Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Wackelstein » Do 16. Okt 2014, 06:24

Servus!
Meine bessere Hälfte hat ja nun endlich ihren Zoe bekommen und ist ziemlich glücklich mit dem Fahrzeug. Ab und zu darf ich auch damit fahren :clap: Ich finde das Gerät auch toll, aber eines nervt mich gewaltig:
Dass er ohne Gaspedal auch rollt - wie es bei Automatik-Fahrzeugen halt üblich ist. Aber vor allem im Rückwärtsgang rollt er so schnell, dass es mir fast unmöglich ist ihn gescheit einzuparken.
Wenn ich das mit dem "Dickschiff" (= Tesla) vergleiche: Den kann ich fast auf den Millimeter genau bewegen, wenn ich nur das Gaspedal sanft streichle.

Ja, und nun zu meiner Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit dieses "Kriechen" abzuschalten?
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 502
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Anzeige

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon ATLAN » Do 16. Okt 2014, 07:37

Euer erster "Getriebeautomat", oder? ;)

Einfach das kriechen mit der Bremse dosieren, so wie bei jedem Automatikfahrzeug bislang. Zoe ist da exakt gleich im verhalten, auch wenns eigentlich kein richtiges Getriebe im herkömmlichen Sinne ist.

Sobald man sich daran gewöhnt hat, kommt einem herkömmliches rangieren sowas von Vorsintflutlich vor... :)

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon mlie » Do 16. Okt 2014, 10:59

Das hat mich bei der ZOE und dem Leaf auch gestört, der Kangoo fährt nur, wenn ich meine, dass ich gerne vorwärts oder rückwärts fahren möchte.
Man muss doch nicht um jeden Preis die Nachteile der Verbrennerautomatik in unsere High-Tech Gefährte einbauen. Oder man kanns doch wenigstens schaltbar machen, wer den ganzen Tag nur mit einparken beschäftigt ist, kann ja das kriechen einschalten, der Rest kann dann an der Ampel ohne Pedalbetätigung einfach stehen bleiben ohne den Hintermann nachts komplett rot auszuleuchten...
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3219
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Mike » Do 16. Okt 2014, 11:08

An der Ampel stehen, ohne die Bremse zu betätigen?
Wie soll das gehen? Zumindest bei uns sind die meisten Straßen dafür nicht eben genug. Das Auto würde mehr oder weniger schnell weg rollen.
seit 2016 ZOE Intens (Q210 Bj.08.2014)
2013 bis 2016 Botschafter Leaf
TM3 und Sion reserviert
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 2094
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Hinundher » Do 16. Okt 2014, 11:18

Mike hat geschrieben:
An der Ampel stehen, ohne die Bremse zu betätigen?
Wie soll das gehen? Zumindest bei uns sind die meisten Straßen dafür nicht eben genug. Das Auto würde mehr oder weniger schnell weg rollen.


Der VW e-up kann das , an der Roten Ampel mit der Fußbremse das Fahrzeug zum Stillstand bringen dann weg mit dem Fuß von Bremse und Strompedal und das E-Car steht egal ob Bergauf/ab ist aber gewöhnungsbedürftig ;)

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3846
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Elektromote » Do 16. Okt 2014, 11:23

Ich sehe es nicht als Nachteil, sondern eher als Komfort. Bin aber auch einen Automatikwagen gewöhnt.
Zoe 2013 (neuer Motor)
Der Übertragungsnetzausbau wird nur durch einen langfristigen Blackout Akzeptanz finden.
Benutzeravatar
Elektromote
 
Beiträge: 273
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 09:47

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Hinundher » Do 16. Okt 2014, 11:52

Dieser Kleine macht das auch nicht

20141004_152205.jpg
04 10 2014


er fährt nur wenn es der Chef verlangt feinfühlig mit dem Fuß am Strompedal in jede Parklücke diese kann ruhig klein und eng sein 8-) :twisted: :thumb:

lg.
Citroen Saxo Electric seit Juli 2011 , I Bike seit April 2012.
Ab 06 06 2014 ohne eigenen Verbrenner ! Ab 07 10 2015 Peugeot iOn 100% electric .Kein Verbrenner mehr für die Strasse !
Benutzeravatar
Hinundher
 
Beiträge: 3846
Registriert: Mo 3. Jun 2013, 09:43
Wohnort: In Kärnten

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon PowerTower » Do 16. Okt 2014, 12:23

Habe selbst beide Varianten getestet und finde persönlich die "stillgestanden" Varianten besser. Stehe auch gern an der Ampel ohne auf N umschalten oder auf der Bremse stehen zu müssen.

Zurecht kommt man mit beiden und beim einparken macht es eh keinen Unterschied. Ob ich nun nur mit dem Gaspedal oder nur mit dem Bremspedal einparke ist völlig egal. Trotzdem wäre es schön, wenn man solche Dinge selbst bestimmen könnte. Tesla macht es da wieder mal vor und bietet beide Optionen an, die kinderleicht umgeschalten werden können.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4148
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon umberto » Do 16. Okt 2014, 21:48

Wackelstein hat geschrieben:
Ja, und nun zu meiner Frage: Gibt es irgendeine Möglichkeit dieses "Kriechen" abzuschalten?


Einmal hohen Bremsdruck aufbauen, dann aktiviert sich der Berganfahrassistent.
Dann steht das Auto gebremst und die Bremse löst sich beim Gasgeben automatisch.

Habe ich aber in der Ebene noch nicht ausprobiert.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Zoe, Anfahren ohne Gaspedal (= Kriechen) abschalten

Beitragvon Berndte » Fr 17. Okt 2014, 06:18

umberto hat geschrieben:
...Einmal hohen Bremsdruck aufbauen, dann aktiviert sich der Berganfahrassistent.
Dann steht das Auto gebremst und die Bremse löst sich beim Gasgeben automatisch...


Aha... ist mir neu, werde ich mal ausprobieren.
Das Losrollen und teilweise Rückwärtsrollen an der Ampel stört mich mit am meisten, ist ja einfachst elektronisch zu lösen.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5453
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste