ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Beitragvon Bac » Fr 22. Sep 2017, 21:33

@wp-qwertz: Danke dafür :) Nee, kanns Dir meinetwegen auch genau sagen. Und ich hab das vorhin etwas falsch dargestellt - wäre natürlich ein berechtigter Einwand ohne wirklichen Plan von der Thematik ein Schnäppchen zu beurteilen. Die ZOE ist in unserer WG schon seit einigen Jahren Thema und wir sind damals direkt beim Release und auch 2-3 danach Probegefahren - den Twizy ebenso.

Da einer der Verbrenner hier in den nächsten Monaten zum TÜV gemusst hätte und es nicht gut um ihn stand wurde die ZOE wieder aktuell. Wir haben dann akut angefangen zu recherchieren (inkl. Faktensammlung im google spreadsheet) und es war zu dem Zeitpunkt schon einigermaßen klar, dass es ein schwarzer intens werden sollte. Für den haben wir Angebote im Sheet gesammelt und verglichen und hier beim Renaulthändler um die Ecke hab ich dann angerufen weil ich klären wollte wie es mit den Servicegeschichten, der Batteriemiete etc. aussieht wenn man ein Auto woanders kauft und damit bei ihm aufschlägt. Der hatte nämlich keinen einzigen zu dem Zeitpunkt bei sich im Angebot. Als ich dann anrief stand gerade diese bei denen auf dem Hof, als Leasingrückläufer mit nem kleinen, vollständig reparierten Unfall (Türen kaputt + getauscht) mit den besagten 25tkm und am Ende für 10.900€. Das war günstiger als vergleichbare Angebote die wir uns zu dem Zeitpunkt angeschaut hatten. Ich hab selber (vor 10 Jahren *hust*) auch mal beim Autohändler ne Weile gearbeitet und mir dann den Schaden und die Reperaturrechnung genau angeschaut. Da die Türen einfach getauscht wurden war an den Spaltmaßen usw nichts zu sehen und mir war zu dem Zeitpunkt auch bekannt, dass Renault ZOEs die nen richtigen Unfall hatten aus dem Verkehr zieht (ZOEs ohne Batterie).

Was mir zu dem Zeitpunkt allerdings noch nicht bekannt war, war das Thema BMS-Update und der allgemeine Kenntnisstand unseres Renaulthändlers beim Thema Z.E. Zugeben muss ich allerdings auch, dass wir ziemlich geflashed von dem Auto waren und unsere Begeisterung schlecht verbergen konnten ;d

Aus einem 20 Jahre alten Verbrenner aus- und in eine relativ neue ZOE einzusteigen ist nen verdammt krasses Erlebnis ;)

Naja, da mussten wir dann kurzfristig entscheiden ob sie es noch in deren Onlineportal schaffen soll oder ob wir sie gleich für uns reservieren...

Tja - da haben wir dann gleich am nächsten Tag zugeschlagen *hust*

Und evtl hab ich mich unklar ausgedrückt - die ZOE hat jeden Service bekommen, allerdings in einer nicht Z.E Werkstatt und in meiner Wahrnehmung von Servicetechnikern, die noch nicht soo unendlich gut mit dem Thema vertraut waren. Das Renault Service PDF werden sie auch gelesen haben, aber ich denke es war eher so deren 5te oder 10te ZOE. Oder vielleicht auch erst die 2te die sie gesehen haben.

@HubertB:
Genau, denn nachdem ich das Thema BMS Update verstanden und selber die Firmware ausgelesen hatte bemerkte ich bei meiner Rückmeldung deren Unkenntnis dazu. Da hab ich mir die Servicegeschichten angeschaut und daraufhin wurde mir ein bisschen mulmig und ich habe den ursprünglichen Post verfasst.

Ich glaube ich bin manchmal auch ein bisschen pingelig und ab und zu zu unentspannt ;d ;)

Scheint auf jeden Fall nicht so ein großes Problem zu sein.
Bac
 
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Sep 2017, 16:31

Anzeige

Re: ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Beitragvon wp-qwertz » Sa 23. Sep 2017, 08:33

danke dir für deine rückmeldung.
das war dann ein gutes angebot, würde ich sagen.
alles richtig gemacht, weil das update nun wirklich kein problem darstellen sollte.

viel freude mit dem zoe!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den wechselbonus.
- Zoe 13.02.2015 - 30.12.2016.
- MX 60er bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
- 5,5kWp - PV.
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 3843
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Beitragvon Bac » Sa 23. Sep 2017, 12:25

Joo, und danke an Euch für eure Infos - ab Montag ist die Flatrate-Ladekarte vom lokalen Energieanbieter da, am Donnerstag dann noch das Update und dann kann entspannt gecruised werden ;)
Derzeit fahren wir die ZOE noch mit nem Schnitt von 17,9kw auf 100km, was damit exakt einer Reichweite von 100km entspricht ;d Nach dem Update geht es dann ja etwas weiter (oder wir passen unsere Fahrweise mal etwas an ;) )

Und ich werd dann nochmal bei unserem Autoverkäufer vorbei und ihm das Thema erklären - der hat nämlich die direkte Schwester ZOE für seine Frau gekauft und weiß noch nichts von dem Update ;)
Bac
 
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Sep 2017, 16:31

Re: ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Beitragvon eDEVIL » Sa 23. Sep 2017, 12:39

rolandk hat geschrieben:
Um die Garantie nicht zu verlieren (auch auf Batterie) müßte ich auf jeden Fall jährlich zum Service.
...
Interessant ist allerdings tatsächlich die Aussage, das auch bei der Miet-(!!!)-Batterie die Garantie verfallen würde.

D.h. man muss auch bei ner 9 Jahre alten ZOE zur Jahreswartung bei ZE `??? :shock: :shock:

HubertB hat geschrieben:
Der Jährliche Besuch bei Renault ist noch lange keine Garantie das man Softwareupdates bekommen hat.


Jep, trotzdem ich das BMW update angesprochen habe, wusste man davon nichts und hat auch nichts gemacht. fast 140 EUR hat es trotzdem gekostet :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10817
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Beitragvon Zoebr17 » Mo 25. Sep 2017, 17:05

Hallo bac, wir kennen uns! Ich bin der nette vom AH mit der Schwester. Ich weiß von dem update aber wir haben es noch nicht gemacht. Unser Techniker hat sich auch noch nicht damit beschäftigt. Leider... Er hat genug Baustellen. Ich werde versuchen das in den nächsten Tagen oder Wochen es bei unserem zu erledigen. Schau wir mal. Nett von Dir nicht negativ über das Autohaus zu sprechen. Danke wir sehen uns sicherlich mal an unserer Ladestation. Bis dahin OR
Zoebr17
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 19:58

Re: ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Beitragvon Bac » Mo 25. Sep 2017, 18:28

Hey, Joo, das tun wir! Nein, ihr seid auch alle supernette Leute :) Ich schau in der nächsten Woche dann einfach mal auf nen Kaffee rein :) LG
Bac
 
Beiträge: 6
Registriert: So 3. Sep 2017, 16:31

Re: ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Beitragvon Riedmuehle » Mo 25. Sep 2017, 23:45

Gratulation, und viel Freude beim elektrisch fahren! Wieder ein Zoe Fahrer mehr ;-)
Gasthaus Riedmühle, AT-3822 Karlstein - Obergrünbach 60
Führungen durch Wasserkraftwerk, PV Anlage und Elektriztitätsmuseum
https://www.facebook.com/riedmuehle
Riedmuehle
 
Beiträge: 100
Registriert: Fr 13. Mär 2015, 18:52
Wohnort: AT-3822 Karlstein

Re: ZOE EZ 10/2013 gekauft - noch ohne Z.E Werkstattbesuch

Beitragvon Karlsson » Mo 25. Sep 2017, 23:51

eDEVIL hat geschrieben:
D.h. man muss auch bei ner 9 Jahre alten ZOE zur Jahreswartung bei ZE `??? :shock: :shock:

Ja türlich, was dachtest Du denn?
Meinen Hinweis, dass mit günstigen Wartungen in freien Werkstätten beim Zoe nix is, wollte hier ja keiner wahr haben.
Mein Zoe liegt derzeit auf dem gleichen Niveau wie der Diesel davor im selben Alter.

Auch 2017 ist man hier halt noch Pionier.
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12272
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste