Wie pflegt ihr eure ZOE?

Renault ZOE Themen, zu denen es kein eigenes Unterforum gibt

Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon chris1308 » Mi 3. Mai 2017, 21:08

Hallo,

mich würde mal interessieren, wie ihr eure ZOE pflegt?
Es soll ja Leute geben die ihr Auto jede Woche von Hand Waschen...
Ich selbst bin eher wenigfahrer und habe deshalb nicht so viel Schmutz am Auto.
So alle zwei Monate jage ich die gute mal durch die Waschanlage.
Jetzt hat mir jemand zu Ostern so ein Handwaschset geschenkt mit Microfaserhandschuh, Shampoo und Trockentuch.
Damit bekomme ich eigentlich meinen Schmutz auch gut runter, bin aber echt nicht der große Autowäscher.
Für Vogelkot oder Insekten habe ich noch Reinigungsknete, die benutze ich nach Bedarf.

Wie steht ihr zu Außenpflege der Zoe?

Gruß
Chris
chris1308
 
Beiträge: 32
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 20:53

Anzeige

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon Pol-Pott » Mi 3. Mai 2017, 21:45

Meine Tips.
1. Regelwäsche: SB-Handwäsche (mit abledern wg. der Kalktropfenreste) oder Automatik-Grundwäsche ohne Wachs
2. Alle Türgrenzbereiche naß-feucht abwischen + trocknen
3. Im Frühjahr und Herbst zusätzlich
3a. Alle, wirklich alle Gummi-Lippen und - Dichtungen an Türen, Hauben, Fenstern mit Gummipflegestiftschwämmchen einreiben
3b. Hartwachs auf alle Lackoberflächen, auch in die Türinnenbereiche und Haubenbereiche


Was ich nie nutze, Mikro-/Nano-Tücher (Grund: hinterlassen bei häufiger Nutzung blinde Reibestellen - auch beim Fenster zu
hause). Man hüte sich die Mikro-Tücher an Plexiglasscheiben (Tacho & Display) einzusetzen. Hierfür gibt es Reinigungssprays (für TFT-Bildschirme) ohne Alkohol und Küchenkrepp. Andere Pflegesubstanzen nehme ich nicht, weil auch Klarlack auf Tasten - wie in allen Foren zu lesen ist, zu üblen Blätter-Resultaten führen können, wie auch Sonnenchreme oder Hautpflege auf Lackflächen !

Hat man aus der Waschstraße mal Silikon-Perlen auf Scheiben: wie der Werkstattmann, Silikonentferner (teuer) aus Baumarkt besorgen, vorsichtig einreiben und mit viel Wasser Reste abspülen.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon Alex1 » Mi 3. Mai 2017, 22:36

Die umweltfreundlichste Methode ist natürlich, gar nichts zu tun. :mrgreen: Ansonsten sollte eine gute Anlage wesentlich umweltfreundlicher sein als eine Handwäsche. Wie beim Geschirr... Ansonsten tut ein Platzregen auch gute Dienste :lol:

Türfalze und Gummis müsste ich mal etwas konzentrierter angehen... :oops:

Was macht Ihr mit dem Motor?
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon E-Pinger » Mi 3. Mai 2017, 23:11

Alex1 hat geschrieben:
Die umweltfreundlichste Methode ist natürlich, gar nichts zu tun.

:thumb:
Genau so mach ich es auch. :lol:
Einmal gründlich im Frühjahr damit der Salzpanzer runter geht und sonst nur bei dringendem Bedarf.
Habe da aber auch eine extrem Schmutz tolerante Farbe,
nach vier schwarzen Autos ist das taupe beige ein wahrer Segen.

Alex1 hat geschrieben:
Was macht Ihr mit dem Motor?

Fahren, was sonst.
Zoe Intens 2014 / 22kw Ladebox B3200 incl. Doepke FI-TypA/EV
E-Pinger
 
Beiträge: 133
Registriert: Do 19. Feb 2015, 22:32
Wohnort: Eppingen

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon Alex1 » Do 4. Mai 2017, 08:21

E-Pinger hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Was macht Ihr mit dem Motor?
Fahren, was sonst.
Danke fürs Gespräch :evil: :twisted: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8079
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 4. Mai 2017, 08:34

ein, zwei mal im Jahr, meist nach einer großen Tour (natürlich nur wenn das Fahrzeug auch von der Tour zurückgekommen ist...) wird gewaschen und poliert. Ich nehme es mir mal für Samstag vor, wenn das Wetter passt und die ZOE wirklich am Freitag Abend von Venedig hier ist...
Waschen in der Waschanlage ohne Wachs. Dann vorm Haus polieren.
Was mir dazu auffällt: Das Polieren rund um den Schriftzug ZOE ist ein wenig frimmelig. Wenn man da zu lang wartet, wird der Lack dort sehr trüb und man kriegt das nicht mehr richtig schön (da ist glaub ich kein Blech drunter, Lack auf Plastik wird kaputt wenn man nicht regelmäßig poliert). Mein Tipp daher: sehr früh beginnen den Schriftzug im "O" und "E" sauber polieren.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 70.000 km nach über 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2988
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon Pol-Pott » Do 4. Mai 2017, 09:09

Alex1 hat geschrieben:
Ansonsten sollte eine gute Anlage wesentlich umweltfreundlicher sein als eine Handwäsche.
Die Zeiten, seit fast jeder an Berlin's "Plumpen" mit Eimer und Schwamm am Wo-Ende das Fahrzeug wusch, sind doch lange vorbei. Handwäsche heißt, in eine manuelle Waschstation fahren und händisch den Schaum-Spritz-Besen wirbeln.
Reinigen & Polieren, warum: Madame's weiße Jeans, Teerspritzer & Kratzer beseitigen & Wiederverkaufswert steigern.
Pol-Pott
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 1. Feb 2016, 18:40

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon panoptikum » Do 4. Mai 2017, 11:28

Von Zeit zu Zeit an einer Tanke mit dem Hochdruckreiniger (Waschen, Spülen, Glanztrocknen). Selten eine Waschstraße (normale Kunststoffbürsten zerkratzen auch den Lack und Lappen-Waschstraßen gibt es selten bzw. nicht auf meinem regelmäßigem Weg). Waschstraße immer ohne Unterbodenwäsche (ist beim glatten Akkuunterboden nicht notwendig und zerstört nur einen vorhandenen Unterbodenschutz) und ohne Heißwachs (kann ich auf der Scheibe gar nicht gebrauchen).

Windschutzscheibe eventuell mit einem Nano-Präparat behandeln.

Vogelkot wird so schnell wie möglich entfernt. Eventuell mit einer Lage nasser Zeitung einweichen.

Handwäsche an einer normalen Straße oder auch im eigenen Garten ist eigentlich verboten, da es an einem Ölabscheider mangelt).

Bezüglich Motorraum: Gar nichts. Selbst die Spinnweben bleiben.

Bezüglich Wiederverkaufswert: Vor dem Verkauf zu einem professionellen Aufbereiter fahren.

Statt einer Wachspolitur habe ich jetzt was Besseres im TV gesehen (ist eine Versiegelung auf Glasbasis): https://www.simoniz.com/dealerships/glasscoat/
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1279
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon TobsCA! » Sa 6. Mai 2017, 10:27

Ich hab meine Zoe noch nicht so lange, aber gebraucht übernommen.
Die hatte jetzt einmal eine Grundreinigung Innen (von mir) und eine Professionelle Lackaufbereitung.
Trotz Handwäsche des Vorbesitzer hatte ich massive Hologramme im Lack. Fällt bei Perlmutt nicht sooo extrem auf, Nervt aber.
Jetzt ist sie glatt wie ein Babypopo und glänzt wieder prächtig.

Da ich eine Zen habe sind meine Türen innen weiß, in den adern des Kunststoffs sammelt sich aber gerne schmutz wodurch das alles etwas alt/gammelig wirkt. Das habe ich mit einem guten Kunststoffreiniger von ArmorAll und einer kleinen feinen Bürste aber komplett wegbekommen.
Ansonsten behandle ich regelmäßig die scharniere mit Silikonspray. Sonst gibts nur Waschstrasse (Textil) ohne alles und danach werden noch die Einstiege ausgewischt.
Zoe Schriftzug hinten habe ich weg weil mir das putzen in den Buchstaben zu fummelig ist.

Was ich aber auch bemerkt habe ist auf der Beifahrer seite dreck im Radlauf. Scheinbar hinter dem Plastik. Der läuft dann regelmäßig in den Einstieg und hängt da schon zwischen Schweller und Blech. Da werde ich vermutlich im Sommer mal die Radhaus Verkleidung entfernen und schauen wo das herkommt.

MfG
Twizy Sport Black 06/15 - 03/17 20961km
Q210 Zen in Perlmutt seit 03/17 aktuell 67 000km, 12 000 von mir
SXT Light Eco seit 05/17
Benutzeravatar
TobsCA!
 
Beiträge: 348
Registriert: Do 25. Jun 2015, 19:22
Wohnort: Leonberg

Re: Wie pflegt ihr eure ZOE?

Beitragvon Berndte » So 7. Mai 2017, 09:46

Habe letztens erst die Fussräume ausgesaugt, weil der Staubsauger gerade in der Nähe war... naja, vielleicht mal irgendwann mal das Sparprogramm in der Waschanlage nutzen... ohne Schaum... ist vom Vorgänger noch genug dran.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5460
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Allgemeine Themen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste