2018!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Bald: Hyundai KONA Elektro 64 kWh - Sangl #107 :mrgreen:
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 20255
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: ZOE gebraucht kaufen, was beachten?

Beitragvon Elektrowiesel » Di 30. Jun 2015, 15:19

Die ZOEs aus Frankreich und/oder Österreich haben in der Tat nur zwei Kopfstützen auf der Rücklehne. Das Ladekabel muss natürlich einen T2 Stecker haben, sonst ist es in D nicht zu gebrauchen...
Elektrowiesel
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 30. Jun 2015, 14:54

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JohnnyT, Marienkarpfen, schleicher und 3 Gäste