ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon eDEVIL » Mi 4. Mär 2015, 19:34

Bin mal gespannt, was die billiger Lukü-Version dann kostet. Ohne CCS und mit Akkumiete muß man Zoe Regulär max. 14999,- €anbieten.

Mit nem 40 kwh Akku kann man sich dann min 2h zum Laden zwangspause machen -wer will das denn?
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11201
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon Twizyflu » Mi 4. Mär 2015, 20:41

Genau das denke ich mir auch.
So ein schmarrn...
Shop unter https://www.nic-e.shop YouTube-Kanal unter https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Intens Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18560
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon lautlos-unterwegs » Mi 4. Mär 2015, 20:47

Twizyflu hat geschrieben:
Ich hätte einen Verbesserungsvorschlag für den ZOE:

Neuen Hersteller ...



Der war gut, hab ich auch schon des Öfteren gedacht!!
lautlos-unterwegs
 
Beiträge: 205
Registriert: So 3. Aug 2014, 12:39

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon Alex1 » Mi 4. Mär 2015, 20:49

@eDEVIL: Nein, umgekehrt! Interessant ist doch nur die LadeLEISTUNG! Die km Reichweite pro Minute Ladung bleiben doch gleich. Du lädst hintenraus (wenn die ersten 20 kW rum sind) sogar noch schneller. Außerdem kannst Du eben doppelt so weit fahren, ohne zu laden. Was bei 300 km meist für einen ganzen Tag reicht.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8077
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon bm3 » Mi 4. Mär 2015, 20:50

umberto hat geschrieben:
Lenzano hat geschrieben:
Hoffen wir, dass Zoe II nie Hitzeprobleme bekommen wird. In Kalifornien diesen neue Französin anzutreffen ist dann sicher höchst unwahrscheinlich. ;)


Die Zoe wird erst nach USA gehen, wenn TTIP in Kraft trittt (wegen der amerikanischen Zulassungskriterien, die dann nicht mehr relevant sind) ...duck&weg. :-)

Gruss
Umbi


Wie wir ja alle wissen, hat Renault speziell noch ein paar, sagen wir mal, kleine Problemchen, mit Märkten auf denen sie, warum auch immer, nie präsent sein wollten und es bis heute auch nicht sind.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5576
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon Der Holländer » Mi 4. Mär 2015, 21:24

PowerTower hat geschrieben:
umberto hat geschrieben:
Laden dauert bis zu 30 min, da ist ein aktiv gekühlter Lader notwendig. Der neue ist nur noch luftgekühlt, ich prophezeie eher, im heissen Sommer lädt die neue Zoe nur noch 11 kW...

Nur der Motor ist luftgekühlt, die Leistungselektronik - und dazu gehört auch das Chamäleon - bleibt wie bisher wassergekühlt.


Also kann man die 43 kWh Lademöglichkeit drin lassen. ;)
Schreibfehler bitte verzeihen :oops:

84083 km geschafft seit Oktober 2013 mit unserem Q210. SOH 90% war noch immer ;)
Jetzt mit Q90 Life unterwegs und freuen uns über die neue Reichweite. :D
Benutzeravatar
Der Holländer
 
Beiträge: 276
Registriert: Sa 18. Jan 2014, 10:58
Wohnort: Assen, Niederlande

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon umberto » Mi 4. Mär 2015, 21:35

PowerTower hat geschrieben:
Nur der Motor ist luftgekühlt, die Leistungselektronik - und dazu gehört auch das Chamäleon - bleibt wie bisher wassergekühlt.


Ok, danke. Dann macht es irgendwie keinen Sinn, die 43 kW rauszuschmeißen.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3842
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon old.mipu » Mi 4. Mär 2015, 21:39

bm3 hat geschrieben:
umberto hat geschrieben:
Lenzano hat geschrieben:
Hoffen wir, dass Zoe II nie Hitzeprobleme bekommen wird. In Kalifornien diesen neue Französin anzutreffen ist dann sicher höchst unwahrscheinlich. ;)


Die Zoe wird erst nach USA gehen, wenn TTIP in Kraft trittt (wegen der amerikanischen Zulassungskriterien, die dann nicht mehr relevant sind) ...duck&weg. :-)

Gruss
Umbi


Wie wir ja alle wissen, hat Renault speziell noch ein paar, sagen wir mal, kleine Problemchen, mit Märkten auf denen sie, warum auch immer, nie präsent sein wollten und es bis heute auch nicht sind.

Der Spiegel hatte gestern einen Bericht, dass Renault wieder nach Amerika will, und dort wohl zuerst nach Kanada, speziell Quebec ... und zwar mit dem Twizy. Ob das so ne gute Idee ist ... ich war fast 4 Jahre in Qc, den Winter sollte man dort nicht unterschätzen, ebensowenig die Menge an Salz und Streugut, das da im Winter auf die Straßen kommt.
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 22:08

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon Jack76 » Mi 4. Mär 2015, 21:52

old.mipu hat geschrieben:
....den Winter sollte man dort nicht unterschätzen, ebensowenig die Menge an Salz und Streugut, das da im Winter auf die Straßen kommt.


Ja hab ich auch gelesen, es wird wohl aktuell versucht ne Strassenzulassung für den Twizy zu bekommen...
Gefunden: http://www.greencarreports.com/news/109 ... ectric-car

Naja, ok der Kleine hat zwar keine Heizung, aber kälter als draußen ists im Quietschie drinnen aber auch nicht... :lol: Mit den Nachrüsten-Scheiben sogar halbwegs zugfrei, bzw. "Guppy-dicht" lautete die Wortkreation aus dem Twizy-Forum dazu....
Aber mit dem Salz ist echt nicht zu spaßen, da wird Renault keinen Spaß dran haben wenn Ihnen die Kunden die regelmäßig festgefressenen Drecksbremsen um die Ohren hauen, das ist nämlich die größte Schwachstelle und absolute Fehlkonstruktion am Kurzen. Einmal rundum Klötzer alle 12-15tsd km kommst allein schon auf gute 100EUR Materialkosten, Die Scheiben sind dann meist bei 20-30tsd km fällig (mal mehr mal weniger je nachdem wie stark man vom Bremsenproblem betroffen ist) und durch die recht sinnvolle Konstruktion der Bremsscheibe wird man dann für einmal rundum Scheiben, Klötzer, Arbeitsaufwand etc. nen Schlappen tausender locker los.... Wenn man nicht wohlweislich nen All-in-Servicevertrag hat...
Jack76
 
Beiträge: 2387
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: ZOE 2015 - 240 km - Genf Neuigkeiten

Beitragvon old.mipu » Mi 4. Mär 2015, 22:03

Jack76 hat geschrieben:
Ja hab ich auch gelesen, es wird wohl aktuell versucht ne Strassenzulassung für den Twizy zu bekommen...
Naja, ok der Kleine hat zwar keine Heizung, aber kälter als draußen ists im Quietschie drinnen aber auch nicht... :lol: Mit den Nachrüsten-Scheiben sogar halbwegs zugfrei, bzw. "Guppy-dicht" lautete die Wortkreation aus dem Twizy-Forum dazu....

Naja, bei gerne mal -20 °C und an extremen Tagen -32 helfen auch die Scheiben wenig ;)
... wird man dann für einmal rundum Scheiben, Klötzer, Arbeitsaufwand etc. nen Schlappen tausender locker los.... Wenn man nicht wohlweislich nen All-in-Servicevertrag hat...

:shock: wow, das ist extrem ... ist ja teurer, als wenn ich 2x die komplette Bremse bei meinem Clio mache ...
Automobiler Werdegang: Opel Ascona B, Ascona C, Renault R18 GTL, Audi 80, Volvo 480 ES, Renault Clio 2, Oldsmobile Aurora, Jeep Liberty, Clio 3, Renault Zoe Intens R240
old.mipu
 
Beiträge: 159
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 22:08

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: carstenb und 5 Gäste